• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

Ort
PDR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Berliner Kulturpolitik
Dicke Hose

Dicke Hose

Das aufgrund ausufernder Baukosten höchst umstrittene Berliner Museum für Kunst des 20. Jahrhunderts soll einen neuen Namen erhalten. Dass hier massiv mit Steuergeldern gespielt wurde und warum die Hauptstadt zur Selbstüberschätzung neigt, erklärt NWZ-Kulturredakteur Oliver Schulz in seinem Kommentar.

Cloppenburg

Cloppenburger Erleben Mauerfall In Berlin
Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Der Abiturjahrgang 1990 des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg fuhr im November 1989 zu einer Studienfahrt nach Berlin. Am Morgen des 9. November ließen sich die Schüler an der Grenze noch filzen, am nächsten Tag standen sie auf der Berliner Mauer.

Geschichte hautnah
Neue Technik macht Berliner Mauer erlebbar

Neue Technik macht Berliner Mauer erlebbar

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Heute können sich viele kaum mehr vorstellen, wie das Leben in einer geteilten Stadt gewesen sein mag. Moderne Technik macht die Zeit von damals aber wieder hautnah erlebbar und schickt die Nutzer auf Zeitreise.

30 Jahre Mauerfall
„Im Übrigen ist die Grenze auf“

„Im Übrigen ist die Grenze auf“

Gerhard Lauter war 1989 Chef des Pass- und Meldewesens der DDR. NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will sprach im Jahr 2014 mit dem Mann, der das Schriftstück verfasste, das schließlich zum Fall der Mauer führte.

Obenstrohe

30 Jahre Mauerfall
Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Peter Richter regelte am 10. November den Verkehr vor dem nun geöffneten Grenzübergang an der Chausseestraße in Berlin. Der Obenstroher hatte in der geteilten Stadt mehrere welthistorische Ereignisse miterlebt.

Oldenburg

30 Jahre Mauerfall
Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Rudolf Lange aus Jever war 1989 Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Er sorgte dafür, dass eine Telefonverbindung zu Michail Gorbatschow eingerichtet wurde, und pflegte ein vertrauensvolles Verhältnis mit dem Kanzler. Dabei hatte alles mit Kohls Zornesblick angefangen.

Brake

30 Jahre Mauerfall
Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Wolfgang Ritter aus Brake ist einer von gut 4000 Menschen, die 1989 in der CSSR Genschers berühmte Worte hörten. Doch er reiste zurück nach Hause. Sein Auftrag in Prag war ein anderer.

Oldenburg/Berlin

Rückblick Auf Den Mauerfall
Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Am Tag nach dem 9. November endet unser Rückblick auf den Mauerfall 1989. Die einkasernierten NVA-Soldaten, wie der heutige NWZ-Redakteur Alexander Will, erfuhren erst Tage später, was sich in Berlin abgespielt hat.

Bremerhaven

30 Jahre Mauerfall
Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Thomas Popiesch aus Bremerhaven saß in den 1980ern nach einem gescheiterten Fluchtversuch im Stasi-Gefängnis in Bautzen. Danach war sein Leben in der DDR abgeschlossen – und doch musste er bleiben. Das änderte sich, als die ungarische Grenze durchlässiger wurde.

Virtual Reality-Technik
TimeRide bietet virtuelle Zeitreise durch geteiltes Berlin

TimeRide bietet virtuelle Zeitreise durch geteiltes Berlin

Seit fast 30 Jahren ist die Berliner Mauer Geschichte. Doch wie war es damals im geteilten Berlin? Interessierte können zukünftig auf Zeitreise gehen - dank moderner Virtual Reality-Technik.

Berlin

Kunst
Berliner Palast der Republik öffnet symbolisch wieder

Berliner Palast der Republik öffnet symbolisch wieder

Rund zehn Jahre nach dem Abriss des Palasts der Republik wollen Künstler in Berlin das DDR-Gebäude wieder auferstehen ...

Berliner Kunstprojekt
Palast der Republik öffnet symbolisch wieder

Palast der Republik öffnet symbolisch wieder

Kaum ein Gebäude sorgt für so viel Gesprächsstoff, obwohl es nicht mehr steht: Der Palast der Republik wurde vor einem Jahrzehnt abgerissen. Nun soll er bei einem Kunstprojekt in Berlin wieder auferstehen - irgendwie zumindest.

Berlin

Palast der Republik wieder da

Im 30. Jahr nach dem Mauerfall soll der zwischen 2006 und 2008 abgerissene „Palast der Republik“ in Berlin für ...

Oldenburg

Oldenburger Unternehmen In Berlin
Ludwig Freytag baut an geschichtsträchtiger Stelle

Ludwig Freytag baut an geschichtsträchtiger Stelle

Träger für Träger hatte Ludwig Freytag den Palast der Republik zerlegt. Jetzt baut das Unternehmen die Schlosspromenade auf: Die Oldenburger errichten eine riesige Rampenanlage vor dem Humboldt-Forum.

Oldenburg

Berliner Künstlerduo Stellt In Oldenburg Aus
Die Kunst der vielgereisten Gäste

Die Kunst der vielgereisten Gäste

Sie leben, reisen und arbeiten gemeinsam. Die Künstler vermischen in ihren Videos und Fotos dokumentarische und fiktionale Elemente – so entsteht ein spannender Blick auf eine Welt im Wandel.

Oldenburg

Berliner Künstlerduo Stellt In Oldenburg Aus
Die Kunst der Gäste

Die Kunst der Gäste

Sie arbeiten zusammen und sie leben zusammen: Nina Fischer & Maroan el Sani. Und sie vermischen in ihren Videos und Fotos dokumentarische und fiktionale Elemente – so entsteht ein spannender Blick auf eine Gesellschaft im Wandel. Die Schau im Edith-Russ-Haus wird an diesem Mittwoch eröffnet – sie lohnt sich, meint NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke.

Simple Sattmacher
Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Wurstgulasch, Karlsbader Schnitte oder das Jägerschnitzel: Die einstigen ostdeutschen Küchen-Klassiker haben die DDR überdauert. Manches Restaurant macht damit sogar sein Geschäft. Und daheim lassen sie sich leicht nachkochen oder neu interpretieren.

Berlin

Literatur
Einzigartiger Blick von Ozeanien bis zum Mond

Einzigartiger  Blick von Ozeanien bis zum Mond

Wer die Zukunft kon­trollieren will, muss die Vergangenheit abschaffen“, schreibt Judith Schalansky im Vorwort ...

Berlin

Architekt Manfred Prasser tot

Der Architekt Manfred Prasser ist tot. Er starb bereits am Dienstag in einem Krankenhaus, wie sein Sohn am Samstagabend ...