• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

wolfhagen

Ort
WOLFHAGEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Überblick
Was wir im Mordfall Lübcke wissen - und was nicht

Was wir im Mordfall Lübcke wissen - und was nicht

Kassel/Wolfhagen (dpa) - Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) wurde auf seiner Terrasse erschossen. ...

Ermitler: Keine Terrorzelle
Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Seehofer nennt den Rechtsextremismus "brandgefährlich". Außenminister Maas setzt mit einer eigenen Aktion ein Zeichen gegen Hass und Gewalt.

Berlin

Kriminalität
Geständnis im Mordfall Lübcke

Geständnis im Mordfall Lübcke

Glaubt man dem Täter? Minister Seehofer will bei den Ermittlungen nicht nachlassen und den Fall komplett aufklären.

Berlin

Politisches Motiv Liegt Nahe
Stephan E. hat Mord an Walter Lübcke gestanden

Stephan E. hat   Mord an Walter Lübcke gestanden

Ein Mord und ein Geständnis. Zum Motiv weiß man noch wenig Konkretes. Der Tatverdächtige im Fall Lübcke sagt, er habe allein den Entschluss gefasst, den Regierungspräsidenten zu töten. Doch niemand kann ausschließen, dass er nur mögliche Komplizen schützen will.

Gegen Gedankenspiele im Osten
CDU-Spitze will Zusammenarbeit mit AfD mit Härte verhindern

CDU-Spitze will Zusammenarbeit mit AfD mit Härte verhindern

Immer wieder gibt es gerade in der ostdeutschen CDU Gedankenspiele einer Öffnung hin zu den Rechtspopulisten von der AfD. Die Parteiführung versucht nun erneut, dem einen Riegel vorzuschieben.

Mahnwache für Walter Lübcke
Sollen Demokratiefeinde Grundrechte verlieren?

Sollen Demokratiefeinde Grundrechte verlieren?

Bundeskanzlerin Merkel und Außenminister Maas rufen zu verstärkten Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremisten auf. Innenminister Seehofer will prüfen lassen, ob man Demokratiefeinden die Grundrechte entziehen kann. Doch dagegen gibt es Widerstand.

Karlsruhe

Extremismus
Saß Walter Lübckes Mörder im Publikum?

Es ging um eine Flüchtlingsunterkunft. Stephan E. soll Lübcke im Netz übel beschimpft haben.

Hintergrund
Was wir im Mordfall Lübcke wissen - und was nicht

Was wir im Mordfall Lübcke wissen - und was nicht

Kassel/Wolfhagen (dpa) - Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) wurde auf seiner Terrasse erschossen. ...

Neue Morddrohungen
Bericht: Stephan E. hatte jüngst noch Kontakt mit Neonazis

Bericht: Stephan E. hatte jüngst noch Kontakt mit Neonazis

Vor dem Mord an Walter Lübcke stand der Verdächtige Stephan E. nicht mehr im Fokus des Verfassungsschutzes. Trotz rechtsextremer Vergangenheit galt er als eher unauffällig. Nun gibt es Hinweise, dass E. die Staatsschützer getäuscht haben könnte.

Berlin

Extremismus
Nach dem Lübcke-Mord wächst die Angst

Nach dem Mordfall Lübcke und mehreren Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker werden Forderungen nach härterer Strafverfolgung ...

Berlin

Steinmeier Fordert Aufklärung
Rechtsradikale drohen Politikern mit dem Tod

Rechtsradikale  drohen Politikern mit dem Tod

Der mutmaßlich rechtsextremistisch motivierte Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke alarmiert viele Menschen. Der Bundespräsident sieht das Vertrauen in die Demokratie gefährdet. Und es gibt neue Todesdrohungen.

Betroffene fordern mehr Hilfe
Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord

Bedroht, beschimpft, angegriffen: Nach dem Mord an Regierungspräsident Lübcke wächst bei Kommunalpolitikern die Angst vor Gewalt.

Empörung über Tauber-Vorschlag
Angst vor neuen rechten Netzwerken nach Mord an Lübcke

Angst vor neuen rechten Netzwerken nach Mord an Lübcke

Einzeltäter oder Netzwerke? Im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten wächst die Sorge vor neuen rechtsextremen oder gar terroristischen Strukturen. Ex-CDU-Generalsekretär Tauber will Verfassungsfeinden mit einer ungewöhnlichen Idee begegnen.

Berlin

Mordfall Lübcke
Gab es weitere Täter beim Politiker-Mord?

Die Bundesanwaltschaft prüft nach Medienberichten Hinweise auf weitere Täter im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten ...

Berlin

Mord An Walter Lübcke
Handelte Stephan E. nicht allein?

Handelte Stephan E. nicht allein?

Ein Rechtsextremist soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Handelte er allein? Daran gibt es Zweifel.

Tötung von Walter Lübcke
Seehofer: "Rechtsextremer Anschlag gegen uns alle"

Seehofer: "Rechtsextremer Anschlag gegen uns alle"

Ein Rechtsextremist soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Nicht nur der Bundesinnenminister sieht darin ein Alarmsignal. Doch warum hatten die Behörden den Tatverdächtigen nicht auf dem Radar? Und: Handelte er allein?

Kassel/Karlsruhe/Berlin

Fall Lübcke
Hinweis auf Rechtsextremismus

Eine DNA-Spur überführte den 45-Jährigen. Er war früher in Hessens NPD aktiv.

Chronologie der Ereignisse
Der Fall Walter Lübcke

Kassel/Wolfhagen (dpa) - Vor über zwei Wochen wurde Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) erschossen. ...

Karlsruhe

Tod Des Kasseler Regierungspräsidenten
Generalbundesanwalt übernimmt Fall Lübcke

Generalbundesanwalt übernimmt  Fall Lübcke

Der Tatverdächtige soll zumindest in der Vergangenheit Verbindungen in die rechtsextreme Szene gehabt haben. Zu den Gründen für die Übernahme wollte sich die Sprecherin der Bundesanwaltschaft bisher nicht äußern.