• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Britische Premierministerin May kündigt Rücktritt an
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Brexit-Chaos
Britische Premierministerin May kündigt Rücktritt an

NWZonline.de

ramallah

Ort
RAMALLAH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel

Friedensarbeit
Palästinenserin lebt „Ein Leben für den Frieden“

Palästinenserin lebt „Ein Leben für den Frieden“

Am Montag, 27. Mai, ab 19 Uhr liest die palästinensische Autorin und Friedenspädagogin Sumaya Farhat-Naser aus ...

Kommentar

In den 90ern hängen geblieben?
von

MMan könnte annehmen, dass Angela Merkel und Benjamin Netanjahu sehr unterschiedlich seien. Aber eine gewisse Ähnlichkeit ...

Jerusalem

Nwz-Gastkolumne Zu Deutschland Und Israel Nach Der Wahl
Ist Deutschland in den Neunzigern hängen geblieben?

Ist Deutschland in den Neunzigern  hängen geblieben?

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel hat Israel nach den Wahlen ermahnt, weiter an einer Zweistaatenlösung zu arbeiten. Das klingt gut – ist aber realitätsfremd, schreibt NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar.

Gaza/Tel Aviv

Nahost-Konflikt
Israel droht mit neuen Angriffen

Israel droht mit  neuen Angriffen

Ein Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung geht mit der Hamas hart ins Gericht. Ihr fehle der Rückhalt im Volk.

Waffenruhe hält anscheinend
Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe in dem Palästinensergebiet mehrere Hamas-Gebäude zerstört. Unklar ist noch, ob Ägypten mit Bemühungen um eine Waffenruhe Erfolg hat.

Jerusalem

Nwz-Gastkolumne Zur Revolte In Gaza
Hat der Arabische Frühling Gaza erreicht?

Hat der Arabische Frühling Gaza erreicht?

Im Gazastreifen rebellieren immer mehr Menschen gegen die islamistische Terrororganisation Hamas. In Europa meist verschwiegen, markiert dieser Widerstand gegen die Machthaber eine neue Qualität der Konflikte im Vorderen Orient, schreibt NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar.

Die Prioritäten
Deutsch-französische Agenda

Deutsch-französische Agenda

Aachen (dpa) - Berlin und Paris haben sich auf eine Liste von 15 gemeinsamen Vorhaben geeinigt, die vom Deutsch-Französischen ...

Ramallah/Tel Aviv

Palästinenser schmuggeln Sperma aus Haft

In den vergangenen Jahren sind nach Angaben einer Fruchtbarkeitsklinik Dutzende Babys palästinensischer Häftlinge ...

Palästinensische Babys
Spermaschmuggel aus israelischen Gefängnissen

Spermaschmuggel aus israelischen Gefängnissen

Rund 5500 Palästinenser sind in Israel inhaftiert. Hunderte davon sitzen mehr als 20 Jahre lange Haftstrafen ab. Einige ihrer Ehefrauen setzen auf ungewöhnliche Methoden, um schwanger zu werden.

Nahost-Konflikt beenden
US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

US-Präsident Trump will mit einem Friedensplan den jahrzehntealten Nahost-Konflikt beenden. Nun berichtet das israelische Fernsehen über angebliche Details des Plans. Die Palästinenser reagieren ablehnend, Israel schweigt.

Zwei Israelis erschossen
Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Nur wenige Tage nach einem blutigen Anschlag im Westjordanland kommt es erneut zu einer tödlichen Attacke eines Palästinensers auf Israelis. Die Armee schließt Kontrollpunkte um die Stadt Ramallah. Droht eine neue Welle der Gewalt?

Analyse
Luftangriffe nähren Angst vor viertem Gaza-Krieg

Luftangriffe nähren Angst vor viertem Gaza-Krieg

Nach einem verpatzten Geheimeinsatz Israels in Gaza ist der Konflikt mit der dort herrschenden Hamas erneut gefährlich eskaliert. Nach heftigen Luftangriffen erklären die Palästinenser nun eine Waffenruhe. Kann der vierte Gaza-Krieg noch verhindert werden?

Jerusalem

Nwz-Gastkolumne Zur Friedensarbeit In Nahost
Wie Geschichte im Verborgenen gemacht wird

Wie Geschichte im Verborgenen gemacht wird

Der Nahe Osten bewegt sich. Er ist sehr dynamisch. Es passieren Dinge, positive wie auch negative, von denen man wenig in den Nachrichten hört. NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar schreibt über einen Schritt zum Frieden, der im Verborgenen unternommen wurde.

Zeitgenössische Musik
Dresdner Sinfoniker: Seit 20 Jahren auf Entdeckungsreise

Dresdner Sinfoniker: Seit 20 Jahren auf Entdeckungsreise

Sie tragen Dresden im Namen, sind aber international. Die Dresdner Sinfoniker vereinen Musiker aus vielen Ländern und spielen nur zeitgenössische Sinfonik. Damit sind sie ein Novum im Konzertbetrieb.

Oldenburg

Altes Gymnasium Oldenburg
20 Schüler erhalten bei Israelreise tiefe Einblicke in gespaltenes Land

20 Schüler erhalten bei Israelreise tiefe Einblicke in gespaltenes Land

Das AGO pflegt den Austausch mit der Partnergemeinde Mateh Asher.

Analyse
Neue Fronten, viel Verwirrung

Es ist unverkennbar: Zwischen Mittelmeer und Arabischer Halbinsel sind neue Konflikte dabei, die alten zu überlagern. ...

Oldenburg

Nwz-Analyse Zu Deutschen Orientpolitik
Neue Fronten und ein verwirrtes Europa

Neue Fronten und ein verwirrtes Europa

Zwischen Mittelmeer und Persischem Golf sortieren sich die Allianzen neu. Das zentrale Problem ist der Iran. Deutschland ist dabei, sich auf die falsche Seite zu schlagen, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Internationaler Gerichtshof
Palästinenser ziehen wegen US-Botschaftsumzug vor UN-Gericht

Palästinenser ziehen wegen US-Botschaftsumzug vor UN-Gericht

Die USA haben die Palästinenser mit dem Umzug ihrer Israel-Botschaft nach Jerusalem vor kalte Tatsachen gestellt. Die wehren sich und ziehen vor ein UN-Gericht. Doch unter welchen Umständen sind die UN und Gerichte für die USA ein Faktor?

Palästinenser erzürnt
US-Regierung lässt PLO-Büro in Washington schließen

US-Regierung lässt PLO-Büro in Washington schließen

Donald Trump will die Palästinenser mit Druck an den Verhandlungstisch zurückbringen. Seine Regierung schließt nun die diplomatische Vertretung der PLO in Washington. Die Organisation kritisiert das scharf.