• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

mexiko-stadt

Ort
MEXIKO-STADT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Cloppenburg

Ausstellung
Berühmteste unbekannte Fotografin der USA

Berühmteste unbekannte Fotografin der USA

Eine umfassende Werkschau der „berühmtesten unbekannten Fotografin“ Amerikas (H. Kramer, New York Times) zeigt ...

Schluss mit den Maskottchen
Mexiko bekämpft seine Junk-Food-Epidemie

Mexiko bekämpft seine Junk-Food-Epidemie

Eine bereits bestehende Epidemie verschlimmert die Corona-Krise in Mexiko: Viele der Todesopfer mit Sars-CoV-2 hatten Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes. Mit Warnhinweisen und einem Aus für Werbefiguren will das Land das Problem endlich in den Griff bekommen.

Wolfsburg/Mexiko-Stadt

Empörung wegen Nazi-Foto bei VW-Händler

Nach scharfer Kritik wegen eines Bildes aus der Nazi-Zeit in einem mexikanischen Autohaus hat der VW-Konzern die ...

"Tag der Verschwundenen"
Mexikos andere Pandemie: 73.000 Menschen sind verschwunden

Mexikos andere Pandemie: 73.000 Menschen sind verschwunden

Seit dem Beginn von Mexikos Drogenkrieg ist die Gewalt dort explodiert - inzwischen gibt es rund 100 Morde am Tag. Dabei nicht mitgezählt sind Zehntausende Menschen, die spurlos verschwunden sind. Die Corona-Krise erschwert die ohnehin schwierige Suche nach ihnen.

Proteste
Black Power bis Bucks-Boykott: Sport als politische Bühne

Black Power bis Bucks-Boykott: Sport als politische Bühne

An einem historischen Tag im US-Sport erreichen die Proteste gegen Polizeigewalt eine neue Stufe. Die NBA-Stars der Milwaukee Bucks fangen an, Sportler und Teams schließen sich an. Nicht zum ersten Mal nutzen Athleten ihre Bühne für politische Botschaften.

Lateinamerika
Je halbe Million Corona-Fälle in Mexiko und Peru

Je halbe Million Corona-Fälle in Mexiko und Peru

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nimmt in zahlreichen Ländern weltweit zu. Nun haben zwei lateinamerikanische Länder eine kritische Marke überschritten.

Mexiko-Stadt/Bösel

Böseler Berichtet Aus Mexiko
Zwischen Masken und Unglaube

Zwischen Masken und Unglaube

Der Böseler Tobias Leser lebt in Mexiko und erlebt dort die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Sie trifft das von Armut und Korruption geprägte Land hart.

Wie Korkenzieher
Studie: Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Studie: Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Wie bewegen sich Spermien fort? Wissenschaftler sind offenbar jahrhundertelang einer optischen Täuschung aufgesessen.

Im Drogenzentrum
24 Menschen bei Massaker in Mexiko erschossen

24 Menschen bei Massaker in Mexiko erschossen

Das Blutvergießen in Mexiko geht trotz der Corona-Krise weiter. Nun sind ihm 24 Menschen in einer Einrichtung für Drogenabhängige zum Opfer gefallen. In der Gegend ist ein Kartell aktiv, dessen Chef nach der Festnahme seiner Mutter mit mehr Gewalt gedroht hatte.

Mexiko
43 verschwundene Studenten: Menschliche Überreste gefunden

43 verschwundene Studenten: Menschliche Überreste gefunden

Auch nach fast sechs Jahren wissen die Familien nicht, was den 43 verschleppten Studenten in Mexiko passiert ist. Eine Festnahme, neue Haftbefehle und ein Fund von menschlichen Überresten könnten nun helfen, der Wahrheit näher zu kommen.

Start in Spielberg
Kalender-Puzzle der Formel 1: Erst acht Rennen fix

Kalender-Puzzle der Formel 1: Erst acht Rennen fix

Spielberg (dpa) - Der Corona-Rennkalender der Formel 1 ist ein wahres Puzzle. Mit dem Neustart am 5. Juli in Österreich ...

Mordversuch von Drogenkartell
Mehrere Tote bei Attentat auf Polizeichef von Mexiko-Stadt

Mehrere Tote bei Attentat auf Polizeichef von Mexiko-Stadt

Die morgendliche Ruhe in einem gehobenen Wohnviertel wird von Schüssen unterbrochen. Ziel des Angriffs ist der Polizeichef einer der größten Metropolen der Welt. Kurz darauf twittert dieser schon wieder - und macht ein Kartell verantwortlich.

Mexiko-Stadt

Katastrophe
Erdbeben erschüttert Süden Mexikos

Ein Erdbeben der Stärke 7,4 hat den Süden Mexikos erschüttert und mindestens sechs Menschen das Leben gekostet. ...

Tote nach schwerem Erdstoß
Mehr als 1700 Nachbeben in Mexiko

700 Kilometer vom Zentrum des Bebens entfernt schwankten die Hochhäuser. In den betroffenen Gebieten leben 46 Millionen Menschen. Auch einen Tag danach kommt die Erde in Mexiko nicht zur Ruhe.

Pazifischer Feuerring
Tote nach schwerem Erdbeben im Süden von Mexiko

Auch im Zentrum Mexikos ist der Erdstoß noch zu spüren. Die Menschen verlassen ihre Häuser und bringen sich auf Straßen und in Parks in Sicherheit - die Angst sitzt drei Jahre nach einem verheerenden Beben noch tief.

3000 Jahre alt
Wohl älteste und größte Monumentalanlage der Maya entdeckt

Wohl älteste und größte Monumentalanlage der Maya entdeckt

Auf dem riesigen Plateau haben sich anders als später in den Pyramiden sehr viele Menschen versammeln können. Jahrtausendelang war es vesteckt. Moderne Technik hat die Anlage nun aufgespürt.

Mexiko
Wohl älteste und größte Monumentalanlage der Maya entdeckt

Wohl älteste und größte Monumentalanlage der Maya entdeckt

Zu den berühmtesten Touristenattraktionen Mexikos gehören die historischen Kulturstätten der Maya. Nun haben Forscher eine neue Anlage aufgespürt. Dabei handelt es sich um den ältesten und größten Komplex, der bisher bekannt ist.

Wissenschaftliche Analyse
Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies.

Seit Beginn der Erfassung
Zahl ermordeter Frauen in Mexiko erreicht traurigen Rekord

Zahl ermordeter Frauen in Mexiko erreicht traurigen Rekord

337 Frauen sind im vergangenen Monat in Mexiko mutmaßlich ermordet worden. Eine solch hohe Zahl hat es seit Beginn der statistischen Erfassung im Jahr 2015 noch nicht gegeben.