• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

garzweiler

Ort
GARZWEILER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Kohlekompromiss überholt"
Demo und Besetzung in Garzweiler

Demo und Besetzung in Garzweiler

Am Tagebau Garzweiler haben Demonstranten und Aktivisten gegen die Zerstörung weiterer Dörfer protestiert. Die Kundgebung verlief friedlich - bei der Besetzung eines Kohlebaggers kam es allerdings zu Handgreiflichkeiten.

Oldenburg

Fridays For Future
Fahrraddemo in Oldenburg für Kohleausstieg

Fahrraddemo in Oldenburg für Kohleausstieg

Die Gruppe „Fridays for Future“ hat sich mit dem Bündnis „Alle Dörfer bleiben“ zusammengetan, um zu protestieren. In der Kritik standen der Tagebau und dessen Folgen.

Oldenburg

Demonstration gegen Kohleabbau

Das Aktionsbündnis Fridays For Future (FFF) in Oldenburg organisiert eine Fahrraddemonstration. Gefordert wird ...

"Keine Pflicht zur Abnahme"
RWE will keinen Strom aus Datteln 4

RWE will keinen Strom aus Datteln 4

RWE will zu einem führenden Erzeuger von Ökoenergie werden. Strom aus dem neuen Steinkohlekraftwerk Datteln 4 passt da nicht ins Bild. Deshalb will Konzernchef Schmitz einen alten Vertrag loswerden.

NRW und Brandenburg
Kohle-Gegner protestieren in Tagebauen

Kohle-Gegner protestieren in Tagebauen

Während die Vorbereitungen für den deutschen Kohleausstieg bis spätestens 2038 vorankommen, protestieren Klima-Aktivisten in Brandenburg und NRW weiter. Ihnen geht es nicht schnell genug.

Abschied von der Kohle dauert
RWE steigert Gewinn und baut Geschäft mit Ökostrom aus

RWE steigert Gewinn und baut Geschäft mit Ökostrom aus

Noch stammt der meiste Strom von RWE aus fossilen Quellen - das soll sich aber ändern. Deshalb investiert der Konzern kräftig in die grünen Energien. Geld verdient er momentan auf einem anderen Feld.

Berlin

Gipfeltreffen
Spätestens 2038 raus aus der Kohle

Spätestens 2038 raus aus der  Kohle

Erst das Rheinland,
dann auch die Lausitz, das Mitteldeutsche Revier noch später: Nach und nach steigt Deutschland aus der Kohle aus.

Neues Kraftwerk geht ans Netz
Fahrplan für Kohleausstieg steht: Milliarden für Betreiber

Fahrplan für Kohleausstieg steht: Milliarden für Betreiber

Der Weg zum Ende der Kohleverstromung in Deutschland ist nach langem Ringen abgesteckt. Die Kohleländer bekommen Strukturhilfen, die Energiekonzerne Entschädigungen für stillgelegte Kraftwerke. Eine weitere Entscheidung dürfte aber noch für viel Wirbel sorgen.

Klarheit gefordert
Kohleausstiegsgesetz: Laschet warnt vor weiterer Verzögerung

Kohleausstiegsgesetz: Laschet warnt vor weiterer Verzögerung

Gut zweieinhalb Jahre regiert Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen. Eine der größten Herausforderungen liegt noch vor Ministerpräsident Laschet: Der Einstieg in den Ausstieg aus der Kohleverstromung.

Wirtschaftsminister Altmaier
Kohleregionen: Gesetzentwurf zu Milliarden-Hilfen vorgelegt

Kohleregionen: Gesetzentwurf zu Milliarden-Hilfen vorgelegt

Bis 2038 soll Deutschland aus dem Kohlestrom aussteigen. Der Bund lässt sich den Kompromiss mit Industrie und Ländern viele Milliarden Kosten. Unmittelbar vor den Landtagswahlen im Osten will der Wirtschaftsminister Fakten schaffen.

Tagebau Garzweiler
RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten Proteste gibt es im August, aber eine Nummer kleiner.

Aachen

Klima-Debatte
Kohlekrawalle am Tagebau

Kohlekrawalle am Tagebau

Bei Protesten gegen den Energiekonzern RWE und den Bergbau gab es heftige Krawalle. Bei Garzweiler wurden Polizisten verletzt.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Klima-Krawallen
Nicht legitim

Nicht legitim

Mehrere Hundert Demonstranten haben am Wochenende das Betriebsgelände des Energieversorgers RWE in Garzweiler gestürmt. Sie fordern einen schnellen Stopp der Braunkohleförderung. Warum NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will diese Form der Klima-Proteste für kriminell hält, schreibt er in seinem Kommentar.

Tagebau und Bahngleise geräumt
Klimaproteste im Rheinischen Revier nach drei Tagen beendet

Klimaproteste im Rheinischen Revier nach drei Tagen beendet

Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun. Für den Klimaschutz blockierten mehrere 1000 Aktivisten an drei Tagen Anlagen von RWE. Der Energieversorger nannte das Eindringen unverantwortlich und widerrechtlich.

Proteste gegen die Kohle
Demonstranten stürmen Tagebau Garzweiler

Demonstranten stürmen Tagebau Garzweiler

Schüler, Naturschützer und Aktivisten: Tausende demonstrieren am Tagebau Garzweiler. Das Bündnis "Ende Gelände" stürmt mit Hunderten das Abbaugebiet - und verletzt nach Angaben der Polizei mehrere Beamte. Die Demonstranten versuchten zudem, Gefangene zu befreien.

Aachen

Demonstration
Zehntausende für Klima auf der Straße

Zehntausende für Klima auf der Straße

Nach Angaben der Veranstalter nahmen 40 000 Menschen teil. Die Polizei nannte zunächst keine konkrete Zahl.

Aktionen in Garzweiler
Klima-Demos im Rheinischen Revier gehen weiter

Klima-Demos im Rheinischen Revier gehen weiter

Tausende Menschen wollen heute rund um den Tagebau Garzweiler erneut für einen schnellen Ausstieg aus der Kohle demonstrieren - auch die Bewegung "Fridays For Future" wird einen Tag nach ihrer Aachener Großdemo dabei sein.

Youtuber Rezo mit dabei
"Chance, ein Held zu sein" - Fridays for Future in Aachen

"Chance, ein Held zu sein" - Fridays for Future in Aachen

"Oma, was ist ein Schneemann?": Mit lockeren Sprüchen ziehen Tausende Schüler durch Aachen. Unter die Teilnehmer mischt sich auch ein besonders prominenter Klimaschutz-Aktivist mit blauem Haarkamm.

Aachen/Oldenburg

„fridays For Future“
Sternmarsch für die Umwelt

Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen und Bremen wollen ihre „Fridays for Future“- Demonstrationen an diesem ...