• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

schmidt-westerstede

Ort
SCHMIDT-WESTERSTEDE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Westerstede

Kunst In Westerstede
Hingucker an der Kuhlenstraße

Hingucker an der Kuhlenstraße

Das Mosaik von Georg Schmidt-Westerstede erhielt einen neuen Standort an der Außenfassade der Neuapostolischen Kirche. In der Dunkelheit wird es mit Strahlern angeleuchtet.

Westerstede

Einweihung
Kirche enthüllt am Dienstag Mosaik

Vor 50 Jahren gab die Neuapostolische Kirche Westerstede ein Mosaik bei dem örtlichen Künstler Georg Schmidt-Westerstede ...

Westerstede

Vernissage
Ein Mosaik des Zusammenlebens – ohne Hass

Ein Mosaik des Zusammenlebens – ohne Hass

„Ich male. Ich male immer. Ich male, um meine Gefühle, meine Verletztheit, meinen Schmerz zum Ausdruck zu bringen“, ...

Westerstede

Skulpturen In Westerstede
Wer ist denn alles in Stein gemeißelt?

Wer ist denn alles in Stein gemeißelt?

Figuren aus Bronze und Beton stehen in der Innenstadt von Westerstede. Die NWZ hat die Hintergründe der Skulpturen recherchiert.

Westerstede

Bahnhofsverein Stellt Jahresprogramm Vor
Westersteder Güterschuppen wird zur Bühne

Westersteder Güterschuppen wird zur Bühne

Kabarett vom Feinsten gibt es im neuen Programm. Es gibt aber auch ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern aus Westerstede.

Westerstede

Kunstwerk
70 000 Steine gehen auf Reisen

70 000 Steine gehen auf Reisen

Ein halbes Jahrhundert strahlte das Mosaik-Kunstwerk in der Neuapostolischen Kirche am Bohmsende in Westerstede. Jetzt ist es auf dem Weg nach Sachsen.

Sandkrug

Kunstwerk
Geheimnis um den unbekannten Urheber gelüftet

Geheimnis um den unbekannten Urheber  gelüftet

Dank der Mithilfe vieler Leserinnen und Leser ist das Geheimnis um das große Mosaik am Eingang des Wasserwerks ...

Westerstede

Abschied
Richter Nienaber legt Robe ab

Richter Nienaber legt Robe ab

1989 wurde der gebürtige Westersteder Jürgen Nienaber Richter am hiesigen Amtsgericht. Ende 2000 wurde er zum Direktor ernannt.

Westerstede

Stadtentwicklung
Erster Spatenstich für neue Kirche

Erster Spatenstich für neue Kirche

Der Startschuss für den Kirchenneubau ist gefallen. Am Montag beginnen die Bauarbeiten. Zum symbolischen Spatenstich versammelte sich die Gemeinde aber schon vorher.

Erinnerungen austauschen

Erinnerungen austauschen

Vieles zu erzählen hatten sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs 1967 der Realschule ...

Westerstede

Ausstellung
In Bildern viel Leid verarbeitet

In Bildern viel Leid verarbeitet

Unter dem Titel „Angekommen in der Fremde“ werden derzeit im Westersteder Güterschuppen eindrucksvolle Arbeiten ...

Oldenburg

Finanzamt Zieht In Den Stubbenweg
Keine Atempause für Steuerzahler

Keine Atempause für Steuerzahler

Ein Teil der Büromöbel ist bereits angekommen, die Teeküche funktioniert, alle Namensschilder hängen: Ab dem 13. Februar hat das Finanzamt Oldenburg eine neue Heimat am Stubbenweg. Wie es am alten Standort in der 91er-Straße weitergeht, ist noch offen.

Oldenburg

Behörden-Umzug In Oldenburg
Finanzamt hat die Umzugskisten noch nicht gepackt

Finanzamt hat die Umzugskisten noch nicht gepackt

Das Ausweichquartier am Stubbenweg wird derzeit noch fertiggestellt. Einzig der Bronze-Brunnen an der Heiligengeiststraße wurde schon abgebaut.

Ruhwarden/Eckwarden

Kunst
Nur die Spitze eines Eisbergs

Nur die Spitze eines  Eisbergs

Die Organisatoren hoffen, dass die Ausstellung ein ehrgeiziges Vorhaben beflügelt – nämlich die Einrichtung eines Kunstmuseums mit Werken verstorbener Maler aus der Wesermarsch.

Westerstede

Kultur
Altes Glasmosaik vor der Zerstörung bewahrt

Altes Glasmosaik vor der Zerstörung bewahrt

Noch vor der offiziellen Eröffnung am 18. November war das Hansa-Pflegezentrum Westerstede Treffpunkt für eine ...

Brake

Kunst
Relief aus Beton ist wieder gut zu sehen

Relief aus Beton ist wieder gut zu sehen

Georg Schmidt-Westerstede hat es 1969 geschaffen. Es ist eines seiner größten Werke.

Brake

Kunst
Arme der Skulptur symbolisieren Transportwege

Arme der Skulptur symbolisieren Transportwege

Das Kunstwerk stammt aus dem Jahr 1980. Es besteht aus Beton mit farbigem Dickglas.

Brake

Kunst In Kirchhammelwerden
Graublauer Relief-Anstrich sorgt für mächtig Ärger

Graublauer Relief-Anstrich sorgt für mächtig Ärger

Der Anstrich nimmt dem Werk die Vielschichtigkeit, kritisiert der Schwiegersohn des Künstlers Georg Schmidt-Westerstede. Doch das ist nicht der einzige Grund des Ärgernisses.

Wilhelmshaven

Kultur
Wo der Marabu seinen Platz behauptet

Wo der Marabu seinen Platz behauptet

Auf sechs Spaziergängen gibt es 80 Kunstobjekte zu entdecken. Manche führen ein Schattendasein.