• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

aleppo

Ort
ALEPPO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wilhelmshaven

Wilhelmshavener Verein Chaka
Jugendlichen Nachhilfeunterricht ermöglicht

Jugendlichen Nachhilfeunterricht ermöglicht

Der Wilhelmshavener Verein Chaka ermöglichte 34 Jugendlichen Nachhilfeunterricht in den Sommerferien beim Lerninstitut Geistesblitz. Die Schüler wurden bewusst ausgewählt. Viele stehen kurz vorm Abschluss.

Emden

Syrische Familie in Emden
Sechseinhalb Jahre nach der Flucht hat er den Gesellenbrief in der Tasche

Sechseinhalb Jahre nach der Flucht  hat er den Gesellenbrief in der Tasche

Die Famlie Kousa hat sich in Emden ein Leben aufgebaut. Sechseinhalb Jahre liegt die Flucht von Aleppo zurück. Wie es gelang, dass die Familie ankam und nun zu Ostfriesen werden will.

Friedeburg

Syrer hat Geschäft „rad Krad“ in Friedeburg
Kameramann sortiert und repariert

Kameramann sortiert und repariert

Hikmat Krad lebt seit acht Jahren in Deutschland und macht sich mit seinem Geschäft „Rad Krad“ selbstständig. Er ist Syrer, kommt aus Aleppo und wohnt mit seiner Familie in Friedeburg. Vieles organisiert er in seinem Geschäft allein, und er verkauft Räder, Kleinmöbel und mehr.

Emden

Kultur für alle
Omnibus und Freunde bieten bunte Mischung

Omnibus und Freunde bieten bunte Mischung

Er hat sich in der Pandemie gegründet und das Thema „Nähe und Distanz“ gleich zum Projekt gemacht: der Verein „Omnibus – Kultur für alle“. Mit Freunden ist er am Sonntag beim Kultursommer dabei.

UN-Generalkommissar
Lazzarini: Syrien darf nicht zu vergessenem Konflikt werden

Lazzarini: Syrien darf nicht zu vergessenem Konflikt werden

Hunderttausende Tote, Millionen Flüchtlinge: Trotz dieser schrecklichen Realität droht der Krieg in Syrien in Vergessenheit zu geraten. Eine Geberkonferenz soll das Leid der Syrer lindern.

Punkrock
Die Ärzte mit umjubeltem Tour-Auftakt

Die Ärzte mit umjubeltem Tour-Auftakt

Ein kleiner Club in Berlin: Nach Corona-Auszeit und zwei Alben ist die Punkrockband Die Ärzte zurück auf zunächst sehr begrenzter Bühne. Es ist eine Rückkehr auch zu den eigenen Wurzeln.

Augustfehn

Engagement im Ammerland
Mit syrischer Küche Ukrainern helfen

Mit syrischer Küche Ukrainern helfen

Die Augustfehner Familie Ismaeil/Mustafa ist selbst vor dem Krieg aus Syrien geflüchtet und engagiert sich mit der Gruppe Art Anarcho für Menschen in der Ukraine. Ein Kochbuch wurde produziert.

Interview mit Christoph Heusgen
„Putin ist heute weltweit isoliert“

„Putin ist heute weltweit isoliert“

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, über Krieg in der Ukraine, den möglichen Einsatz von Massenvernichtungswaffen durch Putin, den Kampf um Gas und Öl und den Ausschluss Russlands aus der G20

Bürgerhaus Schortens
Songs, Poetry und Kabarett aus Aleppo, Bremen und Kobani

Songs, Poetry und Kabarett aus Aleppo, Bremen und Kobani

Songs, Poetry und Kabarett aus Aleppo, Bremen und Kobani: Die Zollhausboys bieten vielleicht das Beste, was es zurzeit auf der Bühne zu Flucht, Heimat und Fremdheit zu sehen und zu hören gibt.

Krieg in der Ukraine
Keine Kapitulation: Kampf um Mariupol dauert an

Keine Kapitulation: Kampf um Mariupol dauert an

In Russlands Krieg gegen die Ukraine steht die Hafenstadt Mariupol seit Wochen unter schwerem Beschuss. Kapitulieren wollen die ukrainischen Soldaten nicht.

Berlin

NWZ-Kommentar zum Ukraine-Krieg
Mit maximaler Härte gegen Putins Terror in Mariupol

Mit maximaler Härte gegen Putins Terror in Mariupol

Unerbittlich treibt Putin seinen Feldzug gegen die Ukraine voran. Nur mit der Ausschöpfung aller Sanktionsmöglichkeiten kann der Westen ihn in die Knie zwingen, meint Berlin-Korrespondent Holger Möhle in seinem Kommentar.

Russische Invasion
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Russland stellt den zermürbten Verteidigern der Stadt Mariupol ein Ultimatum - das prompt abgelehnt wird. Die Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau bleiben ohne Ergebnis. Entwicklungen im Überblick.

Literaturfestival
Lit.Cologne eröffnet - Solidarität mit der Ukraine

Lit.Cologne eröffnet - Solidarität mit der Ukraine

Die Lit.Cologne solidarisiert sich mit der Ukraine. Das sei gut, sagt der Schriftsteller Navid Kermani. Allerdings sei es beschämend, dass viele so lange weggeschaut hätten.

Krieg in der Ukraine
Russland trägt den Krieg tiefer in die Städte

Russland trägt den Krieg tiefer in die Städte

Grosny und Aleppo sind Beispiele für eine Kriegsführung Russlands, die auf Zivilisten keine Rücksicht nimmt. Nun wächst die Sorge, dass sich die grausame Geschichte wiederholen könnte.

Russische Invasion
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Aus mehreren ukrainischen Städten wird weiter Beschuss gemeldet, die Evakuierungen gehen indes nur langsam voran. Laut US-Präsident Biden müsse ein "dritter Weltkrieg" verhindert werden. Entwicklungen im Überblick.

Ukraine-Krieg
Selenskyj: Fast 100.000 evakuiert, Mariupol weiter blockiert

Selenskyj: Fast 100.000 evakuiert, Mariupol weiter blockiert

Der ukrainische Präsident spricht von 100.000 Evakuierten, Mariupol sei weiter blockiert. Das Entsetzen nach einem angeblichen Angriff auf eine Geburtsklinik der Stadt ist groß.

Oldenburg

NWZ-Kolumne „Gerade Heraus“
Zahnloser Tiger UN?

Zahnloser Tiger UN?

Eigentlich sollen die Vereinten Nationen Kriege verhindern und Aggression sanktionieren. Das klappt nur nicht. Warum es auch angesichts des Ukraine-Krieges wenig Hoffnung auf eine Änderung gibt, hat NWZ-Kolumnist Thomas Haselier aufgeschrieben.

Krieg in der Ukraine
Hoffen auf humanitären Korridor: Und was kommt danach?

Hoffen auf humanitären Korridor: Und was kommt danach?

Russland und die Ukraine einigen sich auf eine Feuerpause für einen humanitären Korridor für Hilfsgüter. Zivilisten dürfen flüchten. Manche sind skeptisch, aber es gibt auch Hoffnung.

Terrorismus
Anführer der Terrormiliz IS getötet

Anführer der Terrormiliz IS getötet

Den Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat ereilte das gleiche Schicksal wie seinen Vorgänger. Beide sind bei gewagten Einsätzen des US-Militärs getötet worden. Die US-Regierung reagiert erfreut.