• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

nordafrika

Ort
NORDAFRIKA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Pandemie
Neue Corona-Variante Omikron: Israel macht Grenzen dicht

Neue Corona-Variante Omikron: Israel macht Grenzen dicht

Israel hat wegen der Entdeckung der neuen Corona-Variante Omikron schärfere Maßnahmen beschlossen. Nun sind die Grenzen des Landes für Ausländer wieder geschlossen.

Ärzte ohne Grenzen
Zehn Tote in überfülltem Migrantenboot vor Libyen

Zehn Tote in überfülltem Migrantenboot vor Libyen

Seit Beginn des Jahres haben mehr als 1225 Migranten beim Überqueren des Mittelmeers ihr Leben verloren - nun endete ein weiterer Fluchtversuch tödlich.

Brüssel

Migranten-Krise an EU-Außengrenze
Neue Sanktionen gegen Lukaschenkos Helfer

Neue Sanktionen gegen Lukaschenkos Helfer

Die EU wirft der Führung in Belarus vor, Migration als Waffe einzusetzen. Mit Hilfe eines neuen Sanktionsinstruments will sie Machthaber Lukaschenko die Munition nehmen. Doch was mit den Migranten an der Grenze passieren soll, ist unklar.

Dienstleistungen
Delivery Hero plant Expansion in weitere deutsche Städte

Delivery Hero plant Expansion in weitere deutsche Städte

Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero mischt wieder in Deutschland mit. Der Fokus des Konzerns liegt weiterhin im Ausland. Dennoch sollen bis Ende des Jahres drei weitere deutsche Städte hinzukommen.

Brüssel/Minsk/Warschau

Migrantenkrise an Polens Grenze
EU will Belarus mit harten Sanktionen stoppen

EU will Belarus mit harten Sanktionen stoppen

Mit klaren Worten reagiert EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen auf die Bilder von Tausenden Migranten an der polnisch-belarussischen Grenze. Doch reichen die angedrohten Sanktionen, um Diktator Lukaschenko zu stoppen?

Oldenburg

NWZ-Kolumne „Sommer-Zeit“
Fest eingemauert im deutschen Luftreich

Fest eingemauert im deutschen Luftreich

Katastrophen wie Corona brechen unerwartet über die Menschen herein. Aber man kann trotzdem gerüstet sein – wenn man nicht, wie die Deutschen, in einem Luftreich lebt, schreibt NWZ-Kolumnist Michael Sommer.

Migranten
Seenotretter mit mehr als 800 Migranten dürfen anlegen

Seenotretter mit mehr als 800 Migranten dürfen anlegen

Tagelang wartet ein Schiff mit mehr als 800 Menschen auf dem Mittelmeer auf einen sicheren Hafen. Unter ihnen: mehr als 200 Minderjährige und fünf schwangere Frauen. Endlich dürfen sie an Land.

Luftverkehr
Bei Zwischenlandung auf Mallorca: Passagiere setzen sich ab

Bei Zwischenlandung auf Mallorca: Passagiere setzen sich ab

Eine Passagiermaschine aus Marokko muss wegen eines angeblichen medizinischen Notfalls an Bord auf Mallorca zwischenlanden. Aber der Kranke ist gesund und Passagiere laufen auf das Rollfeld und verschwinden in der Nacht.

Reisen in Zeiten von Corona
Keine Testpflicht mehr für geimpfte Reisende in Tunesien

Keine Testpflicht mehr für geimpfte Reisende in Tunesien

Tunesien hat ein weiteres Mal die Einreisebestimmungen geändert - zum Vorteil für geimpfte Urlauberinnen und Urlauber.

Mittelmeer
Dutzende Migranten zwischen Afrika und den Kanaren ertrunken

Dutzende Migranten zwischen Afrika und den Kanaren ertrunken

Fast wöchentlich gibt es derzeit Meldungen über Menschen, die bei der Fahrt über das Mittelmeer zwischen Nordafrika und Spanien ums Leben kommen. Diesmal sind zwölf Kinder unter den Toten.

Studie
Hitze & Co.: Mehr Extremwetter im Leben junger Generation

Hitze & Co.: Mehr Extremwetter im Leben junger Generation

Ein Kind, das 2021 geboren wird, wird mehr Überschwemmungen, Hitzewellen und Waldbrände erleben. Mit einer düsteren Prognose erinnern Wissenschaftler an Nachholbedarf in der Klimapolitik.

Hausbaum
Jetzt mit Weitsicht pflanzen

Jetzt mit Weitsicht pflanzen

Trockenheit und Hitze setzen unseren Bäumen zu und machen sie anfälliger für altbekannte und neu eingeschleppte ...

Konflikt in Nordafrika
Maas macht bei Abzug ausländischer Söldner aus Libyen Druck

Maas macht bei Abzug ausländischer Söldner aus Libyen Druck

Libyen ist nach dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 in einem Bürgerkrieg versunken. Ende des Jahres soll eigentlich gewählt werden, aber ob es dazu wirklich kommt, ist ungewiss.

Mittelmeer
Sieben ertrunkene Migranten an Küste von Spanien gefunden

Sieben ertrunkene Migranten an Küste von Spanien gefunden

Immer wieder versuchen Menschen aus Nordafrika, über das Mittelmeer in die EU zu gelangen. Vor der spanischen Küste sind dabei nun wieder mehrere Menschen ertrunken.

Von PCR-Test bis Kreuzfahrt
Neue Reisetipps aus Tunesien, Polen und Italien

Neue Reisetipps aus Tunesien, Polen und Italien

Ein neues Wissenschaftszentrum nahe der Ostsee, eine Änderung der Einreisevorschriften in Tunesien und Neuigkeiten vom Kreuzfahrtschiff "Costa Toscana": Drei Nachrichten aus der Welt des Reisens.

Klimakatastrophe
Weltbank: Über 200 Millionen Klimaflüchtlinge bis 2050

Weltbank: Über 200 Millionen Klimaflüchtlinge bis 2050

In den nächsten dreißig Jahren könnten zahlreiche Regionen der Erde durch die Folgen der Klimakrise unbewohnbar werden, mahnt die Weltbank. Noch bleibe aber Zeit zu handeln.

Terrorismus
Al-Kaida gratuliert Taliban zu "historischem Sieg"

Al-Kaida gratuliert Taliban zu "historischem Sieg"

Die internationalen Truppen haben das Land verlassen, die Taliban übernehmen die Macht. Das Terrornetzwerk Al-Kaida feiert das "afghanische Debakel Amerikas".

"Festung Europa"
Wie EU-Länder ihre Grenzen gegen Migration befestigen

Wie EU-Länder ihre Grenzen gegen Migration befestigen

"Festung Europa" bekommt angesichts der jüngsten Grenzsicherungsprojekte in Polen und Litauen noch einmal eine besondere Bedeutung. Auch für Schutzsuchende aus Afghanistan dürften die Entwicklungen schlecht sein.

Kriminalität
Autobauer kämpfen gegen Produktfälscher

Autobauer kämpfen gegen Produktfälscher

Mit Produktfälschungen verdienen Kriminelle branchenübergreifend viel Geld. Das spüren auch Autobauer immer mehr - und sind im Kampf gegen Produktpiraten zuletzt doch weiter ins Hintertreffen geraten.