• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend
+++ Eilmeldung +++

Verbindung Bremen – Oldenburg
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend

NWZonline.de

teheran

Ort
TEHERAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

München

Sicherheitskonferenz
Merkel bietet USA die Stirn

Merkel bietet  USA  die Stirn

Die Konflikte sind zahlreich: Zölle auf Autos, Nord Stream 2, Iran. Annäherung ist nicht in Sicht.

München

Sicherheitskonferenz
Was vom Treffen in München bleibt

Gräben zwischen den USA und Deutschland, Konflikte mit Russland und China: Die Sicherheitskonferenz 2019 war – ...

Teheran

TV im Iran boykottiert Steinhaus

Weil Bibiana Steinhaus das Bundesliga-Gastspiel von Bayern München am Freitag beim FC Augsburg geleitet hat, soll ...

Kommentar

Merkel und die Sicherheit
Ohne jede Basis
von Alexander Will

Die Ovationen für Merkel auf der Sicherheitskonferenz waren folgerichtig. Sie befand sich auf eigenem Territorium. ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Internationalen Sicherheit
Impotentes Deutschland

Impotentes Deutschland

Angela Merkel hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine volle Breitseite gegen die USA abgefeuert. Da ging es unter anderem um Syrien, um russisches Gas und die Iran-Sanktionen. Die Kanzlerin wurde danach als „Führerin des freien Westens“ gefeiert – doch in Wirklichkeit ist Deutschland sicherheitspolitisch kraftlos und dritte Wahl, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Nach Holocaust-Vorwürfen
Iran wirft USA "pathologische Besessenheit" vor

Iran wirft USA "pathologische Besessenheit" vor

München (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den USA "pathologische Besessenheit" gegenüber ...

Wegen Bibiana Steinhaus
Keine Fußball-Übertragung im iranischen TV

Keine Fußball-Übertragung im iranischen TV

Teheran (dpa) – Weil Bibiana Steinhaus das Bundesliga-Gastspiel des FC Bayern München am Freitag beim FC Augsburg ...

Teheran

Ruhani sieht Iraner auf Linie

Zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution hat der iranische Präsident Hassan Ruhani die Einheit des Volkes und ...

Kommentar

40 Jahre Iranische Revolution
Schurkenregime
von Alexander Will

Der Iran ist das typische Beispiel einer Revolution, die ihre Kinder gefressen hat. Sie ist außerdem ein lebendiges ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Jahrestag Der Iranischen Revolution
Schurken feiern ihren 40.

Schurken feiern ihren 40.

Das Regime im Iran lässt 40 Jahre Revolution feiern. Im ganzen Land sind Hunderttausende bei Regierungsdemonstrationen auf die Straßen gegangen. Die Parolen: „Tod für Amerika!“, „Tod für Israel!“, „Tod für Großbritannien!“. NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will meint, damit sollte Deutschland nichts zu schaffen haben.

Analyse
Viel Schatten, aber wenig Licht

Viel Schatten,  aber wenig Licht

Eine vom Klerus geführte Revolution hat am 11. Februar 1979 den Schah gestürzt. Die Monarchie im Iran wurde kurz ...

US-Botschafter in Deutschland
Botschafter Grenell warnt EU vor Umgehung von US-Sanktionen

Botschafter Grenell warnt EU vor Umgehung von US-Sanktionen

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter Richard Grenell hat den europäischen Mechanismus zum Schutz europäischer Unternehmen ...

Oldenburg

Michael Abdollahi In Oldenburg
Journalist spricht über das Suchen und Finden von Heimat

Journalist spricht über das Suchen und Finden von Heimat

Michel Abdollahi hat ein eigenes Verständnis von Heimat. Seit er fünf Jahre alt ist, lebt der im Iran geborene Journalist in Hamburg.

Washington

Rede Zur Lage Der Nation
US-Präsident Trump fordert erneut Bau einer Mauer

US-Präsident Trump fordert erneut Bau einer Mauer

Große Emotionen, eine Menge Pathos – und nicht viel Neues: Donald Trump hat in seiner Rede zur Lage der Nation vor allem seine bekannten Positionen erneuert. Der Versuch, die politischen Lager zu einen, dürfte fehlgeschlagen sein.

Brüssel

Atomabkommen
Toleriert Donald Trump den Iran-Trick der EU?

Monatelang wurde hinter verschlossenen Türen verhandelt. Seit Donnerstag steht fest, wie die Europäische Union ...

Nach Aus beim Asien-Cup
Nationaltrainer Queiroz verlässt nun doch den Iran

Teheran (dpa) - Der Portugiese Carlos Queiroz hat nach acht Jahren Tätigkeit als Nationaltrainer den Iran verlassen. ...

Wie wird Washington reagieren?
EU-Staaten schaffen System zur Umgehung von Iran-Sanktionen

EU-Staaten schaffen System zur Umgehung von Iran-Sanktionen

Kann das Iran-Geschäft europäischer Unternehmen den massiven US-Sanktionen standhalten? Deutschland, Frankreich und Großbritannien schaffen ein Schutzsystem gegen die Strafmaßnahmen und stellen die transatlantischen Beziehungen damit vor eine neue Belastungsprobe.

Sportministerium
Iran: Klinsmann, Zidane und Mourinho Wunschtrainer

Iran: Klinsmann, Zidane und Mourinho Wunschtrainer

Teheran (dpa) - Der Iran will angeblich Jürgen Klinsmann als neuen Trainer der Fußball-Nationalmannschaft engagieren. ...

Tony Mendez

Tony Mendez

Der durch die spektakuläre Rettung mehrerer US-Diplomaten aus dem Iran bekannt gewordene frühere CIA-Agent Tony ...