• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

guatemala-stadt

Ort
GUATEMALA-STADT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Stichwahl gewonnen
Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Für Präsident Morales, der ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA auf den Weg brachte, wurde nun ein Nachfolger gewählt.

Stichwahl
Guatemalteken suchen neuen Präsidenten aus

Guatemalteken suchen neuen Präsidenten aus

Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Die Regierung von Präsident Morales unterschrieb ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA - jetzt wird sein Nachfolger gewählt.

Stichwahl
Guatemala wählt einen neuen Präsidenten

Guatemala wählt einen neuen Präsidenten

Weil kein Kandidat bei der Präsidentenwahl eine absolute Mehrheit erreichte, sollen nun die rund acht Millionen wahlberechtigten Bürger Guatemalas zwischen den beiden Bestplatzierten in einer Stichwahl entscheiden.

Mandat vorzeitig beenden
Guatemala will UN-Korruptionsjäger rausschmeißen

Guatemala will UN-Korruptionsjäger rausschmeißen

Guatemala galt lange als vorbildlich in der Bekämpfung der weitverbreiteten Korruption - jetzt will sich die Regierung die unbequemen UN-Ermittler vom Hals schaffen.

Zweiter Todesfall
Weiteres Migrantenkind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam

Ein zweiter tragischer Fall von der US-Grenze erschüttert Guatemala: Nach dem Tod einer Siebenjährigen meldet die US-Grenzschutzbehörde den Tod eines achtjährigen Jungen. Das mittelamerikanische Land fordert eine saubere Aufklärung des Vorfalls.

Guatemala-Stadt

Feuervulkan erneut ausgebrochen

Der Volcán de Fuego (Feuervulkan) in Guatemala ist erneut ausgebrochen und hat viele Menschen in die Flucht getrieben. ...

Tausende wollen zur Grenze
Pompeo: Migranten auf Weg in USA ohne Chance auf Einreise

Pompeo: Migranten auf Weg in USA ohne Chance auf Einreise

Jeden Tag droht die US-Regierung inzwischen den Tausenden Migranten, die in Richtung der amerikanischen Grenze marschieren. Die Mittelamerikaner schreckt das nicht ab - obwohl Außenminister Pompeo und Präsident Trump klare Botschaften für sie haben.

Bonn

Geburtstag
Unverwüstlicher Ermittler auf dem Land

Unverwüstlicher Ermittler auf dem Land

13 Jahre lang spielte Nettles als „Inspector Barnaby“ die Rolle seines Lebens. Danach widmete er sich wieder dem Theater und betätigte sich als beachteter Lokalhistoriker auf der Insel Jersey.

Illegale Wahlkampffinanzierung
Guatemalas Präsidenten Morales droht erneut Strafverfahren

Guatemalas Präsidenten Morales droht erneut Strafverfahren

Wieder Ärger für Jimmy Morales: Im vergangenen Jahr rettete den Staatschef Guatemalas eine Abstimmung im Parlament vor einem Prozess - jetzt droht Morales ein neues Verfahren. Antikorruptions-Ermittler Velásquez möchte Morales' Immunität aufheben lassen.

Guatemala-Stadt

Guatemala
Tausende in Notunterkünften

Tausende  in  Notunterkünften

Der Volcán de Fuego ist einer von drei aktiven Vulkanen in dem mittelamerikanischen Land. Es gibt Angst vor einem erneuten Ausbruch.

Feuervulkan in Guatemala
Nach Ausbruch des Vulkans: Noch Tausende in Notunterkünften

Nach Ausbruch des Vulkans: Noch Tausende in Notunterkünften

Am 3. Juni entfaltete der Feuervulkan seine volle Kraft. Dörfer wurden unter Lawinen aus Lava, Schlamm und Geröll begraben. Einen Monat später sind noch mehr als 3500 Menschen in Notunterkünften untergebracht - in ihre Heimatgemeinden können sie nicht zurück.

Noch viele Menschen vermisst
Fast 100 Leichen nach Vulkanausbruch in Guatemala geborgen

Fast 100 Leichen nach Vulkanausbruch in Guatemala geborgen

Die Zahl der Toten steigt nach der schweren Naturkatastrophe immer weiter. Stück für Stück arbeiten sich die Suchtrupps an den Hängen des Bergs durch Asche und Geröll. Dutzende Menschen werden noch immer vermisst.

Ortschaften evakuiert
Vulkan in Guatemala bricht erneut aus

Vulkan in Guatemala bricht erneut aus

Der Volcán de Fuego in Guatemala sorgt weiter für Gefahr. Nachdem ein erster Ausbruch schon mindestens 70 Menschen das Leben kostete, spuckt der Berg nun wieder Lava. Retter und Arbeiter müssen aus dem Gefahrengebiet gebracht werden.

Volcán de Fuego
Fast 200 Vermisste nach Vulkanausbruch in Guatemala

Fast 200 Vermisste nach Vulkanausbruch in Guatemala

Dutzende Tote und mehrere Hundert Vermisste - der stärkste Ausbruch des Volcán de Fuego seit vielen Jahren trifft Guatemala mit extremer Härte. Ärmste Dörfer sind am schwersten zerstört. Der Präsident appelliert an die Stärke seiner Landsleute.

Guatemala-Stadt

Vulkanausbruch
Retter suchen nach weiteren Opfern

Retter suchen nach weiteren Opfern

Nach dem schweren Ausbruch eines Vulkans in Guatemala bekommen die Rettungskräfte bei der Bergung Schreckliches ...

Guatemala-Stadt

Guatemala
33 Tote bei Vulkanausbruch

33 Tote bei Vulkanausbruch

Beim Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind mindestens 33 Menschen gestorben. Das teilte der Sprecher des ...

Tausende auf der Flucht
Vulkanausbruch in Guatemala: Zahl der Toten steigt auf 65

Vulkanausbruch in Guatemala: Zahl der Toten steigt auf 65

Der Ausbruch des Volcán de Fuego hat mehr als 60 Menschen das Leben gekostet. Während die Aktivität des Vulkans langsam abnimmt, suchen die Rettungskräfte weiter nach Verschütteten.

"Ajatollah von Guatemala"
Ex-Diktator Ríos Montt im Hausarrest gestorben

Ex-Diktator Ríos Montt im Hausarrest gestorben

Die Zeit seiner Herrschaft gilt als das düsterste Kapitel der guatemaltekischen Geschichte. Mit brutaler Gewalt ging der General gegen die indigene Landbevölkerung vor. Er selbst sah sich stets als Mann des Glaubens.

London/Guatemala-Stadt

Archäologie
Sensationsfund im Regenwald

Sensationsfund im Regenwald

Die Größe der Stadt erstaunte die beteiligten Archäologen. Die Maya, so scheint es, waren weiter entwickelt als bisher gedacht.