• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

eschede

Ort
ESCHEDE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hannover

Raubtiere
Zwei weitere Wölfe frei zum Abschuss

Das Land Niedersachsen hat zwei weitere Wölfe zum Abschuss freigegeben. Die Rudel Eschede und Ebstorf waren zuvor ...

Rechtsmediziner Klaus Püschel Im Gespräch
„Bei uns im Keller sind alle gleich“

„Bei uns im Keller sind alle gleich“

Tote aufschneiden, um herauszufinden, wie sie gestorben sind – das ist der Beruf des ehemaligen Varelers und Rechtsmediziners Klaus Püschel.

Hannover

eFootballer kennen ihre Rivalen

Nachdem Julian Kohlweg und Luca Ulbrich bei den ersten eFootball-Kreismeisterschaften im November in Obenstrohe ...

Hannover

Demonstration In Hannover
Tausende protestieren gegen NPD-Aufmarsch

Tausende protestieren gegen NPD-Aufmarsch

Lautstark und bunt haben mehr als 7000 Menschen in Hannover gegen Bedrohungen von Journalisten durch Rechtsextreme protestiert. Auch die Landespolitik verurteilte einen Aufmarsch der NPD, der Anlass für die große Gegendemonstration war.

Hannover

Polizei Legt Beschwerde Ein
Gericht kippt Verbot von NPD-Demo

Gericht kippt Verbot von NPD-Demo

Die NPD will in Hannover gegen Journalisten demonstrieren, die kritisch über die rechte Szene berichtet haben. Die Polizei hat die Demo verboten, doch das Verwaltungsgericht gibt einem Eilantrag der NPD recht.

Analyse
Unter neuem Namen ergrünen

Noch vor zwei Jahren war sie in aller Munde: die NPD. Damals scheiterte ein Verbotsverfahren gegen die Partei, ...

Oldenburg

Nwz-Analyse Zum Rechtsextremismus
Unter neuem Namen ergrünen

Unter neuem Namen ergrünen

Die NPD – einst größte rechtsextreme Partei in Deutschland – stürzt in die Bedeutungslosigkeit. Der vermeintliche Sieg im Verbotsverfahren war in Wirklichkeit ein Pyrrhussieg. Wie eine neue Strategie die völkische Extremisten-Truppe retten soll, beschreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Eschede

Demo gegen Treffen der NPD

Etwa 120 Menschen haben am Samstag nach Veranstalterangaben gegen ein Neonazi-Treffen auf einem Hof in Eschede ...

Gedenken in Winnenden
"Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht"

"Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht"

Die Erinnerung an den Amoklauf ist wach in Winnenden, und sie schmerzt. Zum Jahrestag kommen wieder Hunderte Menschen an der Gedenkstätte mitten in der Stadt zusammen - leicht fällt das vielen auch nach zehn Jahren nicht.

Gedenken zum 10. Jahrestag
Winnenden: "Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht"

Winnenden: "Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht"

Die Erinnerung an den Amoklauf ist wach in Winnenden, und sie schmerzt. Zum Jahrestag kommen wieder Hunderte Menschen an der Gedenkstätte mitten in der Stadt zusammen - leicht fällt das vielen auch nach zehn Jahren nicht.

Jever/Hooksiel

Friesen gehen an Konsole leer aus

Beim Kampf an der Konsole um den „1. eSoccer-Cup“ des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) in Barsinghausen ...

Barßel

Bildung
Mit großem Druck zum Buch

Mit großem Druck zum Buch

Wie druckt man eigentlich ein Buch? Eine Frage, die wohl kaum ein Schüler heutzutage genau beantworten kann. Um ...

Eschede

„Keine absolute Sicherheit“

Hinterbliebene, Überlebende, Helfer und Anwohner haben am Sonntag in Eschede an das Zugunglück in dem Heideort ...

Eschede

Zugunglück Von Eschede
Unfall als Mahnung für mehr Sicherheit

Unfall als Mahnung für mehr Sicherheit

Vor 20 Jahren entgleiste ein ICE in Eschede und prallte mit 200 Stundenkilometern gegen eine Betonbrücke. 101 Menschen starben.

Eschede/Kr. Celle

Ice-Unglück Von 1998 In Eschede
Lebensentwürfe wurden weggefegt – Erinnerungen bleiben

Lebensentwürfe wurden weggefegt – Erinnerungen bleiben

Beim schwersten Zugunglück in der bundesdeutschen Geschichte kamen 101 Menschen ums Leben. Mehr als 100 wurden verletzt. Zum 20. Jahrestag riefen Redner die Schicksale in Erinnerung. Zugleich würdigten sie den Einsatz der Helfer.

"Es waren Fehleinschätzungen"
20 Jahre nach der ICE-Katastrophe: Gedenken in Eschede

20 Jahre nach der ICE-Katastrophe: Gedenken in Eschede

Die ICE-Katastrophe von Eschede kostete 101 Menschen das Leben. Genau 20 Jahre danach gedenken Betroffene des beispiellosen Zugunglücks. Von einer vermeidbaren Katastrophe spricht der Vertreter der Opfer. Und was sagt die Bahn dazu?

Eschede

Zugunglück
Eschede als dauerhafte Mahnung

Eschede als dauerhafte  Mahnung

Am 3. Juni 1998 brach bei Tempo 200 ein Radreifen. Es war das schlimmste Zugunglück der Bundesrepublik – unter den Folgen leiden viele noch heute.

Eschede

Mensch als Unfallfaktor Nummer 1

Die ICE-Katastrophe von Eschede mit 101 Toten vor 20 Jahren erschütterte die Bahn als sicheres Verkehrsmittel tief. ...

Emstek

St. Margaretha
Ludger Jonas wird neuer Pfarrer

Ludger Jonas wird neuer Pfarrer

Vor rund einem Monat wurde Vorgänger Michael Heyer verabschiedet. Bis zum Amtsantritt von Jonas wird weiterhin Pater Alex Mathew die Pfarrverwaltung übernehmen.