• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

sowjetunion

Ort
SOWJETUNION

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Dirigentin
Oksana Lyniv ist die erste Frau am Bayreuther Pult

Oksana Lyniv ist die erste Frau am Bayreuther Pult

Oksana Lyniv soll am Sonntag auf dem Grünen Hügel von Bayreuth dirigieren - als erste Frau in 145 Jahren Festspielgeschichte. Dabei hat sie den meisten ihrer männlichen Kollegen gegenüber einen ganz entscheidenden Vorteil.

Oldenburg

Kommentar zu Nord-Stream 2
Geopolitischer Treppenwitz

Geopolitischer Treppenwitz

Die Einigung über die neue russische Gasleitung nach Europa produziert nur einen Sieger. Für Deutschland aber gilt: russisches Gas macht abhängig und angreifbar, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Kunst in Oldenburg
Neue Ausstellung im Edith-Russ-Haus

Neue Ausstellung im Edith-Russ-Haus

Eine ägyptische Hauptstadt mitten in der Wüste? In der Ausstellung „Infrahauntologies“ im Edith-Russ-Haus geht es um sieben Zukunftsvisionen. Der Kurator Bassem El Baroni erzählt, was dahinter steckt.

Nach Corona-Infektion
Russischer Regisseur Wladimir Menschow gestorben

Russischer Regisseur Wladimir Menschow gestorben

Wladimir Menschow war schon zu Sowjetzeiten ein wichtiger Protagonist des russischen Kinos. Jetzt starb der Oscarpreisträger im Alter von 81 Jahren.

Abzug US-Truppen
Afghanistan: USA verlassen Luftwaffenstützpunkt Bagram

Afghanistan: USA verlassen Luftwaffenstützpunkt Bagram

Die USA treiben ihren Abzug aus Afghanistan voran. Nun haben sie ihre größte Basis, den Luftwaffenstützpunkt Bagram, verlassen. Diese Schließung hat Symbolkraft.

Wildeshausen

Gedenken in Wildeshausen
Bewegende Eindrücke auf dem Kriegsgräber-Friedhof

Bewegende Eindrücke auf dem Kriegsgräber-Friedhof

Vor 80 Jahren überfiel Nazi-Deutschland die Sowjetunion. Die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums befasste sich intensiv mit den Weltkriegs-Verbrechen.

Helmighausen

Engagement um Soldatenfriedhof in Helmighausen
Erinnerung an Gräueltaten wird wach gehalten

Erinnerung an Gräueltaten wird wach gehalten

Zum Gedenktag am 22. Juni wurde auf dem Friedhof in Helmighausen an die Toten erinnert. 27 Millionen Menschen aus der Sowjetunion ließen im Zweiten Weltkrieg ihr Leben, 107 dieser russischen Soldaten sind in Helmighausen beerdigt.

Oldenburg

Alter Jüdischer Friedhof Oldenburg
NS-Zwangsarbeiter bekommen Würde zurück

NS-Zwangsarbeiter bekommen Würde zurück

Auf dem Jüdischen Friedhof in Oldenburg verscharrten die Nazis im Zweiten Weltkrieg 56 Zwangsarbeiter in einem Massengrab. Bisher erinnerte lediglich ein schlichter Stein an die Opfer des NS-Regimes.

Telefonat
Putin wirbt bei Merkel für Zusammenarbeit

Putin wirbt bei Merkel für Zusammenarbeit

Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union sind momentan von Misstrauen geprägt. Anlässlich des Jahrestages von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion haben Putin und Merkel telefoniert.

Vor 80 Jahren
Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Die Erinnerung an die Gräuel des Zweiten Weltkriegs bleibe für Deutschland eine Verpflichtung, sagt der Bundespräsident. Daraus wachse auch die Aufgabe, für Frieden zwischen den Nachfolgestaaten zu arbeiten.

Einstiger Mittelfeldstar
Netzer über EM-Sieg 1972: "Große Gefahren erlitten!"

Netzer über EM-Sieg 1972: "Große Gefahren erlitten!"

1972 gewinnt Deutschland zum ersten Mal eine Fußball-Europameisterschaft. Mittendrin: Günter Netzer. Der einstige Mittelfeldstar erlebt bei dem Turnier seinen Höhepunkt im DFB-Trikot.

Oldenburg

Gastbeitrag zu Lukaschenko & Co.
Wie soll man mit Autokraten umgehen?

Wie soll man mit Autokraten umgehen?

Die Spannungen mit Belarus stellen die deutsche Politik auf die Probe: Wie soll man mit Autokraten umgehen? Heribert Prantl, lange Zeit leitend bei der Süddeutschen Zeitung, nähert sich dem Thema in einem Gastbeitrag.

Kolumne zu den 90-er Jahren
Das beste Jahrzehnt meines Lebens

Das beste Jahrzehnt meines Lebens

Ein Jahrzehnt der Freiheit – des Aufbruchs und der Möglichkeiten. NWZ-Redakteur Alexander Will blickt auf die 1990-er Jahre zurück.

Oldenburg

Die 1990-er im Porträt
Wiedervereinigung, Ende der Sowjetunion – und das erste geklonte Säugetier

Wiedervereinigung, Ende der Sowjetunion – und das erste geklonte Säugetier

Von den Freuden der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 bis zum Horror des Zugunglücks von Eschede gegen Ende des Jahrzehnts. Ein Rückblick über die 90-er Jahre.

Technische Probleme
China muss Frachtflug zu Raummodul verschieben

China muss Frachtflug zu Raummodul verschieben

Mars-Rover, Satelliten und Raumstation: China verfolgt ehrgeizige Ziele im All. Der Druck auf die Techniker ist enorm. Jetzt muss ein Start verschoben werden. Wie schnell werden die Probleme gelöst?

Weltall
China landet mit Rover "Zhurong" erstmals auf dem Mars

China landet mit Rover "Zhurong" erstmals auf dem Mars

Das Landemodul mit dem Rover "Zhurong" setzte in der Region Utopia Planitia auf. Bereits im Februar war der US-Rover "Perseverance" auf dem Roten Planeten gelandet.

Oldenburg

Die 80er-JAhre im Porträt
Mauerfall, Tschernobyl und der „Becker-Hecht“

Mauerfall, Tschernobyl und der „Becker-Hecht“

In Deutschland fällt die Mauer, ein Geiseldrama in Gladbeck schreibt Geschichte und in Tschernobyl passiert eine Reaktor-Katastrophe. Aber auch ein Tennis-Spieler spielt und springt sich in den 80er-Jahren in die Herzen der Menschen.

Rede an die Nation
Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"

Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"

In seiner Rede an die Nation stimmt der russische Präsident Putin harsche Töne an in Richtung Westen und warnt vor unzulässiger Einmischung und Provokationen.

Juri Gagarin
Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Die Sowjetunion feierte damals Gagarin als Helden und seinen Flug ins All als Triumph gegenüber den USA. Heute arbeiten beide Weltraumnationen zwar zusammen, Spannungen gibt es aber nach wie vor.