• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

röttgen

Ort
RÖTTGEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Interview mit CDU-Vorsitzkandidat Röttgen
„Wir als Partei sind nicht frei, einfach nicht zu wählen“

„Wir als Partei sind nicht frei,  einfach nicht zu wählen“

Wie sein Konkurrent Friedrich Merz bedauert Vorsitzkandidat Norbert Röttgen das Verschieben des CDU-Bundesparteitags. Doch er rückt die Bekämpfung der Pandemie in den Vordergrund.

Berlin

Partei
Friedrich Merz wird ungeduldig

Friedrich Merz wird ungeduldig

„Eine Entscheidung gegen die CDU-Basis“ sei das und eine gegen ihn und seine Kandidatur, kritisiert Friedrich Merz ...

Ärger über Vorstandsbeschluss
Unions-Politiker versuchen wütenden Merz zu besänftigen

Unions-Politiker versuchen wütenden Merz zu besänftigen

Gibt es in der CDU eine konzertierte Aktion "Merz verhindern"? Der Sauerländer schäumt, weil der Parteitag schon wieder geschoben wurde. Das gehe auf seine Kosten. Aus der CSU erhält Merz einen Rat.

Berlin

Wegen Corona-Lage
CDU-Spitze verschiebt Parteitag ins nächste Jahr

CDU-Spitze verschiebt Parteitag ins nächste Jahr

Corona verzögert auch den Wachwechsel in der CDU. Nun soll erst im nächsten Jahr der neue CDU-Chef gekürt werden – dabei stehen im Superwahljahr schon am 14. März die ersten Landtagswahlen an.

CDU verschiebt Parteitag
Merz sieht Kampagne des "Establishments" gegen sich

Merz sieht Kampagne des "Establishments" gegen sich

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl sehnt die CDU eigentlich eine Entscheidung herbei. Doch Corona macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Vorsitz-Bewerber Merz will nicht glauben, dass das der einzige Grund ist.

Krisensitzung in Berlin
CDU-Präsenzparteitag vom Tisch

Jetzt muss der Parteivorstand entscheiden: Folgt er den Vorstellungen von Laschet oder von Merz. Gibt es einen digitalen Parteitag, eine Briefwahl - oder wird das Delegiertentreffen auf 2021 verschoben?

An mehreren Orten?
Beim CDU-Parteitag deutet sich eine Insellösung an

Beim CDU-Parteitag deutet sich eine Insellösung an

Anfang Dezember will die CDU eigentlich einen neuen Parteichef wählen. Doch der Parteitag wird wegen der Corona-Lage in der geplanten Form immer unwahrscheinlicher. Am Montag soll eine Entscheidung über ein Ausweichszenario fallen.

Beratung über Alternativen
CDU-Parteitag in Stuttgart immer unwahrscheinlicher

CDU-Parteitag in Stuttgart immer unwahrscheinlicher

Wegen der in die Höhe schießenden Zahlen von Corona-Infektionen wird es immer unwahrscheinlicher, dass ein neuer CDU-Chef tatsächlich auf einem Präsenzparteitag mit 1001 Delegierten gewählt wird. Eine Regelung der Niedersachsen-CDU könnte einen Ausweg weisen.

Kritik aus Bayern
Zweifel an Präsenzformat für den CDU-Parteitag nehmen zu

Zweifel an Präsenzformat für den CDU-Parteitag nehmen zu

Kann die CDU wirklich 1001 Delegierte zu einem Parteitag zusammenrufen, während der Rest des Landes zu Hause bleiben soll? Die Bedenken wachsen.

Berlin

Moderner, jünger, weiblicher?
Kandidaten kämpfen um die Gunst der Jungen Union

Kandidaten kämpfen um  die Gunst der Jungen Union

Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz – Röttgen, Laschet und Merz – mühen sich redlich, den Parteinachwuchs zu überzeugen. Vor allem einer kann bei dem jungen Publikum am Handybildschirm am besten punkten

Westerstede/Bad Zwischenahn

Neue Praxis in Stadtzentrum
Westersteder Orthopäden gehen neue Wege

Westersteder Orthopäden  gehen neue Wege

An der Langen Straße in Westerstede wird gebaut. Hier zieht neben der orthopädischen Praxis auch eine Bäckerei ein. Als Ausweichquartier dient das ehemalige Zollgebäude von Möbel Steinhoff.

Interview zum CDU-Vorsitz
Falter: „Jens Spahn hat einen Fehler gemacht“

Falter: „Jens Spahn hat einen Fehler gemacht“

Parteienforscher Jürgen W. Falter hat sich die digitale Bewerbungsrunde für den CDU-Vorsitz angeschaut. Im NWZ-Interview bewertet er das Format – und die Kandidaten.

CDU-Parteivositz
Merz, Laschet und Röttgen im Dilemma

Merz, Laschet und Röttgen im Dilemma

Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz mühen sich redlich, den Nachwuchs zu überzeugen. Schwierig in der Pandemie. Doch wer Parteichef werden will, muss damit in den kommenden sieben Wochen umgehen können.

Talk bei der Jungen Union
Bewerbungsrunde von Merz, Laschet und Röttgen

Bewerbungsrunde von Merz, Laschet und Röttgen

Der eine oder andere gegensätzliche Akzent war herauszuhören. Doch die Vorstellungsrunde der drei Bewerber um den CDU-Vorsitz beim Unionsnachwuchs lief ziemlich harmonisch ab. Wer hat die Parteijugend am ehesten überzeugt?

Köln

Röttgen tritt in „heute-show“ auf

Der Politiker und Bewerber für den CDU-Vorsitz, Norbert Röttgen (55), tritt in der Comedy-Sendung „heute-show“ ...

Belarussische Oppositionelle
Russland schreibt Tichanowskaja zur Fahndung aus

Russland schreibt Tichanowskaja zur Fahndung aus

Die Oppositionelle Tichanowskaja wirbt in Deutschland für Unterstützung im Machtkampf gegen Präsident Lukaschenko. Der bekommt jedoch Rückendeckung von Kremlchef Putin - und nun auch vom russischen Innenministerium.

Nach Nervengift-Anschlag
Nawalny greift Schröder an - der wehrt sich

Nawalny greift Schröder an - der wehrt sich

Kremlkritiker Nawalny bezeichnet Gerhard Schröder als "Laufbursche Putins, der Mörder beschützt". Und er erhebt einen konkreten Vorwurf. Schröder wehrt sich.

Söder für Verschiebung
AKK will schnelle Klärung der Unions-Kanzlerkandidatur

AKK will schnelle Klärung der Unions-Kanzlerkandidatur

Wann soll die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union fallen? Noch vor der Wahl des neuen CDU-Chefs oder kurz danach? Oder erst im März? Und: Wie kann CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer den Prozess noch steuern?

Wechselseitige Buchvorstellung
Sag halt auch was Gutes - Söder stellt Laschet-Biografie vor

Sag halt auch was Gutes - Söder stellt Laschet-Biografie vor

Es ist nicht so lange her, da knirschte es zwischen dem bayerischen und dem NRW-Ministerpräsidenten gehörig. Das scheint vorbei. Jetzt stellen Söder und Laschet eine Biografie des jeweils anderen vor.