• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

silicon valley

Ort
SILICON VALLEY

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Elektroauto-Anbieter
Tesla-Chef offen für Fusionen mit anderen Autoherstellern

Tesla-Chef offen für Fusionen mit anderen Autoherstellern

Tesla und Elon Musk wurden anfangs von etablierten Autokonzernen für die Vision der Elektromobilität belächelt. Doch inzwischen ist die Firma aus dem Silicon Valley zum wertvollsten Branchenplayer an der Börse aufgestiegen. Musk könnte damit auf Einkaufstour gehen.

Autotest
Wie viel Luxus bringt die neue S-Klasse?

Wie viel Luxus bringt die neue S-Klasse?

Sie ist das Sinnbild für automobilen Luxus und das weltweit erfolgreichste Modell ihrer Art - entsprechend hoch sind die Erwartungen, wenn Mercedes jetzt eine neue S-Klasse bringt. Kann das Flaggschiff der Schwaben sie erfüllen?

US-Riesen
Tech-Konzerne: Politischer Druck und Rufe nach Zerschlagung

Tech-Konzerne: Politischer Druck und Rufe nach Zerschlagung

Die amerikanischen Tech-Riesen sind in der Präsidentschaft von Donald Trump noch einmal reicher geworden. Doch der Druck aus der Politik nahm zuletzt immer weiter zu - und wird auch kaum nachlassen, egal, wer nächster Präsident wird.

Trier

Prozess
„Cyberbunker“ als kleines Silicon Valley

„Cyberbunker“ als kleines Silicon Valley

In einem der bundesweit größten Cybercrime-Prozesse hat ein Angeklagter die Begeisterung bei seinen ersten Besuchen ...

Edewecht

Kommunalwahl in Edewecht
Ratsherr Michael Krause kündigt Kandidatur an

Ratsherr Michael Krause kündigt Kandidatur an

Er ist der fünfte Bewerber um das Amt des Bürgermeisters von Edewecht: Der Linke-Ratsherr Michael Krause.

Palo Alto

Mobilität
Tesla freut sich über nächsten Rekord

Tesla freut sich über nächsten Rekord

Der US-Elektroautobauer Tesla hat im fünften Quartal in Serie schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten ...

Kurzfilme fürs Smartphone
Videodienst Quibi macht nach einem halben Jahr dicht

Videodienst Quibi macht nach einem halben Jahr dicht

5 bis 10 Minuten lange Clips für zwischendurch auf dem Smartphone - dieses Konzept funktioniert während der Corona-Krise, wo viel Menschen viel Zeit zu Hause verbringen, nicht. Der Videodienst Quibi gibt auf.

Musk liefert Rekordzahlen
Tesla mit fünftem Quartalsgewinn in Folge

Tesla mit fünftem Quartalsgewinn in Folge

Elon Musk darf feiern: An der Börse ist der E-Auto-Pionier Tesla schon seit einiger Zeit wertvollster Autobauer der Welt, doch nun schlägt sich der Erfolg auch immer mehr in den Quartalszahlen nieder.

Neue Firma in Texas
Trump billigt Tiktok-Deal

Trump billigt Tiktok-Deal

Wochenlang setzt der US-Präsident die Video-App Tiktok unter Druck, jetzt darf sie doch im US-Markt bleiben. Der von Trump präsentierte Deal: Das globale Geschäft von Tiktok zieht in die USA um - und die Firma zahlt fünf Milliarden Dollar in einen Bildungsfonds in Texas.

590 Millionen Dollar im Minus
Datenfirma Palantir schreibt hohe Verluste

Datenfirma Palantir schreibt hohe Verluste

Über Palantir wusste man bisher vor allem, dass die Firma starke Software zur Datenanalyse haben soll, die sie Militär, Polizei und Geheimdiensten zur Verfügung stellt. Mit dem Gang an die Börse werden erstmals auch Geschäftszahlen bekannt.

Blitze lösen neue Feuer aus
14.000 Feuerwehrleute kämpfen gegen Brände in Kalifornien

14.000 Feuerwehrleute kämpfen gegen Brände in Kalifornien

Mehr als 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Eine leichte Abkühlung nach extremer Sommerhitze kommt ihnen dabei zur Hilfe. Blitzschläge führen aber zu neuen Feuern.

14.000 Kräfte im Einsatz
Brände in Kalifornien breiten sich weiter aus

Brände in Kalifornien breiten sich weiter aus

Fast 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Dennoch sind die Flammen vielerorts weiterhin außer Kontrolle. Gewitter könnten die Lage noch verschlimmern.

Apple-Mitbegründer
Steve Wozniak: Der Vater des Personal Computers wird 70

Steve Wozniak: Der Vater des Personal Computers wird 70

Der erste brauchbare Personal Computer, der Apple I, wurde von einen einzigen Menschen erfunden und entwickelt: Steve Wozniak. Der Tüftler, der nun 70 Jahre alt wird, bildete beim Aufbau von Apple den Gegenpol zu seinem visionären Kumpanen Steve Jobs.

Sunnyvale

Technik
Vater des Personal Computers wird 70

Vater des Personal Computers wird 70

Steve Jobs war der visionäre Ideengeber und Vermarkter von Apple. Steve Wozniak bildete als Tüftler in den Siebzigerjahren den Gegenpol.

Schwarze Zahlen
Meilenstein für Tesla: Vierter Quartalsgewinn in Folge

Meilenstein für Tesla: Vierter Quartalsgewinn in Folge

Erstmals in seiner 17-jährigen Firmengeschichte hat der E-Auto-Pionier Tesla vier Quartale in Folge mit Gewinn abgeschlossen. Das Unternehmen des umtriebigen Tech-Milliardärs Elon Musk trotzt der Corona-Krise und kündigt bereits die nächste große Expansion an.

Neue Großveranstaltung
Google nimmt neuen Anlauf im Cloud-Geschäft

Google nimmt neuen Anlauf im Cloud-Geschäft

Googles Cloud soll sicherer, privater und billiger werden. Mit zwei Schlüsselprodukten soll der Angriff auf Amazon und Microsoft doch noch gelingen. In einem beispiellosen, mehrwöchigen Online-Marathon will Google-Chef Sundar Pichai Kunden und Partner überzeugen.

Oldenburg

Wirtschaft
Brauchen wir einen Innovations-Import?

Brauchen wir einen  Innovations-Import?

Sei es neuartige Sicherheitstechnologie für Fahrzeuge, Raumfahrttechnik, Aufgabenmanagement oder einfach nur eine Vermittlungsbörse für Freiberufler – Israels Start-ups-Landschaft hat viel zu bieten.

Technische Aufrüstung
Mercedes setzt für künftige Autos auf Nvidia-Computer

Mercedes setzt für künftige Autos auf Nvidia-Computer

Daimler holt sich Unterstützung aus dem Silicon Valley bei der Arbeit an künftigen Autogenerationen. Ab dem Jahr 2024 sollen in alle neuen Mercedes-Autos Computer der US-Firma Nvidia kommen - und die Partner versprechen langlebigere Autos dank Software-Updates.

Wahlkampfteam von Trump
Facebook löscht Werbung Trumps wegen Nazi-Symbol

Das Wahlkampfteam von US-Präsident Trump warnt auf Facebook vor "linksextremen Mobs" - und benutzt in einer Anzeige dazu ein Nazi-Symbol. Die Empörung ist groß.