• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

el salvador

Ort
EL SALVADOR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Ya basta"
Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Lateinamerika ist für viele ein gefährliches Pflaster, doch Frauen fühlen sich zwischen Feuerland und Rio Bravo oft wie Freiwild. Zwei besonders brutale Morde haben in Mexiko nun einen Sturm der Empörung ausgelöst.

Grenze Guatemala-Mexiko
Mexikos Nationalgarde stoppt "Karawane" aus 1000 Migranten

Mexikos Nationalgarde stoppt "Karawane" aus 1000 Migranten

Erneut ist eine Gruppe Hunderter Migranten aus Mittelamerika an der Grenze von Guatemala und Mexiko gestoppt worden. Ihr Traum von einem Leben in den USA endet - vorerst - mit Tränengas, Steinwürfen und Verzweiflung.

Honduraner wollen in die USA
Zusammenstöße von Migranten und Grenzschützern in Mexiko

Zusammenstöße von Migranten und Grenzschützern in Mexiko

Tausende Migranten aus Mittelamerika sind aus ihrem Land Richtung USA aufgebrochen, um Gewalt und Armut zu entkommen. Erneut kam es dabei an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko zu Zusammenstößen.

Große Anspannung
Migranten stürmen nach Mexiko - Grenze vorübergehend zu

Migranten stürmen nach Mexiko - Grenze vorübergehend zu

Allen verschärften Kontrollen zum Trotz machen sich wieder Hunderte Menschen aus Mittelamerika auf der Suche nach einem besseren Leben Richtung USA auf. An der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko kommt es zu Spannungen.

US-Ermittler melden Erfolg
Schlag gegen lateinamerikanische Gang MS-13

Schlag gegen lateinamerikanische Gang MS-13

Mord, Raub und Drogenhandel gehören zu den Tätigkeitsfeldern der äußerst brutalen "Mara Salvatrucha". Den US-Behörden ist nun ein großer Schlag gegen die aus Mittelamerika stammenden Gang gelungen.

Oldenburger Münsterland/Hannover

Messe „agritechnica“ In Hannover
14 Unternehmen aus Oldenburger Münsterland

14 Unternehmen aus Oldenburger Münsterland

Mit 2800 Ausstellern aus 53 Ländern ist die Agritechnica die weltweit größte Messe für Landtechnik. Auch hiesige Unternehmen zeigten ihre innovativen Produktneuheiten.

Huntlosen/Hosüne

Klimawandel
Wenn das Recht auf Wasser in Gefahr gerät

Wenn das Recht  auf Wasser    in Gefahr gerät

Besuch von der Menschenrechtsorganisation Fespad aus El Salvador erwartet die Firma Kornkraft Naturkost GmbH in ...

Ataco

El Salvador
Starker Kaffee am schlafenden Giganten

Starker Kaffee am schlafenden Giganten

Der Tourismus ist auf dem Vormarsch – auf überschaubarem Niveau. In der Hauptstadt San Salvador geht es naturgemäß trubelig zu.

Ukraine-Affäre
Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Geständnis oder Missverständnis? Trumps Stabschef sorgt mit Äußerungen zur Zurückhaltung von Militärhilfen für die Ukraine für Aufruhr. Er könnte den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren einen unverhofften Schub versetzen.

Schwere Auschreitungen
Ecuadors Staatschef richtet Sperrbezirke ein

Ecuadors Staatschef richtet Sperrbezirke ein

Demonstranten dringen ins Parlament in Quito ein und belagern den Regierungspalast. Beide Gebäude stehen jedoch leer. Staatschef Moreno hat sich nach Guayaquil abgesetzt.

Nischenreiseziel
Kaffee, Maya und ein schlafender Gigant in El Salvador

Kaffee, Maya und ein schlafender Gigant in El Salvador

In Mittelamerika ist El Salvador für Reisende noch ein Nischenziel. Neben charmanten Orten, Zeugnissen der Maya und hübschen Kaffee- und Vulkanlandschaften fasziniert vor allem - der Alltag der Menschen.

Trump spricht von großem Sieg
Oberstes US-Gericht erlaubt vorerst verschärfte Asylregeln

Oberstes US-Gericht erlaubt vorerst verschärfte Asylregeln

US-Präsident Trump will den Zustrom illegaler Migranten um fast jeden Preis eindämmen. Seine Maßnahmen sind hoch umstritten. Nun hat er wieder einen juristischen Erfolg erzielt - der schwere Folgen für Asylbewerber aus Zentralamerika haben dürfte.

Hintergrund
Dutzende Länder gehen gegen Plastiktüten vor

Dutzende Länder gehen gegen Plastiktüten vor

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Plastikmüll gehen etliche Länder mit Gebühren oder Verboten vor. Laut einer Untersuchung ...

French-Open-Sieger
Krawietz/Mies erreichen Viertelfinale der US Open

New York (dpa) - Die beiden French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben bei den US Open das Viertelfinale ...

Staatsanwältin klagt an
El Salvador: Polizei soll über 110 Menschen ermordet haben

El Salvador: Polizei soll über 110 Menschen ermordet haben

El Salvador hat eine der höchsten Mordraten der Welt. Ein 141-seitiger Bericht der Staatsanwaltschaft für Menschenrechte weist nun auch der Polizei die Verantwortung für "außergerichtliche Hinrichtungen" zu.

Gefahr durch Mücken
In Lateinamerika und Karibik vor Dengue-Fieber schützen

In Lateinamerika und Karibik vor Dengue-Fieber schützen

Es fühlt sich an wie eine Grippe. Aber es kann das Dengue-Fieber sein. Viele Fälle sind in Lateinamerika oder die Karibik aufgetreten. Was Reisende beachten sollten.

Stichwahl gewonnen
Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Für Präsident Morales, der ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA auf den Weg brachte, wurde nun ein Nachfolger gewählt.

Stichwahl
Guatemalteken suchen neuen Präsidenten aus

Guatemalteken suchen neuen Präsidenten aus

Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Die Regierung von Präsident Morales unterschrieb ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA - jetzt wird sein Nachfolger gewählt.

Höchst umstrittene Praxis
US-Aktivisten: Hunderte Migrantenkinder von Eltern getrennt

US-Aktivisten: Hunderte Migrantenkinder von Eltern getrennt

Die Trennung von Kindern von ihren Eltern bei der illegalen Einreise in die USA sorgte vor gut einem Jahr weltweit für Empörung. Die Praxis wurde offiziell beendet. Doch Bürgerrechtler werfen der US-Regierung vor, sie unter fragwürdigen Vorwänden weiterzuführen.