• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Stadtentwicklung: Wohnungen und neues Hotel

18.07.2013

Oldenburg Durchbruch auf dem ehemaligen Renaissance-Gelände: Der bisherige Eigentümer Christian Babatz hat das seit über 12 Jahren brachliegende Grundstück an der vorderen Alexanderstraße verkauft und damit den Weg für eine Bebauung frei gemacht.

Auf dem vorderen Teil wird die französische Hotelkette B&B Hotels ein 84-Zimmer-Hotel bauen. Das Unternehmen bestätigte am Mittwoch entsprechende Informationen der NWZ . Das Hotel soll im zweiten Quartal 2014 eröffnen. Dabei handelt es sich um eine „Budget-Hotelkette im Zwei-Sterne-Segment mit gehobener Ausstattung und individuellem Design“, wie es in der Unternehmensdarstellung heißt. Bei der Stadt sei ein entsprechender Bauantrag eingegangen, sagte Stadtsprecher Andreas van Hooven. Die B&B-Gruppe betreibt in Deutschland zurzeit 53 Hotels. Die Zimmer im nächstgelegenen in Bremen kosten etwa 50 bis 65 Euro pro Nacht (Einzel/Doppel). Die Mehrheit an der Kette hält die US-Investmentgruppe „Carlyle Group“.

Weitere Luftaufnahmen Oldenburg finden Sie auf LuftbildBlogger.de

Den hinteren Teil des Grundstücks hat nach über einjährigen Verhandlungen mit Babatz der Oldenburger Immobilien-Entwickler, Bauträger und Makler Markus Nickel erworben. Er bietet in den von der Kreuzstraße und der Nelkenstraße aus erschlossenen Grundstücken (insgesamt knapp 2000 Quadratmeter) Areale mit Planungen für Stadthäuser und Eigentumswohnungen im gehobenen Segment an.

Bislang waren alle Neubau-Pläne entweder am Eigner oder an der Stadtverwaltung gescheitert. Das Grundstück lag seit 2002 brach, als das Gebäude abgerissen wurde. Bereits am 6. August 1991 hatte ein Großfeuer den großen Saal der Diskothek zerstört, die als „Renaissance“ in den 80ern ihre Hochzeit hatte. 1992 lehnte die Stadt den Antrag des Eigners auf Wiederaufbau des Saals ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 2002 gab es viele Bauvorhaben, verwirklicht wurde keines – was Kenner der Materie mit dem zerrütteten Verhältnis zwischen dem Eigner Christian Babatz und dem Bauressort erklärten.

2007 hatte die Stadt selbst den Versuch unternommen, dass Gelände zu kaufen, um eine Bebauung zu ermöglichen. „Wir haben Herrn Babatz ein Kaufangebot zu ortsüblichen Preisen gemacht“, hieß es auf Anfrage der NWZ  damals aus dem Rathaus. Und weiter: „Wir haben keine Reaktion darauf erhalten.“

Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.