• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

idlib

Ort
IDLIB

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

New York/Damaskus

Syrien-Konflikt
Hungernde als Spielball der Mächte

Hungernde als Spielball der Mächte

2,8 Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf Hilfsgüter angewiesen. Mit einem Beschluss des UN-Sicherheitsrats kommen diese jetzt nur noch über einen Grenzübergang ins Land.

Einigung im Sinn Russlands
UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

2,8 Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf Hilfsgüter angewiesen. Mit einem Beschluss des UN-Sicherheitsrats kommen diese jetzt nur noch über einen Grenzübergang ins Land. Weil sie zu wenig zu Essen haben, sollen einige der Notleidenden bereits Gräser kochen.

Diplomaten sind optimistisch
Neue Abstimmung im Sicherheitsrat zu Syrienhilfe

Neue Abstimmung im Sicherheitsrat zu Syrienhilfe

Die humanitäre Hilfe der UN war sechs Jahre lang eine Lebensader für Millionen notleidende Syrer. Zuletzt konnte sie wegen des Widerstands von Russland und China nicht fortgesetzt werden. Der UN-Sicherheitsrat will nun erneut über einen deutsch-belgischen Vorschlag abstimmen.

Veto aus Moskau und Peking
Kompromiss für Syrienhilfe scheitert im UN-Sicherheitsrat

Kompromiss für Syrienhilfe scheitert im UN-Sicherheitsrat

Die humanitäre Hilfe der UN ist seit sechs Jahren eine Lebensader für Millionen notleidende Syrer. Nun könnte sie vor allem wegen des Widerstands Russlands vor dem Aus stehen. Unklar ist, ob ein Gegenvorschlag noch zu einer Einigung im Sicherheitsrat führen kann.

Warnungen vor Folgen
Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den UN - nun steht die Unterstützung mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe. Bis Freitag muss der UN-Sicherheitsrat eine Lösung finden.

Geberkonferenz
Syrien-Konflikt: Deutschland sagt für Opfer Milliarden zu

Syrien-Konflikt: Deutschland sagt für Opfer Milliarden zu

Millionen Syrer sind auf humanitäre Hilfe angewiesen und auf der Flucht. Kann die internationale Gemeinschaft trotz der Corona-Pandemie weiterhelfen?

Mehr Hunger
Hilfsorganisationen schlagen vor Syrienkonferenz Alarm

Hilfsorganisationen schlagen vor Syrienkonferenz Alarm

Seit mehr als neun Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Die Gewalt hat sich zuletzt beruhigt. Aber das Leiden der Syrer geht weiter. Wegen einer Wirtschaftskrise können viele gerade noch so überleben.

Vor Innenministerkonferenz
Auswärtiges Amt: Ganz Syrien gefährlich für Rückkehrer

Auswärtiges Amt: Ganz Syrien gefährlich für Rückkehrer

Soll Deutschland Geflüchtete nach Syrien zurückschicken? Beim Innenministertreffen in Erfurt steht die Frage erneut zur Diskussion. Ein vertraulicher Bericht des Auswärtigen Amts allerdings beschreibt die Zustände in dem Bürgerkriegsland als grauenhaft.

Asylpolitik
Zankapfel auf Wiedervorlage: der Abschiebestopp für Syrien

Zankapfel auf Wiedervorlage: der Abschiebestopp für Syrien

Schweren Straftätern oder Extremisten aus Syrien, die in Deutschland Asyl suchen, können die Behörden die Anerkennung verweigern. Abschieben darf man sie aber nicht. Die Regelung sorgt immer wieder für heftige Diskussionen.

Amnesty-Bericht
Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien

Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien

Bei Luftangriffen in Syrien werden immer wieder auch Krankenhäuser und Schulen getroffen. Kritiker werfen der Assad-Regierung und dem verbündeten Russland vor, die zivilen Einrichtungen vorsätzlich ins Visier zu nehmen. Amnesty International legt nun neue Beweise vor.

Oldenburg

Unterstützung Während Corona-Pandemie
Oldenburger Vereine bitten um Hilfe für Rumänien und Syrien

Oldenburger Vereine bitten um Hilfe für Rumänien und Syrien

In Syrien leben Hunderttausende geflüchtete Menschen im Krisengebiet dicht an dicht. Für sie bedeutet das Coronavirus eine besondere Gefahr. Ihnen und Bedürftigen in Rumänien wollen zwei Vereine nun helfen.

OPCW-Bericht
Ermittler sehen Syriens Luftwaffe hinter Giftgasangriffen

Ermittler sehen Syriens Luftwaffe hinter Giftgasangriffen

Seit Beginn des Bürgerkriegs vor mehr als neun Jahren ist Syrien immer wieder von Angriffen mit Chemiewaffen erschüttert worden. Die Regierung weist stets jede Verantwortung zurück. Ermittler kommen in einem neuen Bericht zu einem anderen Ergebnis.

Wegen Corona-Krise
EU unterstützt Aufruf zur Waffenruhe in Syrien

EU unterstützt Aufruf zur Waffenruhe in Syrien

Viele Gesundheitseinrichtungen sind zerstört, den verbliebenen droht in dem Bürgerkriegsland angesichts der Corona-Krise der Kollaps. Es gilt, eine weitere Katastrophe zu verhindern.

Erste Coronafälle
UN fordern dringend Waffenruhe in Syrien

UN fordern dringend Waffenruhe in Syrien

Viele Krankenhäuser sind bereits durch Luftangriffe zerstört. Sollte sich das Coronavirus in dem Bürgerkriegsland ausbreiten, würden die verbliebenen Einrichtungen zusammenbrechen.

Idlib/Istanbul/Nairobi

Coronavirus
Überfüllte Lager und überlastete Krankenhäuser

Überfüllte Lager und überlastete Krankenhäuser

Flüchtlinge zählen ohnehin zu den Schwächsten der Schwachen. Sollte sich das Virus in Lagern ausbreiten, wären sie
der Lungenkrankheit hilflos ausgesetzt.

Land im Bürgerkrieg
Corona-Krise: Syrien fordert Ende internationaler Sanktionen

Corona-Krise: Syrien fordert Ende internationaler Sanktionen

Damaskus (dpa) - Syrien hat die USA und die Europäische Union aufgerufen, ihre Sanktionen gegen die Regierung in ...

Dramatische Folgen
Coronavirus: Warnung vor möglichem "Massensterben" in Syrien

Coronavirus: Warnung vor möglichem "Massensterben" in Syrien

Im verheehrenden Bürgerkrieg in Syrien sind auch systematisch Krankenhäuser und Kliniken Ziel der Bomben geworden. Das könnte jetzt dramatische Folgen für die Menschen haben, denn Hilfe gegen den Coronavirus gibt es nicht.

Merkel, Erdogan und Macron
Dreier-Gipfel per Video: Der Syrien-Krieg und seine Folgen

Dreier-Gipfel per Video: Der Syrien-Krieg und seine Folgen

Alle sprechen über die Corona-Pandemie. Und was ist mit den Flüchtlingen an griechisch-türkischen Grenze? Darum dürfte es bei einem Dreier-Gipfel per Video gehen.

"Provokation" von Rebellen
Russland und Türkei beginnen Patrouillen in Idlib

Russland und Türkei beginnen Patrouillen in Idlib

Mit Kontrollfahrten in Idlib wollen Russland und die Türkei auf syrischem Boden Fakten schaffen. Doch die erste Fahrt endet früher als geplant: Protestierende Anwohner blockieren ihren Weg.