• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

hiroshima

Ort
HIROSHIMA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bürgerfelde

Oldenburger Erinnert Sich
Als Uli Stein zynische Cartoons in einer Kneipe zeigte

Als Uli Stein zynische  Cartoons in einer Kneipe zeigte

Der Oldenburger Diethelm Freytag hat den vor kurzem verstobenen Cartoonisten Uli Stein 1974 kennengelernt. Das Buch „Vorsicht Steinschlag“ gibt einen Eindruck von der frühen Schaffensphase. Freytag hütet es wie einen Schatz.

Interview Mit Omid Nouripour Zur Explosion In Beirut
„Deutschland sollte seine Hilfe auch bei der Aufklärung anbieten“

„Deutschland sollte seine Hilfe auch bei der Aufklärung anbieten“

Der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion spricht sich für eine lückenlose Aufklärung des Unglücks aus. Hilfe sei auch wichtig, damit es keine Rebellion gebe, sagt Omid Nouripour im Gespräch mit der NWZ.

Vor 75 Jahren
Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Vor 75 Jahren verwandelten die USA mit der ersten Atombombe in einem Krieg Hiroshima in eine lodernde Hölle. Heute nimmt die atomare Bedrohung nach einer Phase der Entspannung wieder zu. Die Menschen in Hiroshima appellieren an die Weltgemeinschaft - und ihr eigenes Land.

Hiroshima

75 Jahre Nach Der Bombe
6000 Grad in der lodernden Hölle von Hiroshima

6000 Grad in der  lodernden Hölle von Hiroshima

Der Blitz der ersten im Krieg eingesetzten Atombombe verwandelte Hiroshima am 6. August 1945 in eine lodernde Hölle. 75 Jahre später hat das Bild vom kilometerhohen Atompilz seinen Schrecken verloren – und die atomare Bedrohung nimmt wieder zu.

Oldenburg

Bündnis „mayors For Peace“
Warum die Friedensflagge am Oldenburger Rathaus weht

Warum die Friedensflagge  am Oldenburger Rathaus weht

Knapp 8000 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister weltweit hissen am Mittwoch ein Flagge für den Frieden – auch der Oldenburger Oberbürgermeister. Dahinter steckt das Bündnis „Mayors for Peace“.

Neuenburg

Künstlerfilme Bei Neuenburger Kunstwoche
Hier gibt’s trotz Krise Kunst

Hier gibt’s trotz  Krise Kunst

Die Neuenburger Kunstwoche lässt sich von der Corona-Krise nicht ausbremsen. Fünf Künstlerinnen erarbeiten diese Woche Filme, die am Wochenende öffentlich präsentiert werden.

Dr. Klaus Wirtgen
Gegen Atomwaffen

Betrifft: „Recht auf Verteidigung“, Leserbrief zum Kommentar „Abschreckung notwendig“ von Hans Begerow zu den Beschaffungsprojekten der Bundeswehr, Leserforum, 2. Mai

Krakau

Krzysztof Penderecki gestorben

Krzysztof  Penderecki  gestorben

Der polnische Komponist Krzysztof Penderecki ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 86 Jahren in Krakau (Krakow), ...

Mit 86 Jahren
Komponist Krzysztof Penderecki gestorben

Komponist Krzysztof Penderecki gestorben

Seine Musik taucht in Filmen von Stanley Kubrick und Andrzej Wajda auf. Krzysztof Penderecki schrieb bis ins hohe Alter Werke und tourte mit internationalen Stars durch die Welt. Nun trauert nicht nur Polen um den brillanten Komponisten.

London

Streifzug Durch Bloomsbury (london)
Philosophieren, flanieren und genießen

Philosophieren, flanieren und genießen

Das Viertel gilt als „Weimar von London“. Statt Goethe, Schiller und Nietzsche schrieben hier Darwin, Dickens und Virginia Woolf. Bloomsbury bietet viel Kultur und Grün – und interessante Denkanstöße.

Städtetrip
London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Bloomsbury gilt als "Weimar von London". Statt Goethe, Schiller und Nietzsche schrieben hier Darwin, Dickens und Virginia Woolf. Das Viertel bietet viel Kultur und Grün - und interessante Denkanstöße.

KÖln

100 Jahre Mazda
Mit frischen Ideen Fahrt aufgenommen

Mit frischen Ideen Fahrt aufgenommen

Vom millionenfach verkauften Wankelmotor bis zum Revival des Roadsters: Mazda hat in seiner 100-jährigen Unternehmensgeschichte die Autobranche stärker geprägt als mancher Großvolumenanbieter.

Zusammenarbeit gefordert
Unionsfraktionsvize für atomare Abschreckung mit Frankreich

Unionsfraktionsvize für atomare Abschreckung mit Frankreich

Braucht die EU in einer unsicher werdenden Welt eine eigene atomare Abschreckung? Ein CDU-Politiker plädiert für eine nukleare Zusammenarbeit Deutschlands mit Frankreich. Dabei blickt er auch auf die USA.

Zehntausende tote Vögel
Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus

Hitzewelle im Meer löste Massensterben vor US-Küste aus

"Blob" - diesen niedlich klingenden Namen verpassten Forscher einer Masse warmen Meerwassers vor Alaska und den USA. Doch die Hitze im Pazifik ließ Millionen Tiere verenden. Mit dem Klimawandel könnten solche todbringenden Hitzewellen im Meer häufiger werden.

Erwärmung beschleunigt sich
Klimawandel: Ozeane inzwischen deutlich wärmer

Klimawandel: Ozeane inzwischen deutlich wärmer

Die Meereserwärmung durch den Klimawandel löst Wirbelstürme und extremes Wetter aus, kann auch mit hinter Waldbränden wie in Australien stecken und bedroht Fische und andere Lebewesen. Forscher schlagen mit neuen Daten Alarm.

Pontifex in Japan
Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit

Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit

Der Papst fordert in Nagasaki und Hiroshima ein Ende von Massenvernichtungswaffen. Nicht nur der Gebrauch, sondern schon der Besitz von Atomwaffen sei unmoralisch. Der weltweiten Aufrüstung liege eine falsche Logik der Angst zugrunde.

Nagoya/Berlin

Diplomatie
Wie brisant sind Anwaltsakten?

Wie brisant sind Anwaltsakten?

Nach der Inhaftierung eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara dringt Bundesaußenminister Heiko ...

Seltener Besuch
Papst in Japan: Appell zur Abrüstung von Atomwaffen

Papst in Japan: Appell zur Abrüstung von Atomwaffen

Tokio (dpa) - Papst Franziskus will bei seinem Besuch in Japan einen "prophetischen" Appell zur nuklearen Abrüstung ...

Deutsche Botschaft in Ankara
Türkei: Maas will Lösung im Fall von inhaftiertem Anwalt

Türkei: Maas will Lösung im Fall von inhaftiertem Anwalt

Zwei Monate dauert es, bis bekannt wird, dass ein Anwalt der deutschen Botschaft in Ankara inhaftiert wurde. Er hatte sensible Daten über Asylbewerber in Deutschland bei sich. Vorwurf: Spionage. Nächste Woche soll es eine Anklageschrift geben.