• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

azoren

Ort
AZOREN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wilhelmshaven

Weltreise
Sieben Monate auf einem Segelschulschiff

Sieben Monate auf einem Segelschulschiff

Es wird wohl das größte Abenteuer ihres Lebens werden. Die 16-Jährige Nanna Brüggemann ist Teil der „High Seas High School“ und wird sieben Monate auf einem Segelschulschiff verbringen. Dabei geht es einmal quer über den Atlantik.

Horta

Portugal
Vulkane und Seebären auf Azoren

Vulkane und Seebären auf Azoren

Unzählige Hortensien machen Faial zu einer der schönsten Inseln der Azoren. Eine Mondlandschaft und ein Leuchtturm ...

Berlin

NDR-Doku-Reihe „Waterwoman“
Eine spektakuläre Reise durch die Unterwasserwelt

Eine spektakuläre Reise durch die Unterwasserwelt

Anna von Boetticher ist Deutschlands erfolgreichste Freitaucherin. Gemeinsam mit Filmemacher Henning Rütten reist sie in „Waterwoman“ durch die Welt. Mitgebracht haben sie nicht nur spektakuläre Bilder.

Berlin

NDR-Doku-Reihe „Waterwoman“
Eine spektakuläre Reise durch die Unterwasserwelt

Eine spektakuläre Reise durch die Unterwasserwelt

Anna von Boetticher ist Deutschlands erfolgreichste Freitaucherin. Gemeinsam mit Filmemacher Henning Rütten reist sie in „Waterwoman“ durch die Welt. Mitgebracht haben sie nicht nur spektakuläre Bilder.

Elsfleth/Hamburg

Klimafreundlicher Warentransport
Früherer Elsflether Frachtsegler „Avontuur“ macht in Hamburg fest

Früherer Elsflether Frachtsegler „Avontuur“ macht in Hamburg fest

Der Frachtsegler „Avontuur“ macht am 8. Juli in Hamburg fest. Rund 14.000 Seemeilen liegen dann hinter dem Schiff auf der „Mission Zero“. Gelöscht werden Kaffee, Kakao und Rum.

Umweltverschmutzung
Erste Studie zu Mikroplastik in Tiefen des Nordost-Atlantik

Erste Studie zu Mikroplastik in Tiefen des Nordost-Atlantik

Klein, aber gefährlich: Mikroplastik kann Giftstoffe transportieren. Nun wurde erstmals untersucht, inwiefern die Plastikteilchen auch in tiefen Wasserschichten vorkommen.

Hude

Autorin Karin Jenta liest an Jägerstraße
Viel Sonnenschein für Huder Grundschulkinder

Viel Sonnenschein für Huder Grundschulkinder

Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit kindgerecht verpackt: Darum geht es der Huder Autorin Karin Jenta. Aus ihrem dritten Buch liest sie in der Grundschule an der Jägerstraße.

Seltene Naturschönheit
Faial: Vulkane und Seebären auf der blauen Insel der Azoren

Faial: Vulkane und Seebären auf der blauen Insel der Azoren

Unzählige Hortensien machen Faial zu einer der schönsten Inseln der Azoren. Eine Mondlandschaft und ein Leuchtturm mit leeren Augen zeugen aber auch von der Naturgewalt, die hier schlummert.

Schulprojekt
Lernen an Bord: "Klassenzimmer unter Segeln" kehrt zurück

Lernen an Bord: "Klassenzimmer unter Segeln" kehrt zurück

Vulkanausbruch und Erdbeben: Mehr als sechs Monate lang wurden 33 Jugendliche auf einem Boot unterrichtet. Dabei haben sie viel mehr gelernt, als der Lehrplan vorgibt.

Barßel

Schiffshistorie in Barßel
Familie Hülper freut sich auf drittes Leben der Meta

Familie Hülper freut sich auf drittes Leben der Meta

Auf der „Meta von Brake“ waren am Anfang des vergangenen Jahrhunderts viele Barßeler Seeleute im Einsatz. Eine neue Mission für das alte Schiff führte jetzt die Nachfahren der damaligen Seemänner zum Bürger- und Heimatverein Barßel.

Wenige Hürden und Auflagen
Corona: Das gilt jetzt in den europäischen Urlaubsländern

Corona: Das gilt jetzt in den europäischen Urlaubsländern

Das Reisen in Europa ist zumindest in diesem Frühling deutlich leichter geworden. Beliebte Ziele locken mit viel Normalität und nur wenigen Anti-Corona-Maßnahmen.

Tourismus
Weniger Hürden: Osterferien im dritten Corona-Jahr

Weniger Hürden: Osterferien im dritten Corona-Jahr

Das Reisen in Europa ist zumindest in diesem Frühling deutlich leichter geworden. Beliebte Ziele locken mit viel Normalität und nur wenigen Anti-Corona-Maßnahmen.

Wiedersehen
Schülergruppe kehrt mit Großsegler von Atlantik-Reise zurück

Schülergruppe kehrt mit Großsegler von Atlantik-Reise zurück

35 Schülerinnen und Schüler sind nach rund einem halben Jahr wieder zurück. Aufgebrochen waren sie Ende September in Kiel, angelegt haben sie nun in Emden.

Wildeshausen

„Azorenhoch – Sehnsuchtsinseln für Entdecker“
Kino in Wildeshausen zeigt Reisefilm

Kino in Wildeshausen zeigt Reisefilm

Am Sonntag, 20. März, zeigt das Lili-Servicekino in Wildeshausen den Reisefilm „Azorenhoch – Sehnsuchtsinseln für Entdecker“. ADAC-Mitglieder bekommen an der Kasse Rabatt.

Emden

Betriebsversammlung bei VW-Emden
„Keiner weiß, was auf uns noch zukommt“

„Keiner weiß, was auf uns noch zukommt“

Viele Fragen, wenig Antworten: Die Situation des Emder VW-Werkes bewegt sich offensichtlich zwischen Optimismus und einigen Befürchtungen.

Emden

VW und der Russland-Boykott
Folgen für den Autoumschlag in Emden sind noch nicht abzusehen

Folgen für den Autoumschlag in Emden sind noch nicht abzusehen

Volkswagen boykottiert Russland wegen des Angriffs auf die Ukraine. Aber was bedeutet das für den Emder Autoumschlag? Wir haben nachgefragt.

Lissabon/Emden

Nach Brand auf Felicity Ace
Frachter mit 4000 VW-Autos im Atlantik gesunken

Frachter mit 4000 VW-Autos im Atlantik gesunken

Nach einem Brand an Bord ist der 200 Meter lange Frachter „Felicity Ace“ im Atlantik versunken. An Bord waren rund 4000 Fahrzeuge der VW-Gruppe, darunter sollen auch Porsche-Modelle gewesen sein.

Nach der Havarie der „Felicity Ace“
„Eine Gefahr nicht nur auf Autotransportern“

„Eine Gefahr nicht nur auf Autotransportern“

Eine Umweltkatastrophe durch den in Emden beladenen Autotransporter „Felicity Ace“ scheint abgewendet. Unfälle wie dieser betrachtet der Verband Deutscher Reeder mit Sorge.

Brände
Brand auf Schiff mit 4000 Autos: Mehr Sicherheit gefordert

Brand auf Schiff mit 4000 Autos: Mehr Sicherheit gefordert

Der Brand auf einem Schiff mit 4000 deutschen Autos ist zwar nicht der erste dieser Art. Er könnte aber zum Präzedenzfall werden. Experten fordern bessere Löschsysteme.