• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A1 nach Unfall bei Stuhr voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Rettungshubschrauber Im Einsatz
A1 nach Unfall bei Stuhr voll gesperrt

NWZonline.de

mytilini

Ort
MYTILINI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Opferzahl noch ungeklärt
Lage im Flüchtlingslager auf Lesbos nach Feuertod angespannt

Lage im Flüchtlingslager auf Lesbos nach Feuertod angespannt

Auf der griechischen Insel Lesbos ist bei einem Brand mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das Opfer sei bei einem Feuer in einer Containerwohnung gestorben. Unterdessen kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern des Lagers und der Polizei.

Brüssel/Mytilini

Migration
Unmenschliche Zustände auf griechischen Inseln

Als Fatima Anfang Juli endlich in der Kinderklinik des Flüchtlingslagers Moria ankommt, muss ihr Vater sie tragen. ...

Athen

Migration
„Das Problem ist noch lange nicht überwunden“

„Das Problem ist noch lange nicht überwunden“

Ist die Migrationskrise in der Ägäis vorbei? „Das Problem ist noch lange nicht überwunden“, sagt ein Offizier der ...

Lesbos

Einwanderung
Inselbewohner fürchten weitere Ausbrüche

Inselbewohner fürchten weitere Ausbrüche

Lärm und Schreie, schwarze Rauchwolken, meterhohe Flammen: Mütter klemmen am Montagabend ihre Kinder unter den ...

Athen

Nach Feuer Im Flüchtlingslager
Angespannte Lage auf Lesbos – Festnahmen

Angespannte Lage auf Lesbos – Festnahmen

Flüchtlinge ohne Perspektive monatelang eingepfercht in überfüllten Lagern, dann ein Gewaltausbruch - in Griechenland zeigt sich, dass Europa die Flüchtlingskrise längst nicht bewältigt hat.

Nach Streit unter Bewohnern
Mehrere Festnahmen nach Brand in Flüchtlingslager auf Lesbos

Mehrere Festnahmen nach Brand in Flüchtlingslager auf Lesbos

Ein zerstörtes Flüchtlingslager, mehr als 3000 Migranten, die nachts auf Lesbos umherirren, aufgebrachte Bürger: Das Chaos im Hotspot "Moria" stellt Griechenlands Flüchtlingspolitik auf die Probe.

Brandstifter festgenommen
Situation auf Lesbos angespannt

Die Zustände auf der griechischen Insel Lesbos waren schon lange angespannt. Ein Feuer im überfüllten Flüchtlingslager "Moria" lässt die Situation eskalieren. Und der Inselbürgermeister fürchtet noch Schlimmeres.

Lesbos/Athen

Appell Beim Besuch Auf Lesbos
Papst nimmt zwölf Flüchtlinge mit nach Rom

Papst nimmt zwölf Flüchtlinge mit nach Rom

Es sind starke Worte und überraschende Gesten des Papstes auf der griechischen Insel Lesbos. Dort leben Tausende Migranten, die nach waghalsiger Flucht wieder in die Türkei zurückgebracht werden sollen. Franziskus spricht ihnen Mut zu.

Papst appelliert auf Lesbos an das Gewissen der Welt

Papst appelliert auf Lesbos an das Gewissen der Welt

Dramatischer Appell: Papst Franziskus und orthodoxe Würdenträger haben von der griechischen Insel Lesbos aus die ...

Berlin/Athen

Flüchtlinge
„Starkes Zeichen der Solidarität“

Nur etwa fünf Stunden wird der Papst-Besuch auf der griechischen Ägäis-Insel Lesbos an diesem Sonnabend dauern ...

Athen

Einwanderung
„Hoffentlich geht das gut“

Diesen Satz hört man dieser Tage auf fast allen Inseln der Ostägäis: „Hoffentlich geht das gut.“ Von dort startet ...

Jeverland/Lesbos

Flüchtlingshelfer Aus Jever
Sie sind froh über jeden geretteten Menschen

Sie sind froh über jeden geretteten Menschen

Sich ein eigenes Bild von der Situation vor Ort zu machen, zu helfen, etwas zurückzugeben – das sind die Beweggründe zweier Jeveraner für den Einsatz auf dem Mittelmeer. Was sie dort allerdings erwartet, das wissen sie nicht immer.

Bremen

Rettung
146 Schutzsuchende vor Ertrinken gerettet

40 Kinder sind unter den Geretteten. In einigen Monaten soll der Kreuzer abgelöst werden.

Bremerhaven

Vormann Aus Bremerhaven
„Minden“ rettet im Mittelmeer 57 Menschen

„Minden“ rettet im Mittelmeer 57 Menschen

Bei den Geretteten handelt es sich überwiegend um syrische Flüchtlinge. Unter ihnen sollen auch 20 Kinder sein.