• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

jemen

Ort
JEMEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

US-Regierung
G7-Staaten geben 4,5 Milliarden für Kampf gegen Hungerkrise

G7-Staaten geben 4,5 Milliarden für Kampf gegen Hungerkrise

Experten befürchten die schlimmste Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs: Die Zahl der Hungernden steigt dramatisch. Die G7 sagen Geld zu - doch auf eine wichtige Fragen gibt es keine Antwort.

Spitzentreffen in Deutschland
Ergebnisse des G7-Gipfels: Kanzler Scholz zieht Bilanz

Ergebnisse des G7-Gipfels: Kanzler Scholz zieht Bilanz

Etappe zwei des Gipfel-Marathons von Kanzler Scholz ist beendet. Die G7-Staatem berieten vor allem über ihren Kurs gegenüber Russland. Währenddessen wirft der nächste Gipfel seine Schatten voraus.

Gipfeltreffen
Selenskyj spricht bei G7-Gipfel

Selenskyj spricht bei G7-Gipfel

Der ukrainische Präsident spricht über Video zugeschaltet auf dem G7-Gipfel zu den Teilnehmern. Am Rande des Gipfels sorgt ein Foto vor einer weltbekannten Holzbank für Gesprächsstoff.

Kinderhilfswerk
Unicef: Fast 37 Millionen Kinder weltweit auf der Flucht

Unicef: Fast 37 Millionen Kinder weltweit auf der Flucht

Naturkatastrophen und Konflikte: Weltweit sind 36,5 Millionen Kinder auf der Flucht - so viele wie niemals zuvor seit 1945. Und die flüchtenden Kinder aus der Ukraine sind noch nicht miteinberechnet.

Nuklear-Konflikt
Iran baut Uran-Anreicherung aus

Iran baut Uran-Anreicherung aus

Teheran dreht an der nuklearen Eskalationsschraube. IAEA-Chef Grossi reagiert mit ungewohnt scharfen Worten. Er warnt vor einem "Todesstoß" für den Atompakt von 2015.

Bensersiel/Duisburg

Fahrradtour nach Bensersiel
300 Radler fahren von Duisburg an die Nordsee

300 Radler fahren von Duisburg an die Nordsee

300 Radbegeisterte machen sich am Samstag von Duisburg aus auf den Weg nach Bensersiel. Einige von ihnen stehen dafür sogar besonders früh auf.

Bundeswehr
Ex-Soldaten wollten als Söldner Geschäfte machen

Ex-Soldaten wollten als Söldner Geschäfte machen

Absurd oder geschäftstüchtig? Mit eigenen Söldnern wollen zwei Ex-Soldaten den Bürgerkrieg im Jemen entscheiden. Erfolglos, sie landen vor Gericht. Ganz so abwegig, wie es klingt, ist es aber nicht.

Diplomatie
Trotz Menschenrechtskritik: Biden erwägt Saudi-Arabien-Reise

Trotz Menschenrechtskritik: Biden erwägt Saudi-Arabien-Reise

Macht der US-Präsident bei seinen Besuchen in Israel und Europa einen Abstecher? Riad ist ein wichtiger Partner in Sachen Öl - und genehmigte laut US-Geheimdiensten den Mord an einem Journalisten.

Harpstedt

Marktplatz Harpstedt
Mahnwache für Frieden und gegen Atomkraft

Mahnwache für Frieden und gegen Atomkraft

Die monatliche Mahnwache in Harpstedt für den Frieden und gegen Atomkraft steht wieder an: Am Samstag, 4. Juni, beginnt sie im 11.30 Uhr auf dem Marktplatz.

Amokläufe
Waffenwahn und Lobbymacht - Das ewige Problem der USA

Waffenwahn und Lobbymacht - Das ewige Problem der USA

Was ist los mit den USA? Das Massaker an einer Grundschule in Texas lässt viele Menschen fassungslos zurück. Das Ausmaß an Waffengewalt in Amerika sucht seinesgleichen. Die Gründe sind vielfältig.

Weltwirtschaft
Ukraine-Krieg: Warnung vor globaler humanitärer Katastrophe

Ukraine-Krieg: Warnung vor globaler humanitärer Katastrophe

Sind das Grauen des Ukraine-Kriegs und seine Folgen auf Preise und Energieversorgung nur die Spitze des Eisbergs? Experten warnen vor einer globale Nahrungsmittelkrise katastrophalen Ausmaßes.

Menschenrechte
Amnesty: Zahl der Hinrichtungen steigt um 20 Prozent

Amnesty: Zahl der Hinrichtungen steigt um 20 Prozent

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International verzeichnet für das vergangene Jahr eine besorgniserregende Zunahme von Hinrichtungen und Todesurteilen. Ein Land steht besonders im Fokus.

Geschichte
Verschwundene Kinder in Israel: Zwei Leichen bei Graböffnung

Verschwundene Kinder in Israel: Zwei Leichen bei Graböffnung

Ein schwerer Verdacht: Hunderte jemenitische Kinder sollen in den 50er Jahren unter falschen Vorspiegelungen ihren Eltern weggenommen worden sein. Nun wurde ein Grab geöffnet. Bringt es Gewissheit?

Stapelfeld

Abend der Caritas
Schwachen helfen mit Herz, Mut und Leidenschaft

Schwachen helfen mit Herz, Mut und Leidenschaft

Den Abend der Caritas hat Direktor Gerhard Tepe genutzt, um sich für die viel erhaltene Unterstützung der Flüchtlingsarbeit zu bedanken. Er sprach aber auch von einer Zweiklassengesellschaft unter geflüchteten Menschen.

Konflikte
Unicef: Ukraine-Krieg verschärft Mangelernährung von Kindern

Unicef: Ukraine-Krieg verschärft Mangelernährung von Kindern

Der Krieg in der Ukraine verursacht nicht nur Leid in dem Land selbst, sondern hat auch schwerwiegende Folgen für die globale Lebensmittelversorgung. Besonders betroffen sind Millionen Kinder weltweit.

Oberammergau
Appelle gegen Gewalt und Krieg zum Start der Passionsspiele

Appelle gegen Gewalt und Krieg zum Start der Passionsspiele

Mit zweijähriger Verzögerung feiert Oberammergau die Premiere der Passionsspiele. Die Vorlage: Die Bibel, die mit ihren Geschichten von Krieg, Flucht, Vertreibung und Armut hochaktuelle Vorlagen liefert.

Regierung
Präsident der Emirate im Alter von 73 Jahren gestorben

Präsident der Emirate im Alter von 73 Jahren gestorben

Scheich Chalifa stand über fast zwei Jahrzehnte an der Spitze der Emirate. Öffentlich zu sehen war er zuletzt jedoch kaum noch. Verbunden ist sein Name mit dem höchsten Gebäude der Welt.

Umwelt
Schwimmende Zeitbombe: Vor Küste des Jemen droht eine Ölpest

Schwimmende Zeitbombe: Vor Küste des Jemen droht eine Ölpest

Seit Jahren rostet ein Tanker im Roten Meer vor sich hin - mit 1,1 Millionen Barrel Rohöl an Bord. Die Folgen einer Ölkatastrophe wären für Umwelt und die verarmte Bevölkerung des Jemen verheerend.

Harpstedt

Mahnwache in Harpstedt
Kraniche für den Frieden

Kraniche für den Frieden

Um ein Zeichen für Frieden zu setzen, sollen bei der Mahnwache in Harpstedt Papierkraniche gefaltet werden. Man zeigt sich solidarisch mit den Opfern aus Ukraine und anderen Kriegsschauplätzen.