• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

Ort
BARR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Verschlüsselte Smartphones
Trump erhöht Druck auf Apple im Streit um iPhone-Hintertüren

Trump erhöht Druck auf Apple im Streit um iPhone-Hintertüren

Apple weigert sich seit Jahren, für Ermittler den Passwort-Schutz seiner iPhones aufzuknacken. Doch jetzt schaltet sich US-Präsident Donald Trump ein. Apple will jedoch weiter Widerstand leisten.

Back-ups bereits geliefert
Apple wehrt sich weiter gegen iPhone-Hintertüren

Apple wehrt sich weiter gegen iPhone-Hintertüren

Cupertino/Washington (dpa) - Im wiederaufgeflammten Streit um Verschlüsselung von Smartphones und Hintertüren für ...

Oldenburg

Werkstattfilm am zweiten Feiertag

Wer am zweiten Feiertag den Tannenbaum nicht mehr sehen kann, hat im Kino-Laden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr Gelegenheit ...

Frieschenmoor

Vereine
Regina und Andreas neues Kaiserpaar

Regina  und Andreas neues Kaiserpaar

Die Mitglieder des Kleinkaliber-Schieß- und Sportvereins Frieschenmoor trafen sich am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus ...

Angriff auf Mormonen
Mexikos Präsident empfängt Opferfamilien nach Massaker

Mexikos Präsident empfängt Opferfamilien nach Massaker

Anfang November greifen Angehörige eines Drogenkartells eine mormonische Großfamilie aus den USA im Norden Mexikos an. Sechs Kinder und drei Frauen werden erschossen. US-Präsident Trump sieht in dem Massaker eine Chance, ein Vorgehen umzusetzen.

Drogenkartell überfällt Ort
20 Tote bei Kämpfen im Norden von Mexiko

20 Tote bei Kämpfen im Norden von Mexiko

Ein Drogenkartell fällt in einen kleinen Ort nahe der US-Grenze ein und liefert sich eine stundenlange Schießerei mit der Polizei. Ein Jahr nach Amtsantritt von Präsident López Obrador zeigt sich, dass der Regierung die Kontrolle über Teile des Landes entglitten ist.

New York

Kriminalität
„Der lebt irgendwo an einem Strand“

„Der lebt  irgendwo an einem Strand“

Staatsanwaltschaft und Gerichtsmedizin sind sich einig, dass der reiche Sexualstraftäter in seiner Gefängniszelle Suizid beging. Doch viele Amerikaner glauben, dass er ermordet wurde oder sogar noch lebt.

Bad Zwischenahn

Auszeichnung
Neuer Rekord beim Sportabzeichenstützpunkt

Neuer Rekord beim Sportabzeichenstützpunkt

Dass irgendwann einmal der Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Zwischenahn wegen mangelnden Interesses geschlossen werden ...

Ukraine-Affäre
Trump-Sohn verbreitet Namen des mutmaßlichen Whistleblowers

Trump-Sohn verbreitet Namen des mutmaßlichen Whistleblowers

Washington (dpa) - Der US-Präsidentensohn Donald Trump Jr. hat auf Twitter einen Beitrag der rechten Nachrichtenplattform ...

Präsidentenwahl 2020
US-Sicherheitsbehörden wollen Wahl vor Einmischung schützen

US-Sicherheitsbehörden wollen Wahl vor Einmischung schützen

Washington (dpa) - Ein Jahr vor der Präsidentenwahl in den USA haben führende Sicherheitsbehörden des Landes eine ...

Gericht ordnet Übergabe an
Geschwärzter Mueller-Bericht: Punktsieg für US-Demokraten

Geschwärzter Mueller-Bericht: Punktsieg für US-Demokraten

Washington (dpa) - Das US-Justizministerium muss dem Justizausschuss im Repräsentantenhaus nach einem Gerichtsbeschluss ...

Neue Schule gestartet

Neue Schule gestartet

Der erste Kurs der neuen Physiotherapieschule des Evangelischen Krankenhauses (EV) mit 20 Schülerinnen und Schülern ...

Moorburg

Party-Meile
Zünftig feiern: Das macht Laune

Zünftig feiern: Das macht Laune

In eine gigantische Festmeile hatte sich am Donnerstag das große Veranstaltungsgelände des Vereins „Bude Moorburg ...

Widerstand von Regierungen
Facebook kündigt Ausbau von Verschlüsselung an

Facebook kündigt Ausbau von Verschlüsselung an

Facebooks Versprechen von mehr Verschlüsselung stößt auf Gegenwind von Behörden unter anderem in den USA. Die wollen bei Bedarf trotzdem Zugang zu Daten von Kriminellen haben. Der Streit schwelt schon seit Jahren. Zuvor stand bereits Apple im Visier.

Ukraine-Affäre brodelt weiter
US-Demokraten nehmen Trumps Anwalt Giuliani ins Visier

US-Demokraten nehmen Trumps Anwalt Giuliani ins Visier

In der Ukraine-Affäre wächst der Druck auf US-Präsident Trump. Die Demokraten fordern nun seinen persönlichen Anwalt zur Vorlage von Dokumenten auf - unter Strafandrohung.

Präsident im Angriffsmodus
US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

Die Fallhöhe für die US-Demokraten bei ihrem Versuch, Donald Trump des Amtes zu entheben, ist enorm. Aber die Vorwürfe gegen den Präsidenten wiegen ihrer Ansicht nach zu schwer. Nun sollen weitere Beweise gesammelt werden. Der US-Präsident sieht sich als Opfer.

Ukraine-Affäre
US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

Die Vorwürfe gegen Donald Trump sind gewaltig. Aber lassen sie sich auch beweisen? Die US-Demokraten arbeiten fieberhaft an ihren Untersuchungen. Trump zeigt weiter mit dem Finger auf einen von ihnen.

Aufruhr in Washington
Ein Gespächsprotokoll und der Schrecken des Impeachments

Ein Gespächsprotokoll und der Schrecken des Impeachments

Die Demokraten setzen Donald Trump seit Monaten mit Untersuchungen im Kongress zu. Nun gehen sie bis zum Äußersten - mit dem fernen Ziel, den US-Präsidenten aus dem Amt zu drängen. Es ist ein risikoreiches Unterfangen. Alles beginnt mit einem erstaunlichen Telefonat.

Telefonat mit Selenskyj
Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Der Druck auf US-Präsident Trump ist enorm - die Demokraten wollen ihn des Amtes entheben. Neue Details in der Ukraine-Affäre beruhigen die Gemüter nicht. Nur einer scheint zu Scherzen aufgelegt.