• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

ravensbrück

Ort
RAVENSBRÜCK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Im Nordwesten

75 Jahre Kriegsende
Noch kurz vor Kapitulation in Haft

Noch  kurz vor Kapitulation in Haft

Der liberale Politiker hatte schon den unblutigen Übergang vom Kaiserreich zur Demokratie gestaltet. Im Mai 1945 wurde Tantzen erneut zum Mann des Wiederaufbaus.

Auschwitz

Holocaust-Gedenken
Massenmord im Fließbandverfahren

Massenmord im Fließbandverfahren

Auschwitz war die größte Menschenvernichtungsanlage aller Zeiten. Vor 75 Jahren wurde das KZ von den Sowjets befreit.

Delmenhorst

Lesung
Gedenken für Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus lädt das Kulturbüro der Stadt Delmenhorst für ...

Rastede

Szenische Lesung
Gedenken an Opfer der Nazis

Gedenken an Opfer der Nazis

Allein im Konzentrationslager Auschwitz starben 23 000 Sinti und Roma. Für ihre Gedenkstunde in der Aula hatte die AG „Für den Frieden“ ein historisches Datum gewählt.

Esther Bejarano

Esther Bejarano

Die Holocaust-Überlebende Esther Bejarano ist am Sonntag 95 Jahre alt geworden. Das sei ein Grund, für eine solidarische, ...

Hengstforde

Letzte Aufführung im Jahr 2019

Den Abschluss für das Theater-Jahr 2019 bildet zum siebten Mal das Tandera-Theater mit dem Stück „Es war einmal ...

Hengstforde

Hengstforder Männeken-Theater
Mit Papier Geschichten erzählen

Mit Papier Geschichten erzählen

Bis Frühjahr 2020 läuft der Spielbetrieb an der Hauptstraße 377; dann wird in neuer Form Figurentheater in der Gemeinde angeboten. Auf ins Puppentheater heißt es, bis der letzte Vorhang in Hengstforde fällt.

Tabubrüche nehmen zu

Tabubrüche  nehmen zu

Tod mit 83 Jahren
Schrecken und Märchen: Regisseur Juraj Herz gestorben

Schrecken und Märchen: Regisseur Juraj Herz gestorben

In Deutschland wurde Juraj Herz für seine Märchenfilme bekannt, in Tschechien und der Slowakei galt er als Meister des Horrors und des rabenschwarzen Humors: Nun ist der Regisseur im Alter von 83 Jahren gestorben.

Bohlenberge

Geschichte Margot Schwarz überlebte Konzentrationslager in Auschwitz
„Sie haben aus dem Dreck gefressen“

„Sie haben aus dem Dreck gefressen“

Vor genau 75 Jahren trat der sogenannte „Auschwitz-Erlass“ in Kraft. Er war der Anfang von der Ermordung tausender Sinti und Roma. Auch eine Familie aus Bohlenberge wurde deportiert.

Bohlenberge

Auschwitz-Erlass
„Sie haben aus dem Dreck gefressen“

„Sie haben aus dem Dreck gefressen“

Vor genau 75 Jahren trat der sogenannte „Auschwitz-Erlass“ in Kraft. Er war der Anfang von der Ermordung tausender Sinti und Roma. Auch eine Familie aus Bohlenberge wurde deportiert.

Neuenbrok

Figurentheater
Mit Puppen gegen das Vergessen

Mit Puppen gegen das Vergessen

Das Stück spielt in einem Konzentrationslager. Es geht um die Kinder von Ravensbrück.

Neuenfelde

Klecksklause
Verzweiflung und Lebensmut

Verzweiflung und Lebensmut

Das Tandera-Theater ist am Sonntag, 22. Oktober, 18 Uhr, mit dem Stück „1944 – es war einmal ein Drache“ für Jugendliche ...

Moorriem

Bühne
Preisgekröntes Theaterstück in der Klecksklause

Hochkarätiges Figurentheater: Die Gruppe „Tandera“ ist am Sonntag, 22. Oktober, um 18 Uhr mit dem Stück „1944 – ...

Neuenfelde

Kultur
Ein Stück über Verzweiflung und Zukunft

Ein Stück über Verzweiflung und Zukunft

Das Tandera-Theater ist am 22. Oktober, 18 Uhr mit dem Stück „1944 – es war einmal ein Drache“ für Jugendliche ...

Varel/Schweiburg

Geschichte
Spurensuche nach Jahrzehnten

Spurensuche nach Jahrzehnten

Die gebürtige Schweiburgerin hatte Polen eine Waschwanne zur Verfügung gestellt. Dafür war sie gemeinsam mit einer zweiten Frau ins Konzentrationslager gekommen.

Hammelwarden/Schweiburg

Geschichte
Schwierige Spurensuche nach Jahrzehnten

Schwierige Spurensuche nach Jahrzehnten

Die gebürtige Schweiburgerin hatte Polen eine Waschwanne zur Verfügung gestellt. Dafür war sie gemeinsam mit einer zweiten Frau ins Konzentrationslager gekommen.

Hengstforde

Kultur
Von der Kindheit im Konzentrationslager

Ein Märchen, das keines ist, wird am Dienstag, 20. Dezember, ab 20 Uhr im Hengstforder Männken-Theater gezeigt. ...

Vechta

Nationalsozialismus
Im Lager Auschwitz-Birkenau gab es keine Namen

Im Lager Auschwitz-Birkenau gab es keine Namen

Die heute 93-jährige Erna de Vries aus Lathen im Emsland berichtete am Donnerstag im Antoniushaus in Vechta als ...