• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

schnellroda

Ort
SCHNELLRODA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

AfD
Gauland rechnet mit Meuthen ab: Hälfte der Partei beschädigt

Gauland rechnet mit Meuthen ab: Hälfte der Partei beschädigt

Seit dem Bundesparteitag in Kalkar ist der Richtungsstreit in der AfD vollends eskaliert. Das mag auch damit zusammenhängen, dass einige Abgeordnete angesichts mäßiger Umfragewerte um ihr Mandat fürchten. Gauland will den Laden zusammenhalten.

Missbilligung für Höcke
AfD: Kalbitz soll Extremisten-Kontakte auflisten

AfD: Kalbitz soll Extremisten-Kontakte auflisten

Höcke ist wieder einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Dass er einige Parteifreunde am liebsten "ausgeschwitzt" sehen würde, stösst zwar auch in der AfD auf massive Kritik. Doch für Ordnungsmaßnahmen ist es aus Sicht der Parteispitze nicht gravierend genug.

Berlin

Partei
Wird „Flügel“ zur Zerreißprobe für AfD?

Wird „Flügel“ zur Zerreißprobe für  AfD?

Der „Flügel“ ist rechtsextrem, stellt der Verfassungsschutz fest. Nur wer gehört alles zum „Flügel“? Und wie viel Macht hat die Gruppierung in der Partei?

Analyse
Kurs nationaler Sozialismus

Kurs nationaler Sozialismus

Die AfD wurde einst „Professorenpartei“ genannt. Liberale Ökonomen prägten damals ihr Gesicht. Das ist Geschichte. ...

Oldenburg

Nwz-Analyse Zur Afd
Kurs nationaler Sozialismus

Kurs   nationaler Sozialismus

Im Osten Deutschlands hat die AfD ihre Hochburg. Jenseits der Migrationskritik beschreitet die Partei dort auch einen neuen politischen Weg. NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will über antiliberalen, kollektivistischen Etatismus von rechts, der nach links anschlussfähig macht.

Interview mit Partei-Gründer
Lucke: Verleger Kubitschek hat mehr Einfluss als Höcke

Lucke: Verleger Kubitschek hat mehr Einfluss als Höcke

Bernd Lucke ist noch so bekannt, dass Fremde tuscheln, wenn sie ihn sehen. Ob das bei der Europawahl für ein Mandat reicht? In einem Buch beschreibt er jetzt, was in der EU schlecht läuft - und wie die "Verbitterten" in der AfD die Oberhand gewinnen konnten.

Analyse
Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Selbst die Fußball-WM bringt nicht so recht freudige Ablenkung. Es ist was los in Deutschland und der Welt. Die AfD ist nur ein Ausdruck der Veränderungen. Plötzlich droht auch noch ein Kanzlerinnensturz. Gewissheiten gehen verloren, einiges verroht. Eine Bestandsaufnahme.

Rezension
Von Schlägern und Schreibtischtätern

Zunächst einmal ist mit einem Irrtum aufzuräumen, den der Buchtitel suggeriert: Das „2018 Jahrbuch rechte Gewalt“ ...

Oldenburg

Nwz-Rezension
Von rechten Schlägern und Schreibtischtätern

Von rechten Schlägern und Schreibtischtätern

Andrea Röpkes „Jahrbuch rechte Gewalt 2018“ ist ein verdienstvolles Werk, findet NWZ-Politikchef Hans Begerow. Das gilt besonders, weil es die Welt des Rechtsextremismus wie eine Landkarte aufbereitet und so Orientierung bietet.