• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Ollen wird zur Berner Bühne – Spannung garantiert

19.06.2009

BERNE Auf laute Anfeuerungsrufe, dröhnende Trommeln und mächtig viel Spaß dürfen sich die Besucher des Berner Ollenfestes freuen. Denn am Sonnabend (20. Juni) und Sonntag (21. Juni) wird die Ollen im Bereich der Holzbrücke zur nassen Bühne für ein so sportliches wie fröhliches Spektakel.

Bereits zum siebten Mal findet das Fest, das 1997 erstmals gefeiert wurde, statt. Veranstalter ist die Berner Ollenfestgemeinschaft (BOG), ein Zusammenschluss von zwölf örtlichen Vereinen.

„Wir erwarten zwischen 3500 und 5000 Besucher“, sagt Frank Voßhoff. Zusammen mit Manfred Tholen (1. BOG-Vorsitzender) und Gudrun Lücken (3. Vorsitzende) zeichnet er für das attraktive Programm auf und am Wasser verantwortlich. Schon jetzt ist klar, dass die Aktiven im schwankenden Schweinetrog, auf wackeligen Schwimmschuhen, an Bord eines Drachenbootes, beim Schifferstechen oder als Fackelschwimmer im kühlen Nass der Ollen für Action und manchmal auch für Heiterkeit sorgen werden.

Viel Kraft und Geschicklichkeit benötigen die Teilnehmer beim Tauziehen auf dem Wasser (zwei Bootsmannschaften treten gegeneinander an) und auf der Slackline (hier dürfen besonders Wagemutige die rund 25 Meter breite Ollen auf einem straff gespannten Seil passieren).

Am Sonnabend beginnt das Fest um 12 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch Manfred Tholen ist für 15 Uhr geplant. Das Kanupoloturnier (21 Teams haben sich angemeldet) startet an beiden Tagen bereits um 8 Uhr. „Am Sonnabend ist das Ende offen. Im Anschluss an das Programm auf dem Wasser feiern wir im Tennisheim weiter“, verspricht Voßhoff.

An den Drachenboot-Rennen nehmen 16 Teams teil. Start ist am Sonnabend um 13 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr. Die Siegerehrung ist für 16 Uhr vorgesehen.

Dafür, dass auch der kleine Hunger zwischendurch nicht allzu groß wird, sorgen die Mitglieder der in der BOG zusammengeschlossenen Vereine. Sie werden die zahlreichen Getränke- und Imbissstände sowie die Cafeteria am Ollenufer, die so genannte Ollenmeile, betreuen.

Zur Geschichte des Ollenfestes: Im Jahr 1997 wurde von drei Ollenanliegern, Gerhard Jonuscheit, Siegfried Lücken und Manfred Tholen das 1. Berner-Ollenfest ins Leben gerufen. Nach mehreren Treffen schlossen sich 13 Vereine/Organisationen und die Gemeinde Berne zu einer Gemeinschaft zusammen. Mit dabei sind 2009: der Bürger- und Heimatverein Berne, die DLRG-Ortsgruppe Berne, die Feuerwehr Berne, der Frauengesangverein „Sing mit“, der Gewerbe- und Tourismusverein Berne, der Landfrauenverein Berne-Stedingen, der Männergesangverein „Liedertafel“, die Spielvereinigung Berne, der Stedinger Reit- und Fahrverein „Sturmvogel“ Berne, der Stedinger Turnverein, der Tennisverein Berne und der TuS Warfleth (Kanupolo-Abteilung).

Infos unter

www.berner-ollenfest.com

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.