• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Trauer um verstorbene Schauspielerin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Hannelore Elsner Ist Tot
Trauer um verstorbene Schauspielerin

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten gewonnen

24.06.2016

Oldenburg Für Bouchra Haddou (39), Oldenburgerin mit marokkanischen Wurzeln, geht die Zeit auf dem Rohdenhof zu Ende. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt sie im Gespräch mit der NWZ .

Das lachende Auge gilt der Tatsache, dass sie nach langen Jahren mit 450-Euro-Jobs und Arbeitslosigkeit bald wieder einen feste Arbeitsstelle hat: Als Reinigungskraft beim Unternehmen „European Homecare“, das im Auftrag der Stadt kommunale Gemeinschaftsunterkünfte managt. „Ohne den Rohdenhof“, ist sie sicher, „wäre das nicht so gelaufen.“ Und deswegen das weinende Auge: „Es ist so toll hier, die Leute sind nett.“ Kürzlich hat sie schon mal Abschied gefeiert und für alle marokkanische Köstlichkeiten zubereitet.

Ihre Karriere mit Brüchen ist typisch für viele Jobcenter-Kunden, sagt die Chefin der Hartz-IV-Behörde, Carmen Giss. Die junge Frau arbeitete in der Systemgastronomie, bekam ein Kind, wurde alleinerziehend, fiel aus der Arbeitswelt heraus – und der Weg zurück war steinig.

„Auf dem Rohdenhof habe ich gelernt, mir wieder etwas zuzutrauen“, erzählt Bouchra Haddou. In ihrem Fall waren es die Arabisch-Kenntnisse, die ihren Weg bestimmten. Das Fahrräder-Projekt des Rohdenhofes sollte in den Unterkünften in Tweelbäke bekannt gemacht werden – und da sahen alle auf sie. „Ich habe das vorgestellt, dann die Vergabe der Räder mit organisiert – und am Ende lief es“, erinnert sich die junge Frau fröhlich. Und: „Die wussten ja vorher gar nicht, dass wir Räder für sie haben. Am Ende waren sie begeistert.“

„Sie ist – war – die wichtigste Frau in der Radwerkstatt“, sagt Geschäftsführer Torben Böhle, der sich mit ihr nicht nur über den neuen Job freut, sondern auch darüber, dass neben „European Homecare“ auch das DRK die Oldenburgerin hatte einstellen wollen. „Das scheiterte daran, dass ich kein Kurdisch spreche“, sagt Bouchra Haddou.

Die übrigens noch einen schlagenden Beweis für die Besonderheit des Rohdenhofs hat: „Ich habe meinem Sohn vorgeschlagen, den Rodenhof mal zu besuchen – am Zukunftstag. Erst wollte er nicht kommen, am Ende gar nicht wieder weg.“

Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.