• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

rhein

Ort
RHEIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Lesermeinung zur Nazivergangenheit des Schulleiters des Westersteder Gymnasiums
Die Wähler ermöglichten erst die Schandtaten der Nazis

Die Wähler ermöglichten erst die Schandtaten der Nazis

Der Leiter des Gymnasiums Westerstede, Dr. Karlheinz Schulz-Streeck, war während des Zweiten Weltkriegs Sturmbannführer der Waffen-SS.

Interview zu Hilfsaktion in Hochwasserkatastrophe
„Die Menschen sind uns mit offenen Armen entgegengekommen“

„Die Menschen sind uns mit offenen Armen entgegengekommen“

Anfang der Woche hat die Feuerwehr Harpstedt mit Unterstützung anderer Wehren einen Hilfskonvoi organisiert. Im Interview erzählt der stellvertretende Ortsbrandmeister von den Eindrücken.

Oldenburg

Rhein-Umschlag große Ausnahme
Dieses Oldenburger Unternehmen ist das einzige mit eigenem Gleis

Dieses Oldenburger Unternehmen ist das einzige mit eigenem Gleis

Politiker fordern seit langem: Mehr Güter auf die Bahn. Da ist das Oldenburger Baustoff-Unternehmen Rhein-Umschlag mit eigenem Gleisanschluss etwas ganz Besonderes. Wie wird es genutzt?

Oldenburg/Koblenz

NWZ-Leser spenden mehr als 200.000 Euro
Große Unterstützung für die Opfer der Flutkatastrophe

Große Unterstützung für die Opfer der Flutkatastrophe

Mehr als 200.000 Euro haben die NWZ-Leserinnen und -Leser für den Verein „Helft uns leben“ der Rhein-Zeitung gespendet. Darunter auch namhafte Einzelsummen. Insgesamt hat die Spendensumme bald die Zwei-Millionen-Grenze erreicht.

Unesco
Limes und jüdisches Kulturgut sind neues Welterbe

Limes und jüdisches Kulturgut sind neues Welterbe

Erstmals wird jüdisches Kulturgut in Deutschland als Welterbe ausgezeichnet. Auch verlieh die Unesco dem Niedergermanischen Limes den begehrten Titel. Jetzt fehlt noch eine wichtige Entscheidung.

Tokio

Slalomkanu
Ricarda Funk holt erstes Olympia-Gold für Deutschland

Ricarda Funk holt erstes Olympia-Gold für Deutschland

Slalomkanutin Ricarda Funk hat ihren olympischen Traum wahr gemacht. Das Leichtgewicht im Wildwasserkanal tanzte gekonnt auf den Wellen und holte Gold.

Olympia
Erstes Gold für Deutschland: Funk siegt im Kanuslalom

Erstes Gold für Deutschland: Funk siegt im Kanuslalom

Slalomkanutin Ricarda Funk hat ihren olympischen Traum wahr gemacht. Das Leichtgewicht im Wildwasserkanal tanzte gekonnt auf den Wellen und holte Gold. Nach ihrem Coup flossen Tränen.

Olympia
Handballer wollen "Big Point" gegen Frankreich

Handballer wollen "Big Point" gegen Frankreich

Auf Deutschlands Handballer wartet bei Olympia in Tokio das nächste Topspiel. Gegen Rekord-Weltmeister Frankreich soll ein Sieg her. Für Kapitän Uwe Gensheimer kommt es zum Wiedersehen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Unwetter-Warnung in Flutregion
Angst vor neuem Starkregen und Überschwemmungen

Angst vor neuem Starkregen und Überschwemmungen

Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat mindestens 179 Todesopfer gefordert. Nun hat in einigen Regionen erneut Regen eingesetzt - der Wetterdienst gibt eine Einschätzung, wie schlimm es wird.

Langeoog

Inselbürgermeisterin von Langeoog 
Freude über Touristen überwiegt Sorge vor Corona

Freude über Touristen überwiegt Sorge vor Corona

Die Ferien in Niedersachsen sind gestartet: Gerade an der Küste wird es voll. Gleichzeitig steigen die Corona-Fallzahlen wieder an. Kann das auf einer Insel wie Langeoog in der Hochsaison gut gehen?

Oldenburg

„Heinrich Mann“ auf Reisen
DDR-Ausflugsdampfer fährt durch Oldenburg

DDR-Ausflugsdampfer fährt durch Oldenburg

Das Fahrgastschiff wurde 1962 auf der VEB Schiffswerft „Edgar Andre“ in Magdeburg gebaut. In Bremen bekommt es als Kunstschiff einen guten Liegeplatz.

Hochwasserkatastrophe
Blessemer kehren nach der Flut zurück

Blessemer kehren nach der Flut zurück

Das Hochwasser hat in Erftstadt-Blessem besonders verheerend gewütet. Nun dürfen die meisten Bewohner in ihre Häuser zurück - und stehen dort fassungslos vor dem, was noch übrig ist von ihrem Zuhause.

Unwetterkatastrophe
Unmengen von Sperrmüll nach der Flut

Unmengen von Sperrmüll nach der Flut

Noch ist es eine fast unüberschaubare Menge - aber schon jetzt ist klar: Vieles kann nach dem Hochwasser nicht wiederverwertet werden und muss zur Müllverbrennung.

Öffentlicher Nahverkehr
Im Ideenzug wird die Pendler-Zukunft vorausgedacht

Im Ideenzug wird die Pendler-Zukunft vorausgedacht

Viel Komfort für Ausflügler mit reichlich Abstellplätzen für Fahrräder am Wochenende, Arbeitsnischen und Stehlehnen für Pendler in der Rush-Hour: Wie könnte die Zukunft des Nahverkehrs aussehen?

Stauprognose
Überlastete Autobahnen: Wo es am Wochenende eng wird

Überlastete Autobahnen: Wo es am Wochenende eng wird

Einige Bundesländer starten noch in die Sommerferien, in einigen endet die schulfreie Zeit. Das spült viele Reisende auf die Fernstraßen. Wo ist am Wochenende besonders viel Geduld nötig?

Sommerspiele in Australien
"Goldenes Zeitalter": Brisbane bekommt Olympia 2032

"Goldenes Zeitalter": Brisbane bekommt Olympia 2032

Schon elf Jahre vor den Olympischen Spielen 2032 schafft das IOC Klarheit über den Gastgeber. Brisbane erhält wie erwartet den Zuschlag. Zum dritten Mal finden damit Sommerspiele in Australien statt. Kritik am neuen Vergabeverfahren weist das IOC zurück.

Reisen
Tourismus im Krisenmodus: Auf Corona folgt Hochwasser

Tourismus im Krisenmodus: Auf Corona folgt Hochwasser

Hoteliers, Gastwirte, Campingplatzbetreiber und Co. in den Hochwasserkatastrophe-Gebieten stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Die Folgen für den Tourismus könnten über die Krisengebiete hinausreichen.

Flutkatastrophe
Hoffnung auf Rettung Überlebender schwindet

Hoffnung auf Rettung Überlebender schwindet

Fast eine Woche ist es her, dass das Hochwasser Tausenden Menschen ihre Lieben, ihr Hab und Gut oder ihre ganze Existenz nahm. Die Bundesregierung beschloss nun Sofortmaßnahmen.

Hochwasser
Noch 171 Menschen in Katastrophengebieten vermisst

Noch 171 Menschen in Katastrophengebieten vermisst

Allein im schwer getroffenen Kreis Ahrweiler ist der Verbleib von 155 Personen unklar. Behörden in Rheinland-Pfalz und NRW befürchten, im Zuge der Aufräumarbeiten könnten weitere Todesopfer gefunden werden.