• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

shenyang

Ort
SHENYANG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Chef Kruger sagt Servus
Hohe Investitionen drücken BMW-Gewinn

Hohe Investitionen drücken BMW-Gewinn

Mehr Autos verkauft, viel investiert, weniger Gewinn - die letzte Quartalsbilanz von Harald Krüger ist für harte Zeiten durchaus akzeptabel. Für seinen Nachfolger Oliver Zipse sieht er ein gut bestelltes Feld.

iX3 wird ab 2020 gebaut
BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle

BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle

Elektroautos sind in Deutschland noch nicht so richtig in Fahrt gekommen, obwohl die Auswahl davon immer größer wird. Nach Volkswagen will nun BMW seine Palette an elektrifizierten Fahrzeugen stark erweitern.

Deutschland auf Platz fünf
Die meisten Millionäre leben in den USA und China

Die meisten Millionäre leben in den USA und China

Millionenfach Millionäre: Etwa 22 Millionen Haushalte weltweit können sich zur Riege der Millionäre zählen. Die Verteilung dieser Haushalte konzentriert sich derzeit auf einige wenige Weltregionen. Das könnte sich aber ändern.

Klassik-Hochzeit
Lang Lang hat geheiratet - Braut stammt aus Wiesbaden

Lang Lang hat geheiratet - Braut stammt aus Wiesbaden

Beide verbindet die Liebe zur Musik - und ein bisschen mehr: Lang Lang und Gina Alice Redlinger haben geheiratet. Natürlich in der Stadt der Liebe.

Shenyang

Autoindustrie
BMW investiert Milliarden in China

BMW investiert insgesamt mehr als 6,6 Milliarden Euro in China. Der Münchner Autokonzern übernimmt allein für 3,6 ...

Mehrheit an Joint Venture
BMW investiert Milliarden in China

BMW investiert Milliarden in China

Als erster deutscher Autobauer übernimmt BMW in China eine Mehrheit von 75 Prozent an seinem lokalen Joint Venture. Die Münchner bauen außerdem ein neues Werk - und setzen verstärkt auf Elektroautos.

Gewinn fällt schwächer aus
Teure Rohstoffe und neue Technik belasten BMW

Teure Rohstoffe und neue Technik belasten BMW

Neue Automodelle und neue Technologien kosten BMW gegenwärtig viel Geld. Für das zweite Halbjahr zeigen sich die Münchner aber zuversichtlich - auch dank der Konkurrenz.

Produktion wird ausgebaut
Zollstreit verteuert BMWs für Chinesen

Zollstreit verteuert BMWs für Chinesen

BMW will die Last der chinesischen Strafzölle auf US-Autos nicht allein schultern und bittet die Autokäufer in China mit zur Kasse. Die Bayern verkünden aber noch eine andere Nachricht.

Angebote für Flugreisende
Neue Flugrouten: Von Easyjet, Lufthansa bis Icelandair

Neue Flugrouten: Von Easyjet, Lufthansa bis Icelandair

Flugreisende können sich über ein erweitertes Streckenangebot freuen. Es gibt neue innerdeutsche Flugverbindungen, aber auch neue USA-Strecken befinden sich im Angebot.

Transit-Regelung
Peking - Deutsche können sechs Tage ohne Visum bleiben

Peking - Deutsche können sechs Tage ohne Visum bleiben

Auch wer nur wenige Tage in Peking blieb, musste bisher ein Visum mitbringen. Das hat sich inzwischen geändert. Für einen kurzen Aufenthalt brauchen Reisende aus Deutschland keine Einreiseerlaubnis mehr.

Nach Tod des Nobelpreisträgers
Appelle an China: Witwe von Liu Xiaobo soll ausreisen dürfen

Appelle an China: Witwe von Liu Xiaobo soll ausreisen dürfen

China steht wegen seiner Weigerung, den Bürgerrechtler Liu Xiaobo zur Krebsbehandlung ausreisen zu lassen, massiv in der Kritik. Nach seinem Tod fordern führende Politiker nun die Regierung in Peking auf, wenigstens seine Frau nicht weiter im Land festzuhalten.

Peking

Menschenrechte
Chinesischer Nobelpreisträger Liu Xiaobo gestorben

Chinesischer Nobelpreisträger Liu Xiaobo gestorben

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist tot. Das teilte die Justizbehörde der Stadt Shenyang, wo ...

Bürgerrechtler litt an Krebs
Chinesischer Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist tot

Chinesischer Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist tot

Der 61 Jahre alte Bürgerrechtler litt an Leberkrebs im Endstadium. Nur deshalb wurde er in China vom Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt. Der Forderung, Liu Xiaobo zur Behandlung ins Ausland reisen zu lassen, kam Peking jedoch bis zum Schluss nicht nach.

Peking

Liu Xiaobo Ist Tot
Trauer um chinesischen Friedensnobelpreisträger

Trauer um chinesischen Friedensnobelpreisträger

Der 61 Jahre alte Bürgerrechtler litt an Leberkrebs im Endstadium. Nur deshalb wurde er in China vom Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt. Der Forderung, Liu Xiaobo zur Behandlung ins Ausland reisen zu lassen, kam Peking jedoch bis zum Schluss nicht nach.

Peking

Chinese Liu Xiaobo
Friedensnobelpreisträger liegt im Sterben

Friedensnobelpreisträger liegt im Sterben

Nach Angaben seines Krankenhauses versagt die Atmung des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Auch leide er an Organversagen. Weil der 61-Jährige und seine Familie unter Bewachung stehen, lassen sich die Angaben nicht überprüfen.

Chinesischer Bürgerrechtler
Klinik: Nobelpreisträger Liu Xiaobo liegt im Sterben

Klinik: Nobelpreisträger Liu Xiaobo liegt im Sterben

Nach Angaben seines Krankenhauses versagt die Atmung des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Auch leide er an Organversagen. Weil der 61-Jährige und seine Familie unter Bewachung stehen, lassen sich die Angaben nicht überprüfen.

Krebskranker Nobelpreisträger​
Fall Liu Xiaobo: China stimmt Ausreise weiterhin nicht zu

Fall Liu Xiaobo: China stimmt Ausreise weiterhin nicht zu

Peking (dpa) - China lässt den krebskranken Friedensnobelpreisträger​ Liu Xiaobo weiterhin nicht zur Behandlung ...

Kritischer Zustand
Deutscher Arzt hält Nobelpreisträger Liu für transportfähig

Deutscher Arzt hält Nobelpreisträger Liu für transportfähig

Dem an Leberkrebs erkrankten Friedensnobelpreisträger Liu geht es sehr schlecht. Die chinesischen Behörden wollen ihn nicht im Ausland behandeln lassen. Reisefähig wäre er - aber es bleibt nicht viel Zeit.

Friedensnobelpreisträger
Ärzte: Zustand von Liu Xiaobo verschlechtert sich

Ärzte: Zustand von Liu Xiaobo verschlechtert sich

Dem chinesischen Nobelpreisträger Liu Xiaobo geht es immer schlechter. Dennoch will China den 61-Jährigen nicht ausreisen lassen. Menschenrechtler werfen Peking Skrupellosigkeit vor.