• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Friesendamm in Wilhelmshaven gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Nach Unfall
Friesendamm in Wilhelmshaven gesperrt

NWZonline.de

spitzbergen

Ort
SPITZBERGEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kartierung von 42 Ländern
Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Wo genau leben die etwa 270 Säugetierarten, die es in Europa gibt? Ein Projekt erforscht ihre Verbreitung in 42 Ländern. Die Karten sollen auch zeigen, wie sich Bestände verändert haben.

Neues aus der Reisewelt
Tipps für Spitzbergen, Havanna und Jazz-Liebhaber

Tipps für Spitzbergen, Havanna und Jazz-Liebhaber

Musikfans kommen in Salzburg auf ihre Kosten und ganz sicher auch in Havanna. Dort feiern die Kubaner den 500. Geburtstag der Stadt. Wer es lieber einsamer angehen will, kann nach Spitzbergen fahren.

Fedderwardersiel

Awi-Direktorin In Butjadingen
Wissenschaftlerin warnt vor großen Umweltschäden

Wissenschaftlerin warnt vor großen Umweltschäden

Mehr als 100 Gäste hörten den Vortrag von Prof. Dr. Antje Boetius. Im Nationalpark-Haus entführte die Meeresbiologin ihre Zuhörer in die Polarregionen und in die Tiefsee. Beide sind durch das Einwirken der Menschen gefährdet.

Fachmagazin "Science Advances"
Studie: Es schneit Mikroplastik

Studie: Es schneit Mikroplastik

Winzige Plastikteilchen finden sich in den Tiefen der Meere, an entlegenen Stränden und fernen Bergregionen. Selbst in der Arktis ist Mikroplastik nachgewiesen. Wie es dort hingelangt, haben Forscher nun untersucht.

Bremerhaven

Bremerhavener Eisbrecher Startet Zu Forschungsreise
„Polarstern“ bald eingefroren

„Polarstern“ bald eingefroren

Die „Polarstern“ wird schon bald für viele Monate den ungewöhnlichsten Liegeplatz für ein Schiff auf der ganzen Welt einnehmen: eine Eisscholle im arktischen Nordmeer.

Hamburg

Tourismus
Mit Strom zu den Eisbergen

Mit Strom zu den Eisbergen

Es hat gedauert, bis das neue Kreuzfahrtschiff von Hurtigruten fertig wurde. Seit Anfang Juli ist die „Roald Amundsen“ ...

Mit Strom zu den Eisbergen
Warum die "Roald Amundsen" bisher einmalig ist

Warum die "Roald Amundsen" bisher einmalig ist

Ziel Antarktis: Mit der "Roald Amundsen" hat die norwegische Reederei Hurtigruten jetzt das erste Expeditionskreuzfahrtschiff mit einem Hybridantrieb auf Reisen geschickt. Wie sieht es aus?

E-Katamarane und Privatinsel
Das sind die neuen Attraktionen für Kreuzfahrt-Urlauber

Das sind die neuen Attraktionen für Kreuzfahrt-Urlauber

Tagesausflüge gehören meist zu einer Kreuzfahrt dazu. Hurtigruten schickt dafür bald einen Elektro-Katamaran zu den Nordlichtern. Royal Caribbean steuert jetzt eine Privatinsel auf den Bahamas an. Außerdem plant die Reederei ein neues Schiff mit LNG-Antrieb.

Start im Juli
Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten sticht in See

Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten sticht in See

Nun ist es soweit. Mit modernster Antriebstechnik geht die Roald Amundsen an den Start. Die Jungfernfahrt des Hurtigrouten-Schiffs beginnt am 3. Juli in Tromsø in Norwegen.

Oslo

Hurtigruten setzt auf E-Katamarane

Hurtigruten setzt auf bestimmten Tagesausflügen seiner Postschiffreisen künftig elektrisch betriebene Katamarane ...

Neues Expeditionsschiff
Die "Hanseatic nature" sticht in See

Die "Hanseatic nature" sticht in See

In luxuriösem Ambiente die Antarktis oder die Südsee erkunden: Diese Möglichkeit bietet die neue "Hanseatic nature" als erstes Expeditionskreuzfahrtschiff einer neuen Baureihe. Vom Retro-Charme der "Bremen" müssen sich nostalgische Passagiere bald verabschieden.

Klimawandel
Der Arktis fehlt der Eisnachschub aus Russland

Der Arktis fehlt der Eisnachschub aus Russland

Immer weniger frisches, vor Russland entstandenes Meereis gelangt in die zentrale Arktis. Das hat Folgen.

Bremerhaven/Ny-Ålesund

Wissenschaft
Sprung ins kalte Wasser für die Forschung

Sprung ins kalte Wasser für die Forschung

Im Herbst lassen sich Wissenschaftler ein Jahr lang mit einem Forschungsschiff im Packeis der zentralen Arktis einfrieren. Das stellt sie vor viele Herausforderungen: Welche Arbeitsanzüge sind die richtigen? Und wie schützt man sich im Dunkeln vor Eisbären?

Bardenfleth

Konzert
Viele Lieder in ostfriesischem Plattdeutsch

Viele Lieder in ostfriesischem Plattdeutsch

Die Geschenke sind längst umgetauscht, der Christbaum ist entsorgt, die Weihnachtsgans hat sich in Hüftspeck verwandelt ...

Hooksiel

Wassersport In Hooksiel
WSV-Skipper segeln bis Spitzbergen und Russland

WSV-Skipper segeln bis  Spitzbergen und  Russland

Der jährliche Fahrtenpreis des Wassersportvereins Hooksiel geht in diesem Jahr an Manfred Meisloh und Hannes Günter. Zudem wurden einige weitere treue Mitglieder des Vereins geehrt.

Ein Jahr im Packeis
Forschungsschiff friert in der Arktis ein

Forschungsschiff friert in der Arktis ein

Von Packeis umschlossen soll die "Polarstern" ein Jahr lang durch die Arktis treiben. Der Forschungseisbrecher wird Basis einer nie dagewesenen Mammut-Expedition. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auch an Notfall-Plänen wird getüftelt.

Winterreise mit Hurtigruten
Auf der Suche nach dem Polarlicht

Auf der Suche nach dem Polarlicht

Eine Fahrt mit den Hurtigruten-Postschiffen im Winter ist eine Reise ans Ende der Welt - auf der Suche nach den Farben und dem Licht. Gerade das Eis, der Schnee und die bittere Kälte machen die Seereise zu einer der schönsten überhaupt.

Tromsø

Norwegen
Nordlicht-Spektakel im Thermoanzug

Nordlicht-Spektakel im Thermoanzug

Magische Lichtschleier und grünes Leuchten: Die Jagd aufs Nordlicht im Winterhalbjahr ist angesagt – besonders in der Hafenstadt Tromsø.

Tromsö boomt
Nordlichter in Norwegen jagen

Nordlichter in Norwegen jagen

Magische Lichtschleier und grünes Leuchten: Die Jagd aufs Nordlicht im Winterhalbjahr ist angesagt - besonders in Tromsö in Nordnorwegen. Wichtige Fragen und Antworten für Reisende, die Kälte nicht scheuen.