• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

izmir

Ort
IZMIR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Süper Lig
Rückschlag für Özil und Fenerbahce im Titelrennen

Rückschlag für Özil und Fenerbahce im Titelrennen

Istanbul (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit seinem neuen Club Fenerbahce Istanbul ...

Oldenburg

Corona-Tagebuch in Oldenburg
Ali Baba-Herd köchelt weiter

Ali Baba-Herd köchelt weiter

Wie sieht es in Corona-Zeiten hinter den Kulissen geschlossener Gastronomie-Betriebe aus? Wie retten sie sich? Dritter Teil der Corona-Tagebuch-Reihe aus dem Oldenburger Restaurant Ali Baba – mit einem Blick in die Küche.

114 Tote
Rettungskräfte beenden Arbeiten nach Erdbeben in Izmir

Rettungskräfte beenden Arbeiten nach Erdbeben in Izmir

Fast vier Tage nach dem schweren Erdbeben in Izmir hatten Helfer noch ein kleines Mädchen unter den Trümmern befreit. Nun wurden die Rettungsarbeiten eingestellt.

Izmir

Erdbeben
Ayda lässt Retter neue Hoffnung schöpfen

Ayda lässt Retter neue Hoffnung schöpfen

Ein dreijähriges Mädchen ist 91 Stunden nach dem schweren Erdbeben im türkischen Izmir aus den Trümmern eines Wohnhauses ...

"Das Wunder heißt Ayda"
Dreijährige 91 Stunden nach Erdbeben gerettet

Dreijährige 91 Stunden nach Erdbeben gerettet

Die Freude in Izmir ist groß, die Rettungskräfte sind überwältigt: Fast vier Tage nach dem Erdbeben finden Helfer ein kleines Mädchen unter den Trümmern. Doch es gibt auch eine traurige Nachricht.

Izmir

Erdbeben
Kind nach 65 Stunden gerettet

Kind nach 65 Stunden gerettet

Ein dreijähriges Mädchen ist 65 Stunden nach dem schweren Erdbeben im türkischen Izmir aus den Trümmern eines Wohnhauses ...

Jubel in Izmir
Dreijährige nach 65 Stunden aus Trümmern gerettet

Dreijährige nach 65 Stunden aus Trümmern gerettet

Die Einsatzkräfte jubeln, manche weinen. Die Rettung eines kleinen Mädchens fast drei Tage nach dem Erdbeben lässt die übermüdeten Helfer in der Türkei neue Kraft und Hoffnung schöpfen. Doch noch immer werden Menschen unter den Trümmern vermutet.

Izmir/Samos

Erdbeben
Helfer in Türkei suchen Verschüttete

Helfer in Türkei suchen  Verschüttete

Nach dem Erdbeben in der Ägäis mit zahlreichen Toten suchen Helfer in der türkischen Metropole Izmir weiter nach ...

Hoffen auf Wunder
Helfer in Türkei suchen nach Verschütteten

Helfer in Türkei suchen nach Verschütteten

Die Helfer kämpfen gegen die Zeit: Rettungsarbeiten in der türkischen Stadt Izmir gehen nach dem Beben weiter, doch die Hoffnung schwindet. Kleine Wunder gibt es trotzdem.

Kampf gegen die Zeit
Türkei hofft nach Beben auf weitere Überlebende

Türkei hofft nach Beben auf weitere Überlebende

Die Helfer in Izmir arbeiten rund um die Uhr: Intensiv suchen sie nach dem schweren Erdbeben nach Verschütteten. Auch viele Stunden später können sie noch Überlebende bergen.

West-Türkei und Griechenland
Tote nach Erdbeben vor türkischer Westküste

Tote nach Erdbeben vor türkischer Westküste

Eingestürzte Wohnhäuser, Helfer, die nach Verschütteten suchen, Meerwasser, das als Tsunami über die Ufer tritt: In der östlichen Ägäis hat ein starkes Erdbeben für Zerstörung gesorgt. In der Türkei und auf der griechischen Insel Samos gibt es mehrere Tote.

Istanbul

Epizentrum in Izmir
25 Tote und 800 Verletzte nach Erdbeben in der Ägäis

25 Tote und 800 Verletzte  nach Erdbeben  in der Ägäis

Ein starkes Erdbeben hat die Westtürkei und Teile Griechenlands erschüttert. Es gibt mehrere Tote und viele Verletzte. Gebäude wurden beschädigt, Wasser trat bei einem Tsunami über die Ufer.

Auswärtiges Amt
Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

Pandemische Lage
Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

Tropen in Deutschland
Reisetipps für Vogelfreunde und Türkei-Urlauber

Reisetipps für Vogelfreunde und Türkei-Urlauber

Kranich-Beobachtungen an der Ostsee, tropische Erlebnisse in Brandenburg und mehr Flexibilität bei Türkei-Flügen: Neuigkeiten aus der Reisewelt im Überblick.

Urlaub in der Pandemie
Was Reisende im Ausland beachten müssen

Was Reisende im Ausland beachten müssen

Wer in diesem Sommer verreisen will, muss sich gut informieren. Immer wieder verhängt das Auswärtige Amt Reisewarnungen für Länder oder einzelne Regionen. Diese Regeln gelten zurzeit in den Urlaubsländern.

Organisationen schlagen Alarm
Türkische Anwälte seit 200 Tagen im Hungerstreik

Türkische Anwälte seit 200 Tagen im Hungerstreik

Seit Februar hungern zwei inhaftierte Anwälte in der Türkei für ihre Freilassung. Ihre Unterstützer sind besorgt. Insgesamt sitzen 18 Anwälten in der Türkei wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation im Gefängnis.

Tourismus
Auslandsurlaub trotz Corona: Was Reisende beachten müssen

Auslandsurlaub trotz Corona: Was Reisende beachten müssen

Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. Die EU-Kommission warnt schon vor einem "Flickenteppich" bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Was muss man bei einem Urlaub in Europa beachten?

Sinkende Infektionszahlen
Ägypten will Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete

Ägypten will Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete

Bis Dienstag galt die Reisewarnung der Bundesregierung noch für alle Regionen außerhalb Europas. Die Aufhebung für vier Provinzen der Türkei weckt nun Begehrlichkeiten bei anderen Ländern. Innerhalb Europas wird das Rad dagegen wieder langsam zurückgedreht.