• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

ruanda

Ort
RUANDA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Prozess in Paris
Mutmaßlicher Völkermord-Drahtzieher von Ruanda vor Gericht

Mutmaßlicher Völkermord-Drahtzieher von Ruanda vor Gericht

26 Jahre lang konnte Félicien Kabuga sich vor der Polizei verstecken. Doch der Völkermord in Ruanda ist nicht vergessen - und so war es für viele eine Genugtuung, als er in Paris verhaftet wurde. Dort muss ein Gericht entscheiden, wo ihm der Prozess gemacht wird.

Festnahme in Paris
Mutmaßlicher Drahtzieher des Völkermords von Ruanda gefasst

Mutmaßlicher Drahtzieher des Völkermords von Ruanda gefasst

Ein wichtiger Drahtzieher des Völkermords in Ruanda ist festgenommen worden. Der Geschäftsmann entwischte immer wieder seinen Ermittlern. Angehörige der Opfer des Völkermords hoffen auf Aufklärung und Gerechtigkeit.

Europäer abgeschlagen
Frauenanteil im Parlament: Ruanda spitze

Frauenanteil im Parlament: Ruanda spitze

Der Anteil an Frauen in den Parlamenten der Welt bleibt weiter auf geringem Niveau. Ruanda, Kuba und Bolivien zählen mehr Frauen als Männer. Deutschland ist weit zurückgefallen.

Raub aus Deutsch-Ostafrika
Parzinger: Schädel hätten nie hierhergebracht werden dürfen

Parzinger: Schädel hätten nie hierhergebracht werden dürfen

Die menschlichen Überreste stammen aus illegalen Grabentnahmen. Intensiv untersuchten Forscher fast 1200 Schädel in Berlin. Nun sollen sie zurück in ihre Herkunftsländer.

Rang 9 im Ländervergleich
Deutschland ohne Fortschritte im Kampf gegen Korruption

Deutschland ohne Fortschritte im Kampf gegen Korruption

Bei Bestechung und Korruption denkt man erstmal an Südamerika oder Afrika. Doch auch in Deutschland sehen Lobbyisten Probleme - wenn auch auf ganz anderem Niveau.

Gelsenkirchen

Tönnies will in Afrika helfen

Schalke-Boss Clemens Tönnies plant nach seinem Rassismus-Skandal eine Unterstützung von Projekten der Kindernothilfe ...

Hooksiel

Treffen der Kirchenkreise

Der Männerkreis der ev. Kirchengemeinden Pakens-Hooksiel und St. Joost-Wüppels trifft sich an diesem Dienstag, ...

Gespräch
Kein „Ende der Geschichte“

Weinige Monate vor dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 und dem Zerfall der Sowjetunion postulierte ...

Rodenkirchen/Kamtschatka

Vortrag In Der Rodenkircher Markthalle
Atemberaubende Bilder aus der russischen Wildnis

Atemberaubende Bilder aus der russischen Wildnis

Reisen in andere Länder waren für Ralf Schwan in seiner Kindheit in der DDR ein ferner Traum. In den 90er Jahren ging der Abenteurer dann auf seine erste Trekkingtour.

Auszeichnung
Georg-Büchner-Preis an Lukas Bärfuss verliehen

Georg-Büchner-Preis an Lukas Bärfuss verliehen

Der Dramatiker Lukas Bärfuss warnt vor dem Vergessen. Es sei wichtig, an Nazi-Diktatur und Holocaust zu erinnern. Für sein Werk hat der 47-Jährige den Georg-Büchner-Preis bekommen.

Johannesburg

VW: Projekt mit E-Autos in Afrika

Mit einem Pilotprojekt will Volkswagen bei der E-Mobilität in Afrika Akzente setzen. In Ruandas Hauptstadt Kigali ...

Türöffner für Binnenmarkt
E-Autos für Afrika: VW startet Pilotprojekt in Ruanda

E-Autos für Afrika: VW startet Pilotprojekt in Ruanda

Afrikas Freihandelsabkommen beflügelt deutsche Investitionspläne. Die Entstehung des weltgrößten Binnenmarkts mit 1,2 Milliarden Menschen eröffnet Chancen über Landesgrenzen hinweg. Volkswagen wagt sich bereits mit ersten Projekten vor, um schon früh dabei zu sein.

Friedenspreis
Sebastião Salgado: "Heute bin ich viel hoffnungsvoller"

Sebastião Salgado: "Heute bin ich viel hoffnungsvoller"

Auf der Frankfurter Buchmesse wird Sebastião Salgado mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt. Mit Fotografien von Menschen wurde er berühmt - derzeit treibt den Brasilianer aber ein anderes Thema um.

Frankfurter Paulskirche
Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado

Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado

Seine Bilder zeugen von der Würde des Menschen und von der Verletzlichkeit des Planeten: Sebastião Salgado wird als erster Fotograf mit dem Friedenspreis ausgezeichnet. Der Brasilianer zeigt sich gerührt - und richtet mahnende Worte an die Gesellschaft.

Addis Abeba

Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed
Hoffnungsträger am Horn von Afrika

Hoffnungsträger am Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er nun die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Porträt
Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Porträt
Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Friedenspreisträger
Sebastião Salgado schöpft wieder Hoffnung

Sebastião Salgado schöpft wieder Hoffnung

Als Fotograf hat er Massaker, Kriege, Elend und Ausbeutung miterlebt - und ist darüber fast an der Menschheit verzweifelt. Als Naturschützer schöpfte er neuen Mut. Auf der Frankfurter Buchmesse wird Sebastião Salgado nun mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.

Frankfurt

Fußball
Er erfand den Weltenbummel

Er erfand den Weltenbummel

Egal, in welchem Erdteil er arbeitete – Gutendorf hatte überall Spaß. Auch in der Bundesliga hatte er einige Teams betreut.