NWZonline.de

astrazeneca

Ort
ASTRAZENECA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bundesweit
Priorisierung bei Corona-Impfungen soll am 7. Juni enden

Priorisierung bei Corona-Impfungen soll am 7. Juni enden

Die Corona-Impfungen nehmen immer mehr Tempo auf. Doch bisher konnten sich längst nicht alle impfen lassen, die es wollen. Jetzt gibt es ein konkreten Termin für das Ende der Priorisierung.

Emden

Tempo bei den Corona-Schutzimpfungen in Emden weiter niedrig
Mehr als 1490 Impfungen sind in dieser Woche nicht möglich

Mehr als 1490  Impfungen sind  in dieser Woche  nicht möglich

Zu wenig Serum, deshalb wird in dieser Woche das Impfzentrum in der Nordseehalle drei Tage lang geschlossen bleiben. Freitags wird nur eine Impfstrecke geöffnet.

Landkreis Vechta

13.300 Dosen Astrazeneca
Landrat aus Vechta fordert Pilotprojekt zum Impfen bei Betriebsärzten

Landrat aus Vechta fordert Pilotprojekt zum Impfen bei Betriebsärzten

Auch wenn die Infektionszahlen zurück gehen, wünscht sich Landrat Herbert Winkel im Kreis Vechta mehr Tempo beim Impfen. Das gilt unter anderem für die geplante Sonder-Impfkampagne in der Fleisch- und Anbaubranche.

Ammerland

Corona-Pandemie im Ammerland
59-Jähriger stirbt an Infektion

59-Jähriger stirbt an Infektion

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ammerland ist unter den Wert von 50 gesunken. Derweil ist jedoch ein weiterer Mensch gestorben: Ein Wiefelsteder erlag der Infektion.

Beim Hausarzt
Gesundheitsminister Spahn mit Astrazeneca geimpft

Gesundheitsminister Spahn mit Astrazeneca geimpft

Jens Spahn wirbt seit Langem für die Corona-Schutzimpfung - mit allen zugelassenen Impfstoffen. Jetzt hat er sich persönlich für Astrazeneca entschieden.

Studie
Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger

Zuerst das Präparat von Astrazeneca und dann der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder umgekehrt. Zwei verschiedene Corona-Impfstoffe führen einer Studie zufolge zu milden und moderaten Nebenwirkungen.

Leer

Familie aus Leer schaltet Todesanzeige
Aufregung um Tod eines 43-Jährigen in Kassel

Aufregung um Tod eines 43-Jährigen in Kassel

Ein 43-Jähriger Mann, dessen Familie aus Leer stammt, soll nach einer Impfung mit Astrazeneca verstorben sein. Seine Todesanzeige verbreitete sich rasch in den sozialen Netzwerken. Doch gewiss ist in diesem Fall bislang wenig.

Oldenburg

Oldenburger Virologe zu Mutationen
Bereits 90 Prozent aller Infektionen durch britische Variante

Bereits 90 Prozent aller Infektionen durch britische Variante

Die ansteckendere britische Coronavirus-Variante dominiert inzwischen – auch im Oldenburger Land. Der Virologe Axel Hamprecht erläutert, was das für den Impfschutz bedeutet.

Landkreis Vechta

Impfungen vor allem für Schlacht- oder Gemüseanbaubetriebe
13.000 zusätzliche Dosen Astrazeneca für den Kreis Vechta

13.000 zusätzliche Dosen Astrazeneca für den Kreis Vechta

Mit der Sonder-Aktion möchte die Kreisverwaltung „vulnerable“ Personen in den Betrieben schützen. Außerdem sollen so andere Personen auf der Warteliste des Impfzentrums weiter nach vorne rücken. Die Schlachterei Steinemann reagiert froh auf diese Nachricht.

Emden

Lieferengpässe bei Impfstoff in Emden
Der einzige Ausweg wäre mehr Impfstoff

Der einzige Ausweg wäre mehr Impfstoff

Die Kapazitäten im Emder Impfzentrum müssen stark gedrosselt werden. Erstimpfungen können deshalb vorerst so gut wie nicht mehr stattfinden.

Risikoabwägung
Seltene Impfkomplikation als "schlafender Drache"

Seltene Impfkomplikation als "schlafender Drache"

Zwei Vektorimpfstoffe, ein Problem: In seltenen Fällen erleiden mit Astrazeneca und Johnson & Johnson Geimpfte eine überschießende Immunreaktion. An welchen Punkten kann man sich orientieren, wenn man eine Impfung damit dennoch in Erwägung zieht?

Emden

Corona-Schutz durch Hausärzte
Erstimpfungen in Emden erst wieder in sechs Wochen

Erstimpfungen in Emden erst wieder in sechs Wochen

Trotz Freigabe von AstraZeneca muss in den Praxen der Seehafenstadt zunächst die zweite Spritze erfolgen.

Emden/Aurich

Corona-Pandemie und die Immunisierung der Bevölkerung
In Emden und Aurich geht der Impfstoff aus

In Emden und  Aurich  geht der Impfstoff aus

Zugesagte Liefermengen vom Land Niedersachsen bleiben aus / Kaum noch Erstimpfungen in den Impfzentren

Vertragspflichten
Impfstoff-Streit: Zweites EU-Verfahren gegen Astrazeneca

Impfstoff-Streit: Zweites EU-Verfahren gegen Astrazeneca

Die EU will weiter die vertraglich zugesicherte Lieferung von Impfstoffdosen durchsetzen. Dafür eröffnet Brüssel jetzt ein zweites Gerichtsverfahren gegen Astrazeneca.

Hannover

260.000 neue Impfdosen für Niedersachsen
Arztpraxen brauchen Biontech zunächst für Zweitimpfungen

Arztpraxen brauchen Biontech zunächst für Zweitimpfungen

Niedersächsische Arztpraxen bekommen in der kommende Woche 260.000 Corona-Impfdosen. Die Mehrzahl davon ist vom Hersteller Biontech und ist vor allem für die Zweitimpfung angedacht.

Impfstrategie
Impfstoff von Johnson & Johnson für alle

Impfstoff von Johnson & Johnson für alle

Voller Impfschutz mit nur einer Spritze - auch für Menschen jenseits der Vorranggruppen ist das nun möglich. Spahn und Co erteilten eine entsprechende Freigabe. Doch das Manöver birgt Risiken.

Impfstoff-Hersteller
EU verlängert Vertrag mit Astrazeneca nicht

EU verlängert Vertrag mit Astrazeneca nicht

Die EU will über Juni hinaus keinen Impfstoff mehr von Astrazeneca beziehen. Die Wirksamkeit des britisch-schwedischen Präparats sei jedoch gut, betont EU-Industriekommissar Thierry Breton.

Berlin

Folgen der Spritze fürs Immunsystem
So lange hält der Impfschutz gegen Corona und Covid

So lange hält der Impfschutz gegen Corona und Covid

Wer bereits eine vollständige Covid-Impfung erhalten hat, gilt als sehr gut vor der Krankheit geschützt, Ansteckungen werden unwahrscheinlicher. Doch wie lange hält der Impfschutz eigentlich an?

Brüssel

Impfstoff auch für Kinder gedacht
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Dosen

EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Dosen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen verkündete den Kauf von bis zu 1,8 Milliarden weiteren Impfstoffdosen von Biontech/Pfizer bis 2023. Profitieren sollen davon auch die 70 bis 80 Millionen Kinder in der EU.