• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

dobbenviertel

Ort
DOBBENVIERTEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Leserbriefe aus Oldenburg
Wie ein „Krebsgeschwür“ frisst sich das Evangelische Krankenhaus ins Wohnviertel

Wie ein „Krebsgeschwür“ frisst sich das Evangelische Krankenhaus ins Wohnviertel

Die Pläne des Ev. Krankenhauses in Oldenburg stoßen auf Widerstand. Kritisiert wird der geplante Abriss intakter Häuser und die Höhe des 90 m langen Neubaus, der im Viertel alles überragen würde.

Oldenburg

Glasfaser-Ausbau in Oldenburg
Superschnelles Internet für Tausende Haushalte

Superschnelles Internet für Tausende Haushalte

Glasfaser Nordwest will superschnelles Internet in Tausende weitere Oldenburger Haushalte bringen. Besonders profitiert ein kleiner Stadtteil ganz am Rand von Oldenburg.

Oldenburg

Auf dem Weg zum politischen und kulturellen Zentrum
Peterstraße Startpunkt für den Aufbruch

Peterstraße Startpunkt für den Aufbruch

Die Peterstraße war als Prachtstraße nach Berliner Vorbild geplant. Doch dann gab es einige Störfaktoren.

Oldenburg

Oberbürgermeisterwahl in Oldenburg
„Oldenburg versöhnt die Landeier mit der Stadt“

„Oldenburg versöhnt die Landeier mit der Stadt“

Jürgen Krogmann möchte am 12. September in seine zweite Amtszeit gehen und Oldenburgs Oberbürgermeister bleiben. Wir haben mit ihm über seine privaten Interessen und seinen Werdegang gesprochen.

Oldenburg

Oberbürgermeisterwahl in Oldenburg
Warum Ulrich Gathmann Gefallen am Kochen gefunden hat

Warum Ulrich Gathmann Gefallen am Kochen gefunden hat

Ulrich Gathmann war lange Zeit als Geschäftsführer aktiv. Nun möchte er Oberbürgermeister in Oldenburg werden. Mit unserer Redaktion hat er über seinen Werdegang, Hobbys und Interessen gesprochen.

Oldenburg

Was tun bei Raupenbefall?
Zünsler vernichtet Buchsbäume

Zünsler vernichtet Buchsbäume

Oldenburgs Gartenbesitzer raufen sich die Haare. Die nächste Zünslergeneration hat zugeschlagen und große Bestände vernichtet. Was soll man tun?

Oldenburg

Ergebnisse des Wahl-Checks
Klare Meinung: Oldenburger wollen weniger Autos in der Innenstadt

Klare Meinung: Oldenburger wollen weniger Autos in der Innenstadt

In Stoßzeiten schieben sich die Autos Stoßstange an Stoßstange durch die Stadt. Das wollen vor allem die betroffenen Oldenburger ändern. Auswärtige sind da zurückhaltender.

Oldenburg

Erinnerung an berühmten Sohn der Stadt
Schild weist auf Karl Jaspers hin

Schild weist auf Karl Jaspers hin

Wer war Karl Jaspers? Eine Klinik ist nach ihm benannt, eine Straße auch, und auf dem Cäcilienplatz steht eine Büste, die an ihn erinnert. Auch gibt es eine Gesellschaft, die seinen Namen trägt.

Oldenburg

Vorerst keine Satzung beschlossen
So soll es auf Oldenburger Dobbenwiese weitergehen

So soll es auf Oldenburger Dobbenwiese weitergehen

Die Satzung der Stadt Oldenburg mit Regeln für die Dobbenwiese ist im Umweltausschuss nicht beschlossen worden. Zur Debatte stand ein Alkoholverbot ab 22 Uhr. Nun soll es ein Runder Tisch richten.

Oldenburg

Dobben-Diskussion in Oldenburg
„Diese drastische Maßnahmen sind ungerecht und verfehlen ihr Ziel“

„Diese drastische Maßnahmen sind ungerecht und verfehlen ihr Ziel“

Oldenburger Jugendorganisationen melden sich in der Diskussion um die Dobbenwiesen zu Wort. Strafandrohungen stoßen bei den jungen Leuten auf Unverständnis. Sie haben andere Lösungsansätze.

Oldenburg

Dobbenwiese: Politiker-Stimmen zum Thema Dobbenwiese und Belästigungen
Schnell an den runden Tisch holen

Schnell an den runden Tisch holen

Zur Dobben-Problematik melden sich die Politiker zu Wort. Im Grundsatz sind sich alle einig.

NWZ-Kommentar zu Lärmbelästigung und Vermüllung in Oldenburg
Nicht auf Dobbenwiese beschränkt

Nicht auf Dobbenwiese beschränkt

Eine Satzung alleine kann das Problem der Lärmbelästigung und Vermüllung nicht lösen. Es würde ohnehin nur vom Dobben an andere Stellen verdrängt.

Oldenburg

Symbolfigur in Oldenburg braucht Frischekur
„Draufgänger“ ist in die Jahre gekommen

„Draufgänger“  ist in die Jahre gekommen

Für Oldenburger gehört der vor 16 Jahren aufgestellte „Draufgänger“ zwischen Staulinie und Stadtgraben zum Stadtbild. Aber was hat es mit dem lustigen Stelzen-Mann eigentlich auf sich?

Oldenburg

Sonderdruck erschienen
Oldenburger Stadtansichten im Vergleich

Oldenburger Stadtansichten im Vergleich

Der zweite Teil des Sonderdrucks der Serie „gestern und heute in Oldenburg“ ist erschienen. In ihm wurden die einzelnen Teile der Serie zusammengefasst.

Oldenburg

Nur noch 91 von einst 150 Bäumen vorhanden
Rotdornbäume sterben am Oldenburger Haarenufer

Rotdornbäume sterben am Oldenburger Haarenufer

Ein Käfer macht den Bäumen am Oldenburger Haarenufer zu schaffen. Nur noch 65 Bäume sind gesund. Die größte Baumlücke ist 35 Meter lang.

Oldenburg

Überfall im Oldenburg
Radfahrer im Dobbenviertel von zwei Räubern geschlagen und getreten

Radfahrer im Dobbenviertel von zwei Räubern geschlagen und getreten

In der Nacht zu Sonntag ist im Oldenburger Dobbenviertel ein 55-jähriger Radfahrer überfallen worden. Die Täter gingen ziemlich brutal vor.

Oldenburg

Polizei veröffentlicht Unfallstatistik für 2020
Mehr zugelassene Autos – weniger verletzte Personen

Mehr zugelassene Autos  – weniger verletzte Personen

Egal ob in der Stadt oder auf der Autobahn – die Unfallzahlen für Oldenburg nehmen ab. Die häufigste Unfallursache sind Fehler beim Abbiegen.

Oldenburg

GEstern und heute
Imposanter Backsteinbau am Cäcilienplatz

Imposanter Backsteinbau  am Cäcilienplatz

Der Architekt Anton Ludwig Dietrich Klingenberg verwirklichte im 19. Jahrhundert Projekte. Das „Rote Schloss“ ist nach seinen Plänen gebaut worden.

Eversten/Alexandersfeld

Ärger um Baumfällungen
Warum Pappel in Oldenburg nicht gleich Pappel ist

Warum Pappel in Oldenburg nicht gleich Pappel ist

Während die Stadt an der Alexanderstraße zwölf Pappeln absägt und auch auf Sicherheitsgründe verweist, erlaubt sie das Fällen einer 40 Meter hohe Pappel auf Privatgrund im Dobbenviertel nicht. Dabei macht der Baum den Anwohnern schon seit Jahren Sorgen.