• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

sowjetunion

Ort
SOWJETUNION

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Alter Jüdischer Friedhof Oldenburg
NS-Zwangsarbeiter bekommen Würde zurück

NS-Zwangsarbeiter bekommen Würde zurück

Auf dem Jüdischen Friedhof in Oldenburg verscharrten die Nazis im Zweiten Weltkrieg 56 Zwangsarbeiter in einem Massengrab. Bisher erinnerte lediglich ein schlichter Stein an die Opfer des NS-Regimes.

Telefonat
Putin wirbt bei Merkel für Zusammenarbeit

Putin wirbt bei Merkel für Zusammenarbeit

Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union sind momentan von Misstrauen geprägt. Anlässlich des Jahrestages von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion haben Putin und Merkel telefoniert.

Vor 80 Jahren
Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Die Erinnerung an die Gräuel des Zweiten Weltkriegs bleibe für Deutschland eine Verpflichtung, sagt der Bundespräsident. Daraus wachse auch die Aufgabe, für Frieden zwischen den Nachfolgestaaten zu arbeiten.

Einstiger Mittelfeldstar
Netzer über EM-Sieg 1972: "Große Gefahren erlitten!"

Netzer über EM-Sieg 1972: "Große Gefahren erlitten!"

1972 gewinnt Deutschland zum ersten Mal eine Fußball-Europameisterschaft. Mittendrin: Günter Netzer. Der einstige Mittelfeldstar erlebt bei dem Turnier seinen Höhepunkt im DFB-Trikot.

Oldenburg

Gastbeitrag zu Lukaschenko & Co.
Wie soll man mit Autokraten umgehen?

Wie soll man mit Autokraten umgehen?

Die Spannungen mit Belarus stellen die deutsche Politik auf die Probe: Wie soll man mit Autokraten umgehen? Heribert Prantl, lange Zeit leitend bei der Süddeutschen Zeitung, nähert sich dem Thema in einem Gastbeitrag.

Kolumne zu den 90-er Jahren
Das beste Jahrzehnt meines Lebens

Das beste Jahrzehnt meines Lebens

Ein Jahrzehnt der Freiheit – des Aufbruchs und der Möglichkeiten. NWZ-Redakteur Alexander Will blickt auf die 1990-er Jahre zurück.

Oldenburg

Die 1990-er im Porträt
Wiedervereinigung, Ende der Sowjetunion – und das erste geklonte Säugetier

Wiedervereinigung, Ende der Sowjetunion – und das erste geklonte Säugetier

Von den Freuden der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 bis zum Horror des Zugunglücks von Eschede gegen Ende des Jahrzehnts. Ein Rückblick über die 90-er Jahre.

Technische Probleme
China muss Frachtflug zu Raummodul verschieben

China muss Frachtflug zu Raummodul verschieben

Mars-Rover, Satelliten und Raumstation: China verfolgt ehrgeizige Ziele im All. Der Druck auf die Techniker ist enorm. Jetzt muss ein Start verschoben werden. Wie schnell werden die Probleme gelöst?

Weltall
China landet mit Rover "Zhurong" erstmals auf dem Mars

China landet mit Rover "Zhurong" erstmals auf dem Mars

Das Landemodul mit dem Rover "Zhurong" setzte in der Region Utopia Planitia auf. Bereits im Februar war der US-Rover "Perseverance" auf dem Roten Planeten gelandet.

Oldenburg

Die 80er-JAhre im Porträt
Mauerfall, Tschernobyl und der „Becker-Hecht“

Mauerfall, Tschernobyl und der „Becker-Hecht“

In Deutschland fällt die Mauer, ein Geiseldrama in Gladbeck schreibt Geschichte und in Tschernobyl passiert eine Reaktor-Katastrophe. Aber auch ein Tennis-Spieler spielt und springt sich in den 80er-Jahren in die Herzen der Menschen.

Rede an die Nation
Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"

Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"

In seiner Rede an die Nation stimmt der russische Präsident Putin harsche Töne an in Richtung Westen und warnt vor unzulässiger Einmischung und Provokationen.

Juri Gagarin
Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Die Sowjetunion feierte damals Gagarin als Helden und seinen Flug ins All als Triumph gegenüber den USA. Heute arbeiten beide Weltraumnationen zwar zusammen, Spannungen gibt es aber nach wie vor.

Erster Mensch im All
Juri Gagarin: Russland veröffentlicht historische Fotos

Juri Gagarin: Russland veröffentlicht historische Fotos

Russland liebt und verehrt seine Raumfahrer: Ein neues Online-Archiv vermittelt jetzt Einblicke in das Leben von Juri Gagarin und anderer Kosmonauten.

Raumfahrt
Raumstation ISS bekommt Verstärkung

Raumstation ISS bekommt Verstärkung

Auf der Internationalen Raumstation wird es nun enger. Zehn Raumfahrer halten sich 400 Kilometer über der Erde auf. Der neue Flug ist ein besonderer - er war dem ersten Menschen im Weltall gewidmet.

Exotisch
Postkarten-Schach: Die Suche nach dem perfekten Zug

Postkarten-Schach: Die Suche nach dem perfekten Zug

Dank der Corona-Pandemie und der Netflix-Serie "Das Damengambit" boomt das Schachspiel. Bretter und Figuren sind Mangelware. Doch eine kleine Minderheit geht einer Leidenschaft nach, die immer seltener wird: dem Postkarten-Schach.

Oldenburg

Kolumne „Ein Jahrhundert – 100 Bücher“ (Teil 30)
Joseph Brodsky: Ufer der Verlorenen (1989)

Joseph Brodsky: Ufer der Verlorenen (1989)

Die Oldenburger Schriftsteller Klaus Modick und Bernd Eilert stellen in dieser Kolumne die verschiedensten literarischen Schätze aus dem 20. Jahrhundert vor. Diesmal: ein ebenso kluges wie poetisches Buch.

Zwischen Hoffen und Zweifeln
Sputnik V: Wie gut ist der Corona-Impfstoff aus Russland?

Sputnik V: Wie gut ist der Corona-Impfstoff aus Russland?

Für Russlands Präsidenten Wladimir Putin ist der in seinem Land entwickelte Corona-Impfstoff der beste. Sputnik V ist in 56 Ländern zugelassen und wird auch von der EU-Arzneimittelbehörde geprüft. Kann er halten, was Putin verspricht?

Mit 75 Jahren
Polnischer Dichter Adam Zagajewski gestorben

Polnischer Dichter Adam Zagajewski gestorben

Adam Zagajewski war einer der wichtigsten Vertreter der polnischen Gegenwartsliteratur. Mit seinen Versen tröstete er die Menschen in New York nach den Terroranschlägen vom 11. September.

Sande

Gedenkstätte auf Sander Friedhof neu gestaltet
„Die Namen der Toten künftig laut verlesen“

„Die Namen der Toten künftig laut verlesen“

Auf dem Gräberfeld für ausländische Opfer von Krieg und Gewalt in der NS-Zeit sind 107 Menschen begraben. Nun haben die Toten Namen und Daten und ist das Gräberfeld auch ein offizieller Erinnerungsort in Friesland.