• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

chamonix

Ort
CHAMONIX

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Literatur
Frankreichs überraschender Bestseller: "Der Schneeleopard"

Frankreichs überraschender Bestseller: "Der Schneeleopard"

"Der Schneeleopard" war 2019 das meistgelesene Buch in Frankreich - und das literarische Phänomen des Jahres. Nun ist es auf Deutsch erschienen.

Vorschau
Das bringt der Wintersport am Sonntag

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Setzen die Rodlerinnen bei der Heim-WM am Königsee die Medaillenflut der Deutschen fort? Nach ihrem Triumph im Sprint sind sie favorisiert. Genau wie Bob-Dominator Francesco Friedrich im letzten Rennen vor der WM.

Weltcup Slalom
Straßer verpasst in Chamonix Top Ten - Franzose Noel siegt

Straßer verpasst in Chamonix Top Ten - Franzose Noel siegt

Chamonix (dpa) - Skirennfahrer Linus Straßer hat auch im ersten von zwei Slalomwettbewerben im französischen Chamonix ...

Weltcup Ski alpin
Ski-Asse Kira Weidle und Linus Straßer schwächeln

Ski-Asse Kira Weidle und Linus Straßer schwächeln

Für Kira Weidle läuft der erste Heim-Super-G in Garmisch ähnlich enttäuschend wie für Linus Straßer der Slalom in Chamonix. Den beiden deutschen Skirennfahrern misslingt Teil eins ihrer Generalprobe für die WM in Cortina. Eine weitere Chance haben sie aber am Sonntag.

Rodeln bis Snowboard
Das bringt der Wintersport am Samstag

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die deutschen Rodler wollen am heutigen Samstag bei der WM am Königssee weitere Titel und Medaillen holen. Heimspiele gibt es im Wintersport am Samstag auch für die Skispringer, die Alpin-Damen und im Skicross - sofern das Wetter mitmacht.

Ski-alpin-Weltcup
Straßer auch in Schladming-Slalom ausgeschieden

Straßer auch in Schladming-Slalom ausgeschieden

Anfang Januar war Linus Straßer in famoser Slalom-Form. Nun ist er in eine kleine Formdelle gerutscht und zum zweiten Mal nacheinander ausgeschieden. Beim Nachtevent von Schladming jubelte ein Österreicher.

Weltcup in Flachau
Erst Applaus, dann raus: Straßers wildes Slalom-Wochenende

Erst Applaus, dann raus: Straßers wildes Slalom-Wochenende

Skirennfahrer Linus Straßer erlebt im Salzburger Land ein Auf und Ab. Platz fünf am Samstag folgt das frühe Aus am Sonntag. Mit Blick auf die WM bleibt der Münchner aber der größte deutsche Hoffnungsträger.

Weltcup
Erstes deutsches Alpin-Podium: Schmid Dritter in Lech/Zürs

Erstes deutsches Alpin-Podium: Schmid Dritter in Lech/Zürs

Nach dem Dämpfer durch die Verletzung von Thomas Dreßen haben die deutsche Skirennfahrer sportlich für gute Nachrichten gesorgt. Alexander Schmid raste im Parallel-Rennen von Lech/Zürs auf das Podest und war richtig happy. Auch ein Teamkollege war schnell.

Ski alpin
Nach Rebensburg-Sturz: Keine Lösung bei Verletzungs-Debatte

Nach Rebensburg-Sturz: Keine Lösung bei Verletzungs-Debatte

Nach jedem schweren Unfall im Ski-Weltcup stellt sich die Frage: Musste das sein? Auf der Suche nach Lösungen und Vorsichtsmaßnahmen stoßen die Verantwortlichen aber immer wieder an Grenzen. Und just jene, die es zu schützen gilt, sind oft auch keine Hilfe.

Parallel-Riesenslalom
Erstes Karriere-Podest: Alexander Schmid Dritter in Chamonix

Erstes Karriere-Podest: Alexander Schmid Dritter in Chamonix

Im Vorfeld gehörten Stefan Luitz und Linus Straßer beim Parallel-Riesenslalom von Chamonix zu den Kandidaten für die Siegerehrung. Dann aber wuchs ein anderen Deutscher über sich hinaus und sorgte für eine Podest-Überraschung.

Davos und Kitzbühel
Warum diese zwei Alpenorte jedes Jahr im Rampenlicht stehen

Warum diese zwei Alpenorte jedes Jahr im Rampenlicht stehen

Im Januar haben zwei Alpenorte ihren großen Auftritt: In Davos findet in diesem Jahr zum 50. Mal das Weltwirtschaftsforum statt, die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel zum 80. Mal. Ein Anlass, die beiden High-Society-Städtchen zu vergleichen.

Von Narvik bis Chamonix
Europas außergewöhnlichste Seilbahnen

Europas außergewöhnlichste Seilbahnen

Atemberaubende Ausblicke in luftiger Höhe, das bieten die meisten Seilbahnen. Doch manche Anlagen setzen noch einen drauf. Mit einem offenen Verdeck, ihrer Lage auf einem Vulkan - oder Polarlichtern.

Von sanft bis extrem
Grandiose Bergläufe in den Alpen

Grandiose Bergläufe in den Alpen

Schneller, höher, weiter: Was für olympische Athleten gilt, trifft auch auf Bergläufer zu. Sie rennen auf schmalen Pfaden im Eiltempo durchs Gebirge. Vor spektakulärer Kulisse! Ob Drei Zinnen, Matterhorn oder Mont Blanc - selten ist Schwitzen so schön.

Briten so erfolgreich wie nie

Passenderweise war es dem Party-Snowboarder Billy Morgan vorbehalten, das beste Abschneiden Großbritanniens bei ...

Buntes aus Pyeongchang
Doppel-Olympiasiegerin Ledecka soll zur Comic werden

Doppel-Olympiasiegerin Ledecka soll zur Comic werden

Pyeongchang (dpa) - Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind sportlich Geschichte - alle Medaillen sind ...

Hintergrund
Curling - nicht mehr wegzudenken aus olympischem Programm

Curling - nicht mehr wegzudenken aus olympischem Programm

Pyeongchang (dpa) - 20-Kilo-Steine übers Eis schieben, die Bahn mit dem Schrubber auf Tempo polieren - das klingt ...

Eisschnelllauf-Star
Das soll Pechsteins Tag werden - Coach Mueller: "Ein Wunder"

Das soll Pechsteins Tag werden - Coach Mueller: "Ein Wunder"

Seit fast vier Jahren bereitet sich Claudia Pechstein in ihrem Privatteam auf diese knapp sieben Minuten vor. Am Freitag soll die zehnte Olympia-Medaille her. Und das mit fast 46 Jahren. Nie zuvor hat eine Frau dieses Alters eine Einzelmedaille bei Olympia gewonnen.

Dreifach-Erfolg für Oranje
Pechstein verfehlt Ziel und schreibt Olympia-Geschichte

Pechstein verfehlt Ziel und schreibt Olympia-Geschichte

Claudia Pechstein hat über 3000 Meter ihre Zielstellung nur knapp verfehlt. Auf schwerem Eis gelang der Berlinerin im ersten Olympia-Rennen von Gangneung der neunte Platz. Am Ende jubelten die Niederländerinnen über ihren Dreifach-Triumph.

Eisschnelllauf-Auftakt
Auch ohne Fahne: Pechstein schreibt Olympia-Geschichte

Auch ohne Fahne: Pechstein schreibt Olympia-Geschichte

Es ist eigentlich ein Aufwärmen für ihre Paradestrecke, die 5000 Meter. Aber in ihrem ersten Rennen am Samstag wird Claudia Pechstein erneut Olympia-Geschichte schreiben. Über 3000 Meter scheint eine Medaille für die Eisschnellläuferin jedoch außer Reichweite.