• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nordsyrien

Ort
NORDSYRIEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Krieg
Menschen aus befreundetem Afrin in Not

Menschen aus befreundetem Afrin in Not

Aus Oldenburg wird eine Städtefreundschaft ins nordsyrische Afrin gepflegt. Nun hat eine Delegation von den Zuständen in Afrin und den Flüchtlingscamps in Shabha berichtet.

Inhaftierte Dschihadisten
Freilassung von IS-Kämpfern: Kurden widersprechen Trump

Freilassung von IS-Kämpfern: Kurden widersprechen Trump

US-Präsident Trump hat mit seinen Aussagen zu gefangenen IS-Kämpfern für Wirbel gesorgt - nun erklären die Kurden: "Wir werden sie nicht freilassen." Doch die Frage des Umgangs mit in Syrien gefassten deutschen Dschihadisten ist nicht vom Tisch.

Washington

Sicherheit
Trump droht Europa mit IS-Terroristen

Trump droht Europa mit IS-Terroristen

jasdfkalsjdflkasjdf ölkasjdf ölkasdj fölaskdfj öaslkdfj asölkdj dfköasölkdfj asöldkfj saölkdj dfkasölkd dfjö

Gefangene Dschihadisten
Trump droht Europa mit Freilassung von IS-Kämpfern

Trump droht Europa mit Freilassung von IS-Kämpfern

Militärisch steht die Terrormiliz IS in Syrien vor dem Ende. Schon droht ein neuer Konflikt: Hunderte IS-Anhänger befinden sich in Gewahrsam der mit den USA verbündeten Kurden. Was soll mit ihnen geschehen? Europa müsse sie zurücknehmen, findet US-Präsident Trump.

Maas warnt vor "Vakuum"
Anti-IS-Koalition kommt nach US-Abzugsankündigung zusammen

Anti-IS-Koalition kommt nach US-Abzugsankündigung zusammen

Kurz vor Weihnachten verkündete US-Präsident Trump einen Sieg über die Terrormiliz und begründete damit den geplanten Abzug der US-Soldaten aus Syrien. Bei der Anti-IS-Koalition hat das erhebliche Sorgen ausgelöst. Bundesaußenminister Maas warnt vor einem "Vakuum".

Istanbul/Washington

Erdogan und Trump sprechen über Syrien

Im Ringen um eine Lösung für Nordsyrien nach dem Abzug der US-Truppen diskutieren die Türkei und die USA die Einrichtung ...

Kehrtwende nach Streit
Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien

Erst droht US-Präsident Trump der Türkei mit "wirtschaftlicher Zerstörung" wegen der geplanten Offensive gegen kurdische Verbündete der USA in Nordsyrien. Dann kommt die Kehrtwende. Nun bietet er dem türkischen Präsidenten offenbar etwas an, das der schon lange fordert.

Washington

Konflikt
Trump droht Türkei mit „Zerstörung“

Trump droht Türkei mit „Zerstörung“

US-Präsident Donald Trump hat der Türkei im Falle eines Angriffs auf Kurden in Syrien mit „wirtschaftlicher Zerstörung“ ...

Kommentar

türkisch-amerikanischer Konflikt
Raubstaat
von Alexander Will

In Nordsyrien gibt es nur eine aggressive, destabilisierende Macht. Das ist die Türkei. Man sollte sich in Europa ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Amerikanisch-Türkischen Konflikt
Grenzen für den Raubstaat

Grenzen für den Raubstaat

Die Türkei will militärisch gegen die bewaffneten Kurden in Nordsyrien vorgehen. Bei denen handelt es sich um Verbündete des Westens. Warum angesichts dessen US-Präsident Donald Trump mit seinen massiven ökonomischen Drohungen gegen Ankara richtig liegt, hat NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will aufgeschrieben.

Ostsyrische Provinz Al-Hasaka
USA beginnen Truppenabzug aus Syrien

USA beginnen Truppenabzug aus Syrien

Die US-Truppen ziehen sich aus Syrien zurück - damit wird Trumps Ankündigung von vor gut drei Wochen umgesetzt. Das dürfte erst einmal vor allem der Türkei in die Hände spielen.

Empörung über Haltung der USA
Türkei weiter zu Angriff auf syrische Kurden entschlossen

Türkei weiter zu Angriff auf syrische Kurden entschlossen

Istanbul (dpa) - Die Türkei hält trotz des Widerstandes der US-Regierung weiter an einer geplanten Offensive gegen ...

Türkei reagiert vergrätzt
Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Die Türkei lässt Trumps Sicherheitsberater John Bolton deutlich abblitzen: Mit Spannung erwartete Gespräche über den Abzug der USA aus Syrien und die zukünftige Rolle der Türkei fielen unerwartet kurz aus. Und dann kam noch ein Angriff vom Präsidenten persönlich.

US-Truppenabzug
Syrien-Gespräche: Trumps Sicherheitsberater ist angekommen

Syrien-Gespräche: Trumps Sicherheitsberater ist angekommen

Istanbul (dpa) - US-Präsident Donald Trumps Sicherheitsberater John Bolton ist zu seinen mit Spannung erwarteten ...

US-Truppenabzug aus Syrien
Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Der angekündigte Abzug der USA aus Syrien weckt Sorgen bei Verbündeten, vor allem den Kurden. Bei einem Israel-Besuch bemüht sich US-Sicherheitsberater Bolton sichtlich, die Alliierten zu beruhigen.

Nach US-Abzug
Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren

Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren

Der Abzug der USA verschiebt die Balance im Bürgerkriegsland Syrien. Deshalb wollen Russland und die Türkei ihre Zusammenarbeit verstärken - auch wenn sie in dem Konflikt auf unterschiedlichen Seiten stehen.

Assad um Hilfe gebeten
Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

Trumps angekündigter Truppenabzug aus Syrien löst einen Dominoeffekt aus. Neue Allianzen bilden sich, ehemalige Gegner gehen wieder auf Tuchfühlung. Syriens Präsident Assad scheint nach acht Jahren Konflikt und Bürgerkrieg sicherer im Sattel zu sitzen als zuvor.

Berlin/Ankara

Syrien-Konflikt
Wie eine Besatzungsmacht

Wie eine  Besatzungsmacht

Handelt es sich bei der türkischen Militärpräsenz in Syrien um eine Besatzung? Die Bundesregierung hat bisher auf eine rechtliche Bewertung verzichtet.

Erdogan: "Warten noch"
Türkei verschiebt Offensive gegen Kurden in Nordsyrien

Türkei verschiebt Offensive gegen Kurden in Nordsyrien

Der türkische Präsident Erdogan droht den Kurden im Norden Syriens mit einem neuen Angriff. Ein US-Truppenabzug würde dafür den Weg freimachen. Die Kurden sehen den Kampf gegen den IS in Gefahr.