NWZonline.de Region

Organisieren macht viel Spaß

26.09.2005

Von Klaus Homola

Frage: Wie lange organisieren Sie den Markt schon?

Mielke: Ich plane und organisiere seit zehn Jahren ehrenamtlich für die Wangerland Touristik (WTG). Meines Wissens besteht der Markt schon seit 17 Jahren.

Frage: Was reizt Sie daran?

Mielke: Es macht großen Spaß, jedes Mal neu die rund 40 Aussteller für die vier Märkte in Horumersiel und zwei in Hooksiel zusammenzustellen. Nebenher kann ich meinem Hobby nachgehen und Häkelsachen, Patchworkarbeiten und Deckchen ausstellen. Die WTG hilft mir beim Absprechen der Termine und beim Plakate-Drucken.

Frage: Wie kommen Sie an die Aussteller?

Mielke: Ein Grundstock von Ausstellern ist da. Ich besuche viele solche Märkte und finde dann immer wieder Künstler, die ich nach Horumersiel einlade. Außerdem ist da die Mund-zu-Mund-Propaganda im Spiel.

Frage: Wie lange wollen sie sich die Arbeit noch antun?

Mielke: Richtig, das ist viel Arbeit. Aber solange mir das noch Spaß macht und Ärger mit dem einen oder anderen Aussteller nicht überwiegt, mache ich weiter.

Der Kunst- und Hobbymarkt in Horumersiel zieht immer wieder viele Besucher an. Fragen dazu an Organisatorin Bärbel Mielke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.