• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

port-au-prince

Ort
PORT-AU-PRINCE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Port-Au-Prince

Katastrophe
Karibikstaat im Krisenmodus

Karibikstaat im Krisenmodus

Hurrikan „Matthew“ hat den verarmten Karibstaat Haiti besonders schlimm getroffen. Hunderttausende suchen Schutz in Notunterkünften.

Dreitägige Staatstrauer
Mindestens 372 Tote nach Hurrikan "Matthew" in Haiti

Mindestens 372 Tote nach Hurrikan "Matthew" in Haiti

Der Südwesten des völlig verarmten Karibikstaats ist weitgehend zerstört. Die Menschen haben Häuser, Vieh und Ernten verloren. Langsam schlagen sich die ersten Rettungskräfte in das Katastrophengebiet durch.

Port-Au-Prince/Miami

Katastrophe
Haiti trauert um Hurrikan-Tote

Haiti trauert um Hurrikan-Tote

„Matthew“ hat in dem armen Karibikstaat Hunderte Menschen in den Tod gerissen. In den USA starben 17 Menschen.

Opferzahl weiter unklar
Staatstrauer für Hunderte Hurrikan-Opfer in Haiti

Staatstrauer für Hunderte Hurrikan-Opfer in Haiti

"Matthew" hat in dem armen Karibikstaat Hunderte Menschen in den Tod gerissen. Das ganze Ausmaß lässt sich noch immer nicht absehen. Rettungskräfte erreichen nur langsam die am stärksten betroffene Region. Die UN-Blauhelme sehen auch eine Umweltkatastrophe.

Seuchengefahr
Mindestens 336 Tote bei Hurrikan "Matthew" in Haiti

Mindestens 336 Tote bei Hurrikan "Matthew" in Haiti

In Haiti kommen noch immer nur spärliche Informationen aus der vom Hurrikan besonders stark betroffenen Region. Rettungskräfte rechnen mit wesentlich mehr Opfern als bislang bekannt.

Schwere Fluten
"Matthew" kommt in South Carolina an Land

"Matthew" kommt in South Carolina an Land

Erst schrammt "Matthew" knapp an Florida und Georgia vorbei, dann geht er im Bundesstaat South Carolina erstmals an Land. Die Behörden warnen vor Überflutungen, die historische Stadt Charleston ist besonders gefährdet.

Miami/Port-Au-Prince

Hurrikan
USA fürchten immense Schäden

USA fürchten immense Schäden

In Haiti starben Hunderte Menschen. US-Präsident Obama hat bereits den Notstand verhängt.

Miami/Port-Au-Prince

Hurrikan „matthew“ In Usa
Das Bangen geht weiter

Das Bangen geht weiter

Florida bleibt das Schlimmste wohl erspart. Hurrikan „Matthew“ ist an dem US-Küstenstaat vorbeigezogen. Nun hat der Sturm den US-Bundesstaat South Carolina erreicht. Die Behörden warnen die Bevölkerung weiter eindringlich.

Hurrikan "Matthew"
Hunderte Todesopfer in Haiti befürchtet

Hunderte Todesopfer in Haiti befürchtet

Auch drei Tage nach dem schweren Wirbelsturm ist die Lage in dem armen Karibikstaat noch immer unübersichtlich. Die genaue Zahl der Opfer ist weiter unklar. Vor allem im Südwesten des Landes hat "Matthew" erhebliche Schäden verursacht.

Mehr Tote in Haiti
"Matthew" erreicht Südostküste der USA

"Matthew" erreicht Südostküste der USA

Die Südostküste der USA richtet sich auf katastrophale Schäden durch "Matthew" ein. Mehr als 20 000 Menschen suchten allein in Florida Schutz in Notunterkünften. Besonders schwer könnte es die Stadt Jacksonville treffen.

Miami/Port-Au-Prince

Südostküste Der Usa Bangt
Mehr als 280 Tote durch Hurrikan in Haiti

Mehr als 280  Tote durch  Hurrikan  in Haiti

Wie gefährlich „Matthew“ ist, hat er auf Haiti gezeigt: Ganze Landstriche sind verwüstet. Nun richtet sich auch der Südosten der USA auf das Schlimmste ein. Der Küste könnte der schlimmste Hurrikan seit „Katrina“ 2005 bevorstehen.

Mehr als 100 Tote in Haiti
Hurrikan "Matthew" steuert Florida an

Hurrikan "Matthew" steuert Florida an

Jahrelang ist Florida verschont geblieben. Jetzt kommt Hurrikan "Matthew" auf den südöstlichen US-Bundesstaat zu. Wie gefährlich er ist, hat der Sturm bereits in der Karibik gezeigt.

Port-Au-Prince

Unwetter
Hurrikan „Matthew“ wütet in Haiti

Der Hurrikan „Matthew“ hat in Haiti schwere Schäden verursacht. Nach Angaben von Hilfsorganisationen wurden in ...

Tausende in Notunterkünften
Präsidentenwahl in Haiti wegen Hurrikans "Matthew" abgesagt

Präsidentenwahl in Haiti wegen Hurrikans "Matthew" abgesagt

Die Menschen in Haiti müssen weiter auf einen neuen Präsidenten warten. Wirbelsturm "Matthew" hat in dem Karibikstaat große Schäden angerichtet, Teile sind von der Außenwelt abgeschnitten. Unklar ist, wann die nun verschobene Wahl nachgeholt werden kann.

Port-Au-Prince

Angst Vor Unwetter
Hurrikan tost über die Bahamas in Richtung USA

Hurrikan  tost über die Bahamas in Richtung USA

Auf seinem Weg durch die Karibik hat der Wirbelsturm starken Regen und heftigen Wind gebracht. Durch das ohnehin katastrophengeplagte Haiti zog er eine Schneise der Zerstörung. Nun bereitet sich der Südosten der USA auf „Matthew“ vor.

Port-Au-Prince

Hurrikan „matthew“
Wahlen in Haiti wegen Wirbelsturm verschoben

Wahlen in Haiti wegen Wirbelsturm verschoben

Die Menschen in Haiti müssen weiter auf einen neuen Präsidenten warten. Wirbelsturm „Matthew“ hat in dem Karibikstaat erhebliche Schäden verursacht, Teile sind von der Außenwelt abgeschnitten. Unklar ist, wann die nun verschobene Wahl nachgeholt werden kann.

Verwüstungen in Haiti
Hurrikan "Matthew" verliert etwas an Kraft

Hurrikan "Matthew" verliert etwas an Kraft

Haiti, der Dominikanischen Republik und Kuba hat der mächtige Wirbelsturm viel Regen und heftigen Wind gebracht. Vor allem im ohnehin katastrophengeplagten Haiti gibt es schwere Schäden. Nun bereitet sich der Südosten der USA auf "Matthew" vor.

Port-Au-Prince

Unwetter
Hurrikan „Matthew“ trifft Haitis Küste

Hurrikan „Matthew“ hat auf Haiti zahlreiche Häuser zerstört und beschädigt. Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 230 ...

Baracoa

Schwerer Hurrikan
„Matthew“ pflügt durch die Karibik

„Matthew“ pflügt durch die Karibik

Ein mächtiger Wirbelsturm bringt in Haiti, der Dominikanischen Republik und Kuba viel Regen und heftigen Wind. Mindestens acht Menschen kommen ums Leben, Zehntausende bringen sich in Sicherheit. Auch der Südosten der USA bereitet sich auf die Ankunft von „Matthew“ vor.