NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Zeit zu gratulieren

14.02.2018

Mehr als 260 Absolventen haben im Jahr 2017 ihr Studium an der Fakultät III Sprach- und Kulturwissenschaften der Universität Oldenburg erfolgreich beendet.

Rund 70 von ihnen kamen am Freitag, 2. Februar, zu einer Feierstunde zurück an die Universität. Die Bachelor- und Masterabsolventen erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Prof. Dr. Karen Ellwanger, Studiendekanin der Fakultät.

Im Rahmen der Feier zeichnete die Fakultät zehn Studierende für ihre herausragenden Abschlussarbeiten aus: Für ihre Bachelorarbeit wurden Emel Cerit und Gesa Claußen (beide Anglistik), Caroline Postler (Germanistik), Johanna Hoppe (Kunst und Medien) und Lina Blank (Niederlandistik) geehrt. Bei den Masterabsolventen gingen die Auszeichnungen an Sören Faruk Nurlu Bruns (English Studies), Ann-Kathrin Walz (Germanistik), Thorge Freidel (Integrated Media), Jessica Reichelt (Kulturanalysen) und Milica Vlajkovic (Kunst und Medienwissenschaft).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausbildung gemeistert

20 ehemalige Auszubildende im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk haben dem Prüfungsausschuss der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Oldenburg unter Beweis gestellt, dass sie die Haustechnik fest im Griff haben. Obermeister Erhard Lamberti und der Prüfungsvorsitzende Torsten Albertzarth überreichten den erfolgreichen Absolventen der Prüfung die begehrten Gesellenbriefe im Rahmen einer Feierstunde im Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Oldenburg.

Eine goldene Zukunft attestierte Lamberti den Junggesellen und forderte zur Weiterbildung bis zur Meisterqualifikation auf.

Für hervorragende Prüfungsleistungen wurde Kai Bischoff aus Oldenburg neben dem Gesellenbrief auch mit einem Geldpräsent der Innung ausgezeichnet.

Folgende Auszubildenden aus Oldenburg haben ihre Gesellenprüfung bestanden: Dilear Ayou, Andrej Barmin, Martin Bley, Nico Brinker, Umut Cam, Finn-Luca Gerdes, Florian Jannis Kaiser und Jakob Machevskiy.

Erfahrung wichtiges Gut

27 Jubilare des Klinikums Oldenburg feierten ihre 25-‐ beziehungsweise 40-‐jährige Dienstzugehörigkeit. Martina Heyen von der Klinikleitung dankte allen Jubilaren für die gute Arbeit und das langjährige Engagement. „Erfahrung ist ein wichtiges Gut in unserem Haus. Davon profitieren nicht nur die jungen Kolleginnen und Kollegen, sondern vor allem auch die Patientinnen und Patienten. Deshalb hoffen wir natürlich alle, dass unsere langjährigen Mitarbeitenden noch lange im Klinikum arbeiten können und wollen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.