• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Zum Schluss noch einmal Spaß

30.08.2007

OLDENBURG Der Spaß ist vorbei – für dieses Jahr. Mit einem bunten Abschlussfest endete an diesem Mittwoch die Ferienpassaktion auf dem Gelände des Abenteuer- und Bauspielplatzes. So abwechslungsreich wie das Fest waren auch die vergangenen sechs Wochen für die Kinder.

„In diesem Jahr gab es 440 Veranstaltungen“, berichtet Stadtjugendpfleger Heinz Backhaus. Zusammen mit ehrenamtlichen Jugendgruppenleitern hatte er schon Monate im voraus die Veranstaltungen geplant. Die Anstrengungen hätten sich aber gelohnt: „Seit 1974 gibt es den Ferienpass schon, aber dieses Jahr war es die qualitativ und quantitativ beste Aktion“, berichtet der Organisator stolz.

Die Nachfrage war in diesem Jahr besonders groß. Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Zahl der verkauften Pässe von 1700 auf 2000 erhöht. Heinz Backhaus betont in diesem Kontext die Sponsoren, wie zum Beispiel die NWZ, ohne die der Ferienpass in diesem Umfang nicht möglich gewesen wäre. „Bedanken möchte ich mich auch bei den anderen 90 Vereinen, Firmen und Organisationen, die uns tatkräftig unterstützt haben“, sagt er.

Diese Hilfe wird auch beim Abschlussfest sichtbar. Überall laufen Kinder mit einem Eis in der Hand herum: Eine Supermarktkette hatte im Vorfeld 1700 Portionen Eis kostenlos zur Verfügung gestellt. Neben dieser Leckerei haben die Kinder ihren Spaß auf einer Riesenrutsche, einer Hüpfburg oder auf dem Rücken von mehreren Ponys.

An jeder Ecke stehen Betreuer in blauen T-Shirts, die den Kleinen bei Fragen zur Seite stehen. Genau das ist es auch, was Mutter Petra Bunjes an dem Ferienpass so schätzt. „Die Kinder sind in guten Händen. Ich mache mir keine Sorgen, da sich die Betreuer super um sie kümmern.“ Dieses Vertrauen ist gerade dann wichtig, wenn die Kinder an einem Tagesausflug teilnehmen.

In diesem Jahr wurden 30 Tagesfahrten und zwei Ferienlager nach Bissel und Lütjensee angeboten. Zu den Highlights gehörten das Museumsdorf Cloppenburg, die Miniaturwelt in Hamburg, der Besuch eines Bauernhofs und das Pizza backen.

„In allen unseren Aktionen legen wir besonderen Wert darauf, dass die Kinder nicht nur konsumieren, sondern sich aktiv beteiligen, wie z.B. beim Pizza backen“, erklärt Heinz Backhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.