• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

addis abeba

Neue Flüge und strengere Handgepäck-Regeln

Ryanair, Wow Air und Co.
Neue Flüge und strengere Handgepäck-Regeln

Die Airlines bauen ihre Streckennetz aus. Im Angebot haben sie neue Reiseziele wie Phnom Penh, Fés, Moskau, Lissabon oder Lublin. Aufpassen müssen Passagieren beim Handgepäck. Da hat eine Fluggesellschaft ihre Regeln verschärft.

Hindernis-Europameisterin Gesa Krause trainiert in Äthiopien

«Leichtathletin des Jahres»
Hindernis-Europameisterin Gesa Krause trainiert in Äthiopien

Frankfurt/Main (dpa) - Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause bestreitet erstmals ein Höhentrainingslager in Äthiopien. Die deutsche «Leichtathletin ...

Nairobi

Kenia sendet Militär

Nach einem übereilten Abzug kenianischer Truppen aus dem Südsudan hat sich Kenias Präsident Uhuru Kenyatta zu einer erneuten Zusammenarbeit mit den Friedenstruppen ...

Gambias abgewählter Präsident trotzt Rücktrittsforderungen

Nach Wahlniederlage
Gambias abgewählter Präsident trotzt Rücktrittsforderungen

Gambias Präsident Yahya Jammeh will nicht abtreten. Nach seiner Wahlniederlage greift er zu immer neuen Rechtsmitteln und Drohungen. Auch Amtskollegen aus Nachbarländern scheitern mit ihrem Aufruf zum Abtritt.

Genossenschaftsidee wird Unesco-Kulturerbe

Deutscher Vorschlag
Genossenschaftsidee wird Unesco-Kulturerbe

Was haben die deutsche Genossenschaftsidee, belgisches Bier und argentinischer Tango gemeinsam? Sie alle gehören zum immateriellen Kulturerbe der Unesco. Für Deutschland ist es eine Premiere.

Bonn/Addis Abeba
Belgische Bierkultur ist Unesco-Weltkulturerbe

Entscheidung In Addis Abeba
Belgische Bierkultur ist Unesco-Weltkulturerbe

Als „Krönung“ der gemeinsamen Arbeit von Brauereiverbänden, Biertester-Vereinigungen und in diesem Bereich spezialisierten Einrichtungen bezeichnete die Vize-Ministerpräsidentin der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Isabelle Wekymans, die Entscheidung. Ebenfalls neu in die Liste aufgenommen wurden etwa die kubanische Rumba und das Frühlingsfest „Fallas“ in Valencia.

Den Haag
Das Ideal, ein Weltgericht zu sein, rückt in die Ferne

Internationaler Strafgerichtshof
Das Ideal, ein Weltgericht zu sein, rückt in die Ferne

Eine Reihe von Staaten hat dem Strafgerichtshof den Rücken gekehrt. Mehr könnten folgen. Die afrikanischen Mitgliedsländer sind unzufrieden. In Den Haag herrscht Ratlosigkeit.

Die Danakil-Senke in Äthiopien: Urlaub am Höllenschlund

Abenteuer-Tourismus
Die Danakil-Senke in Äthiopien: Urlaub am Höllenschlund

Die Danakil-Wüste im Norden Äthiopiens ist ein menschenfeindlicher Ort. Kamelkarawanen halten die brutale Hitze aus, aber Menschen leben hier kaum. Doch auf abenteurerlustige Urlauber wartet ein exklusives Erlebnis - die Wanderung am Kraterrand eines aktiven Vulkans.

Gebrselassie wird Präsident des äthiopischen Verbandes

Leichtathletik
Gebrselassie wird Präsident des äthiopischen Verbandes

Addis Abeba (dpa) - Der ehemalige äthiopische Weltklasse-Läufer Haile Gebrselassie ist neuer Präsident des Leichtathletikverbandes seines Heimatlandes. ...

Stenum/Bookholzberg/Hude
Auf ersten Schreck folgt  große Freude

Fundsache
Auf ersten Schreck folgt große Freude

Jürgen Pilger hatte nach dem Einkauf sein Portemonnaie verloren. Haile Fesehatsion fand es wieder.

Auswärtiges Amt rät von Reisen in weite Teile Äthiopiens ab

Gewaltsame Demonstrationen
Auswärtiges Amt rät von Reisen in weite Teile Äthiopiens ab

Das nordafrikanische Äthiopien ist besonders für seine berühmten Sehenswürdigkeiten rund um die Anfänge der christlichen Kirche bekannt. Nun warnt das Auswärtige Amt vor Reisen in das Land, in dem vor kurzem der Ausnahmezustand ausgerufen wurde.

Merkel warnt afrikanische Flüchtlinge vor falscher Hoffnung

Appell in Äthiopien
Merkel warnt afrikanische Flüchtlinge vor falscher Hoffnung

Zum Abschluss ihrer Reise nach Niger, Mali und Äthiopien betont die Kanzlerin, dass Deutschland sich stärker für Afrika engagieren will. Das soll auch helfen, risikoreiche Fluchtversuche zu vermeiden.

Bishoftu
Dutzende Tote bei Massenpanik

Protest In Äthiopien
Dutzende Tote bei Massenpanik

Eine religiöse Feier verwandelt sich in einen Protest gegen die Regierung. Die Polizei geht hart gegen die Demonstranten vor, Menschen versuchen zu fliehen. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Olafur Eliasson bringt Licht in Regionen ohne Strom

Solarlampe «Little Sun»
Olafur Eliasson bringt Licht in Regionen ohne Strom

Wie bringt man umweltfreundliche und bezahlbare Energie zu Menschen ohne Stromversorgung? Und was hat das alles mit Kunst zu tun? Der in Berlin ansässige Erfolgs-Künstler Olafur Eliasson gibt mit seinem Projet «Little Sun» Antworten.

Burgwedel
Dirk Roßmann wird 70

Gründer Der Drogeriemarktkette
Dirk Roßmann wird 70

In gut 40 Jahren hat Dirk Roßmann ein Imperium geformt. Was 1972 mit dem ersten „Markt für Drogeriewaren“ in Hannover begann, reicht heute mit Tausenden Filialen durch die Republik über Polen bis zur Türkei. Roßmann setzt mit Rossmann Milliarden um. Werte aber sieht er andere.

Weltrekordhalter Bekele nicht für Olympia nominiert

Weltrekordhalter Bekele nicht für Olympia nominiert

Der dreimalige Olympiasieger Kenenisa Bekele ist von seinem Heimatverband in Äthiopien nicht für die Sommerspiele in Rio de Janeiro nominiert worden.Der ...

Addis Abeba
Bevölkerung hofft auf Beginn der Sommer-Regenzeit

Hungerkrise
Bevölkerung hofft auf Beginn der Sommer-Regenzeit

Mehr als 80 Prozent der rund 95 Millionen Äthiopier leben von der Landwirtschaft, die meisten Familien bewirtschaften weniger als einen Hektar Land. Nach ...

HRW: Äthiopische Sicherheitskräfte töten über 400 Menschen

HRW: Äthiopische Sicherheitskräfte töten über 400 Menschen

Äthiopische Sicherheitskräfte haben nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) seit November 2015 während andauernder ...

Davos
Vorsichtige Zuversicht

Weltwirtschaftsforum In Davos
Vorsichtige Zuversicht

Flüchtlingskrise, „Brexit“-Gefahr, Wachstumsrückgang in China, fallende Ölpreise: Beim Weltwirtschaftsforum im Januar gehören Prognosen für das neue Jahr stets dazu. Es gibt Ängste und Sorgen, aber auch viel Optimismus.