• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Tarifkonflikt Im öffentlichen Dienst: Warnstreik am Dienstag auch in Oldenburg

29.09.2020

Oldenburg In der Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst soll es am Dienstag auch zu einem Warnstreik in Oldenburg kommen. Dies teilte der Verdi-Bezirk Weser-Ems am Montag mit.

Zum Warnstreik aufgerufen sind rund 2500 Beschäftigte der Stadt Oldenburg, sagt Heike Boldt, zuständige Gewerkschaftssekretärin.

VWG hat Haustarif

Die Busse der VWG sind vom Arbeitskampf im öffentlichen Dienst nicht betroffen, weil dort ein Haustarif gilt.

Rückmeldung habe es demnach vor allem aus den 15 Kindertagesstätten in städtischer Trägerschaft gegeben. „An einigen Stellen könnte es zu Einschränkungen kommen. Das ist den Eltern der betroffenen Kitas aber mitgeteilt worden“, so Boldt. Von einer Notbetreuung und der Schließung einzelner Einrichtungen für den Tag des Warnstreiks geht die Gewerkschaftssekretärin nicht aus.

Von 10 bis 14 Uhr wollen sich Beschäftigte der Stadt Oldenburg auf dem Schlossplatz treffen. Um 11 Uhr sei eine Aktion der Kita-Beschäftigten geplant.

Mit den Aktionen wollen die Beschäftigten ihrer Forderung nach einer Entgelterhöhung um 4,8 Prozent Nachdruck verleihen.

„Wichtiger als die 4,8 Prozent sind unseren Mitgliedern allerdings die Erwartungen, die in die Verhandlungen mit einfließen. Dabei geht es auch um die Angleichung der wöchentlichen Arbeitszeit in Ost und West und zusätzliche Verhandlungen für den Gesundheitsbereich“, erläutert Boldt. Die Bedeutung des Öffentlichen Dienstes für die öffentliche Daseinsvorsorge sei in der Coronakrise erneut deutlich geworden.

Lesen Sie auch:

Warnstreiks Im öffentlichen Dienst
Busse und Bahnen in Niedersachsen und Bremen stehen still

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.