• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

eritrea

Ort
ERITREA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Rom

Migration
Rettungsschiffe auf Mittelmeer blockiert

Zwei blockierte Rettungsschiffe mit insgesamt mehr als 160 Migranten an Bord erhöhen den Druck auf Europa, eine ...

Mehr als 160 Migranten an Bord
Rettungsschiffe im Mittelmeer blockiert: Lage spitzt sich zu

Rettungsschiffe im Mittelmeer blockiert: Lage spitzt sich zu

Mehrere Schiffe mit geretteten Migranten an Bord warten bisher vergebens auf dem Mittelmeer auf einen sicheren Hafen. Einige Menschen brauchen besonders schnell Hilfe. In Frankreich und in Italien stehen weitere Schiffe zum Ablegen bereit.

Achtjähriger stirbt
Nach Gleis-Attacke Debatte über Sicherheit an Bahnhöfen

Nach Gleis-Attacke Debatte über Sicherheit an Bahnhöfen

Nach der tödlichen Attacke in Frankfurt debattieren die Parteien über Sicherheit an deutschen Bahnhöfen und Sicherheitspolitik im Allgemeinen. Streitpunkte sind die Personalsituation bei der Polizei - und der Ruf nach mehr Videoüberwachung.

Der Frankfurt-Tatverdächtige
Zuverlässig, unauffällig - und psychisch krank

Zuverlässig, unauffällig - und psychisch krank

Die Tat von Frankfurt schockiert und macht fassungslos. Tatverdächtig ist ein 40-jähriger Eritreer, der seit Jahren in der Schweiz lebte - und sich dort kaum etwas zuschulden kommen ließ.

Tödliche Attacke am Bahnsteig
Der Verdächtige: Zuverlässig, unauffällig - psychisch krank

Der Verdächtige: Zuverlässig, unauffällig - psychisch krank

Die Tat von Frankfurt schockiert und macht fassungslos. Tatverdächtig ist ein 40-jähriger Eritreer, der seit Jahren in der Schweiz lebte - und sich dort kaum etwas zuschulden kommen ließ.

Innenminister muss Spirale der Gewalt verhindern

Innenminister muss Spirale der  Gewalt verhindern

Garrel

Café International geöffnet

Im Café International treffen sich Migranten aus Afghanistan, Eritrea, Syrien und aus dem Irak. Sie sprechen inzwischen ...

Bestandsaufnahme vor Ort
"Warum?" Gleis sieben, 24 Stunden später

"Warum?" Gleis sieben, 24 Stunden später

Am Frankfurter Hauptbahnhof ringen Passanten um Fassung. Helfer sammeln ihre Kräfte. Fahrgäste sind wachsamer als sonst. Der Tod des kleinen Jungen, der am Montag vor einen einfahrenden Zug gestoßen wurde, lässt auch am Tag darauf niemanden kalt.

Frankfurt/Main

Kriminalität
Tödlicher Stoß vor einfahrenden Zug

Tödlicher Stoß vor einfahrenden Zug

Noch Stunden später flattern die rot-weißen Absperrbänder der Polizei. Mehrere Gleise sind bis zum Abend abgesperrt, ...

Tatort Bahnsteig
"Jetzt Angst zu haben ist völlig normal"

"Jetzt Angst zu haben ist völlig normal"

Drama an Frankfurter Hauptbahnhof: Ein Mann stößt Mutter und Sohn vor einen ICE, der Junge stirbt. Was für ein Motiv könnte der Täter gehabt haben? Und müssen wir uns jetzt unwohl fühlen an Bahnsteigen?

Oldenburg

Berufsausbildung Bei Btc In Oldenburg
Programmieren auch ohne Sehvermögen

Programmieren auch ohne Sehvermögen

Das Oldenburger Informationstechnik-Unternehmen BTC lebt Vielfalt und „inklusive Ausbildung“. Handicaps sind dort für eine Berufsausbildung kein Hindernis. Mit dem Beispiel eines zu 100 Prozent blinden jungen Mannes bewirbt man sich für den „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA) der NWZ.

Stapelfeld

Familienseminar In Stapelfeld
Austausch über Ehrenamt und Politik

Austausch über Ehrenamt und Politik

Drei hiesige Politiker waren der Einladung gefolgt, mit den Seminar-Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Sie schilderten unter anderem ihren Weg ins Ehrenamt und in die politischen Gremien.

Rassistische Tat
Nach Bauchschuss auf Eritreer gehen Ermittlungen weiter

Nach Bauchschuss auf Eritreer gehen Ermittlungen weiter

Was ging in dem mutmaßlichen Schützen vor, der einen Eritreer in Wächtersbach schwer verletzte? Die Ermittler suchen im Umfeld des 55-Jährigen nach Antworten.

Frankfurt/Main

Angriff
Schüsse auf Eritreer rassistisch motiviert

Der Bauchschuss auf einen dunkelhäutigen Mann aus Eritrea im hessischen Wächtersbach war nach ersten Erkenntnissen ...

Mutmaßlicher Täter ist tot
Hinter Schuss auf Eritreer steckt wohl rassistisches Motiv

Hinter Schuss auf Eritreer steckt wohl rassistisches Motiv

Die Bluttat von Wächtersbach hat wohl einen rassistischen Hintergrund, aber keinen rechtsextremen - so die derzeitige Einschätzung der Ermittler. Vor Ort reagieren die Menschen betroffen, dass das Opfer wegen seiner Hautfarbe ausgewählt worden sein könnte.

Garrel

Mit anderen in Kontakt treten

Die Kirchengemeinde St.-Johannes-Baptist Garrel lädt auch an diesem Dienstag zum Café International ins Johannes-Haus ...

Analyse
Libyen in der Abwärtsspirale

Libyen in der Abwärtsspirale

Acht Jahre nach dem Sturz des Langzeitmachthabers Gaddafi gehen die Chancen auf eine politische Lösung in Libyen gegen null. General Haftar will die Macht im ganzen Land gewaltsam an sich ziehen. Ein schwerer Angriff auf ein Migrantenlager trifft nun die Schwächsten.

Spannungen in Ostafrika
Chef der äthiopischen Armee bei Putschversuch getötet

Chef der äthiopischen Armee bei Putschversuch getötet

Äthiopiens junger Regierungschef Abiy Ahmed tat viel Gutes und machte sich dennoch viele Feinde. Was steckt hinter dem Putschversuch gegen eine Regionalregierung?

Passau

Prozess
Siebeneinhalb Jahre Haft nach Messerattacke

Wegen eines Messerangriffs auf einen Elfjährigen muss ein Mann für siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis – das Kind ...