• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Entscheidung Der Verteidigungsministerin
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut

NWZonline.de

jakarta

Ort
JAKARTA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Gesamtkoreanische Mannschaft
Politisches Signal: Der Auftritt des Teams Korea bei der WM

Politisches Signal: Der Auftritt des Teams Korea bei der WM

Der internationale Handballverband feiert den Auftritt eines gesamtkoreanischen Teams bei der WM als geschichtsträchtiges Ereignis. Sportlich dürfte das Team zwar keine Bäume ausreißen. Die Spieler aus Süd- und Nordkorea sind aber mit Leidenschaft dabei.

Beben auf den Philippinen
Indonesischer Vulkan Anak Krakatau stark geschrumpft

Indonesischer Vulkan Anak Krakatau stark geschrumpft

Wieder rummst es auf dem Pazifischen Feuerring. Ein Erdbeben sucht die Philippinen heim. Und am indonesischen Vulkan Anak Krakatau werden die immensen Folgen des jüngsten Ausbruchs deutlich.

Nach niedrigen Werten 2017
Mehr Todesopfer im Flugverkehr als im Vorjahr

Mehr Todesopfer im Flugverkehr als im Vorjahr

Die Luftfahrt boomt wie selten zuvor. Immer höher, schneller, weiter - lautet die Devise. Dieses Jahr gab es erstmals wieder steigende Opferzahlen. Experten sehen darin auch erste Grenzen des Wachstums.

Küsten ohne Warnung getroffen
40.000 Indonesier sind nach Tsunami vorerst ohne Zuhause

40.000 Indonesier sind nach Tsunami vorerst ohne Zuhause

Plötzlich nimmt der Tsunami den Menschen an den Küsten Javas und Sumatras das Wertvollste: Angehörige, Häuser, Land. Weil der Vulkan Anak Krakatau weiter gefährlich ist, können viele nicht einmal mehr zurück in ihre Wohnorte. Zehntausende hat die Katastrophe entwurzelt.

Jakarta

Tsunami
Indonesien erhöht Vulkan-Warnstufe

Nach dem Tsunami, der mehr als 430 Menschen tötete, haben die indonesischen Behörden am Donnerstag die Warnstufe ...

Furcht vor neuem Tsunami
Indonesien erhöht Warnstufe für Vulkan Anak Krakatau

Indonesien erhöht Warnstufe für Vulkan Anak Krakatau

Ein Abbruch an der Kraterwand des Anak Krakatau löst einen Tsunami aus. Die Wassermassen treffen ohne Vorwarnung auf die nahen Küsten. Hunderte Menschen sterben, Tausende verlieren ihr Zuhause. Und die Gefahr ist längst nicht gebannt.

Behörde warnt Küstenbewohner
Weiter Tsunami-Gefahr durch Vulkan Anak Krakatau

Weiter Tsunami-Gefahr durch Vulkan Anak Krakatau

430 Tote, viele Hundert Verletzte: Ein Tsunami richtet vor den Weihnachtsfeiertagen in Indonesien schwere Schäden an. Viele erinnern sich an die verheerende Tsunami-Katastrophe Weihnachten 2004.

Suche nach Überlebenden
Schwierige Rettungsarbeiten nach Tsunami

Schwierige Rettungsarbeiten nach Tsunami

Drei Tage nach dem Tsunami in Indonesien finden Helfer viele weitere Opfer. Heftiger Regen behindert die Bergungsarbeiten. Wie viele Tote und Verletzte in abgelegenen Dörfern wurden noch gar nicht gefunden?

Suche nach Überlebenden
Bisher 373 Tote nach Tsunami in Indonesien

Bisher 373 Tote nach Tsunami in Indonesien

Tausende Helfer in den zerstörten Küstenstreifen der Inseln Sumatra und Java suchen nach weiteren Opfern des Tsunamis. Die Zahl der Toten und Verletzten steigt - Helfer erreichen erst jetzt alle betroffenen Gebiete.

Jakarta

Vulkanausbruch
Katastrophe lässt schnell an 2004 denken

Katastrophe lässt schnell an 2004 denken

Und wieder ist Indonesien betroffen. An Stränden auf Sumatra und Java reißen die Fluten mit, was ihnen in den Weg kommt.

Tod am idyllischen Strand
"Auf einmal krachte eine Welle von hinten auf die Bühne"

"Auf einmal krachte eine Welle von hinten auf die Bühne"

Glasklares Wasser, palmengesäumte Traumstrände, Idylle pur - so beschreiben Reisende die Küsten an der Sunda-Meerenge in Indonesien. Doch dort, zwischen den Inseln Sumatra und Java, liegt ein Vulkan, dessen Gefährlichkeit bekannt ist. Nun schlug das Schicksal zu.

Nach Vulkanausbruch
Tsunami-Katastrophe in Indonesien: Mindestens 222 Tote

Tsunami-Katastrophe in Indonesien: Mindestens 222 Tote

Wieder trifft ein Tsunami Indonesien. An Stränden auf Sumatra und Java reißen die Fluten mit, was ihnen in den Weg kommt - und wecken böse Erinnerungen an Weihnachten 2004. Diesmal war wohl ein Vulkanausbruch die Ursache.

Jakarta

Katastrophe An Touristenstränden
Mindestens 168 Tote bei Tsunami in Indonesien

Mindestens 168  Tote bei Tsunami  in Indonesien

Mitten in der Urlaubssaison brechen mächtige Flutwellen über die Küsten der Inseln Sumatra und Java herein. Sie reißen mit, was ihnen in den Weg kommt - und wecken böse Erinnerungen an frühere Tsunamis in der Region. Diesmal scheint die Ursache aber eine andere zu sein.

Jakarta

Auf Bali mit Drogen erwischt

Die Polizei auf der indonesischen Ferieninsel Bali hat einen Deutschen festgenommen, der knapp 2,6 Kilo Haschisch ...

Todesstrafe droht
Bali: Deutscher wegen Verdachts auf Drogenschmuggel in Haft

Bali: Deutscher wegen Verdachts auf Drogenschmuggel in Haft

Jakarta (dpa) - Die Polizei auf der indonesischen Ferieninsel Bali hat einen Deutschen festgenommen, der knapp ...

Lebensraum wird immer kleiner
Staudamm aus China: Todesurteil für den Tapanuli-Orang-Utan?

Staudamm aus China: Todesurteil für den Tapanuli-Orang-Utan?

Der Tapanuli-Orang-Utan ist der seltenste Menschenaffe der Welt und vom Aussterben bedroht. Ausgerechnet in seiner Heimat auf Sumatra wird jetzt mit chinesischem Geld Staudamm gebaut. Umweltschützer sind entsetzt: Das sei der "Super-GAU für die Orang-Utans".

Jakarta

Absturz
War Billigflieger nicht flugtüchtig?

Der Absturz einer indonesischen Passagiermaschine mit 189 Todesopfern Ende Oktober hätte vermutlich verhindert ...

Aufschlag mit 724 km/h
Mensch gegen Maschine - Die elf Minuten von Flug JT 610

Mensch gegen Maschine - Die elf Minuten von Flug JT 610

Kurz nach dem Start stürzt ein fast fabrikneues Passagierflugzeug in die Java-See. 189 Menschen sterben. Alles deutet auf einen verzweifelten Kampf zwischen Piloten und irregeleitetem Bordcomputer hin. Wie sicher sind solche High-Tech-Maschinen?

Flugzeugabsturz in Indonesien
Ermittler: Lion-Air-Maschine war "nicht flugtüchtig"

Ermittler: Lion-Air-Maschine war "nicht flugtüchtig"

Beim Absturz eines indonesischen Billigfliegers kamen vor einem Monat 189 Menschen ums Leben. Die Ermittler kommen zu dem Schluss, dass die Boeing 737 gar nicht hätte starten dürfen.