• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

xinhua

Ort
XINHUA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Enttäuschendes Tennis-Jahr
Kerber beendet Saison - Trainer-Lösung noch immer nicht fix

Kerber beendet Saison - Trainer-Lösung noch immer nicht fix

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber hat ihr enttäuschendes Tennis-Jahr vorzeitig beendet. Wie das Management der ...

US-Fluggesellschaft
Airline zieht zwei Boeing-Jets wegen Rissen aus dem Verkehr

Airline zieht zwei Boeing-Jets wegen Rissen aus dem Verkehr

Der US-Luftfahrtriese Boeing hat nach zwei Abstürzen seiner bestverkauften Modellreihe 737 Max eigentlich genug Schwierigkeiten. Jetzt macht auch noch ein Vorgängermodell Probleme.

Tennis
Zweitrunden-Aus für Kerber und Petkovic in Peking

Zweitrunden-Aus für Kerber und Petkovic in Peking

Peking (dpa) - Angelique Kerber hat beim Tennis-Turnier in Peking die nächste Enttäuschung erlebt. Die 31 Jahre ...

Peking

70 Jahre China
Parade soll Probleme vergessen lassen

Parade soll Probleme vergessen lassen

Zum 70. Geburtstag zeigt der Präsident die Stärke seines Landes. Die große Parade kann jedoch nicht über Schwierigkeiten hinwegtäuschen.

Nach nur vier Jahren
Neuer Mega-Flughafen in Peking eröffnet

Neuer Mega-Flughafen in Peking eröffnet

Pünktlich zum 70. Geburtstag der Volksrepublik ist der neue, gigantische Flughafen in Chinas Hauptstadt fertig. Was erwartet Fluggäste an dem internationalen Drehkreuz für Luftverkehr?

Daxing International Airport
Nach nur vier Jahren: Xi eröffnet Mega-Flughafen in Peking

Nach nur vier Jahren: Xi eröffnet Mega-Flughafen in Peking

"Berlin kann von Peking lernen", heißt es. Pünktlich zum 70. Geburtstag der Volksrepublik ist der neue, gigantische Flughafen in Chinas Hauptstadt fertig. Ein Symbol für Chinas Leistungsfähigkeit.

Handelsstreit USA-China
Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Abkommen mit China

Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Abkommen mit China

Die Aussichten für eine baldige Lösung im Handelskrieg zwischen den USA und China erscheinen düster. Nach Arbeitsgesprächen in Washington gibt sich Trump unnachgiebig. Die Chinesen sorgen für Irritationen.

Handelstreit mit Washington
China bereitet neue Gespräche mit den USA vor

China bereitet neue Gespräche mit den USA vor

Peking (dpa) - Chinesische Unterhändler wollen am Mittwoch zur Vorbereitung der Anfang Oktober in Washington geplanten ...

Handelsstreit mit den USA
China verzichtet auf Strafzölle für Soja und Schweinefleisch

China verzichtet auf Strafzölle für Soja und Schweinefleisch

Peking (dpa) - China geht im Handelsstreit nach Darstellung der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua ...

Peking

China und USA: Handelsgespräche Anfang Oktober

In ihrem seit mehr als einem Jahr andauernden Handelskrieg haben die USA und China neue Verhandlungen vereinbart. ...

Druck aus Peking
Hongkonger Polizei verbietet Massenprotest

Hongkonger Polizei verbietet Massenprotest

Erstmals seit Ausbruch der Proteste am 9. Juni verbieten die Behörden den Demonstranten sowohl Marsch als auch Kundgebung. Dennoch dürften Tausende auf die Straße gehen. Chinas Militär wechselt derweil seine Truppen in der Sonderverwaltungszone aus.

Sorge um Wirtschaftssanktionen
Brasiliens Gouverneure geben Bolsonaro Kontra

Brasiliens Gouverneure geben Bolsonaro Kontra

Die regionalen Regierungschefs der Amazonasregion sorgen sich wegen der Privatfehde um das Hilfsangebot der G7 um das Image des Landes. Selbst die Landwirte mahnen zur Mäßigung: Wenn Brasilien beim Umweltschutz stur bleibt, fürchten sie wirtschaftliche Sanktionen.

Waldbrände im Amazonasgebiet
Brasilien: Bolsonaro fordert Entschuldigung von Macron

Brasilien: Bolsonaro fordert Entschuldigung von Macron

Brasiliens Präsident ist sauer: In der Debatte um die Waldbrände in der Amazonasregion fühlt er sich von den reichen Industrieländern übergangen. Bevor er die Millionen-Hilfe für die Löscharbeiten annehmen will, fordert der Rechtspopulist ein Zeichen.

Verheerende Feuer in Brasilien
Amazonas-Brände: Bolsonaro empört über Hilfsangebot der G7

Amazonas-Brände: Bolsonaro empört über Hilfsangebot der G7

Die reichen Industriestaaten wollen mit Soforthilfen in Millionenhöhe den Kampf gegen die Feuer im Amazonasgebiet unterstützen. Für den brasilianischen Präsidenten ist das ein Affront. Er fühlt sich übergangen und fordert Respekt vor der Souveränität seines Landes.

Verheerender Wirbelsturm
Taifun "Lekima" wütet in China: Zahl der Toten steigt auf 44

Taifun "Lekima" wütet in China: Zahl der Toten steigt auf 44

Der bisher schwerste Taifun des Jahres richtet an Chinas Ostküste schwere Schäden an, Dutzende Menschen sterben. Und die Gefahr ist noch nicht gebannt.

Verheerender Wirbelsturm
Taifun "Lekima" wütet in China: Mindestens 32 Tote

Taifun "Lekima" wütet in China: Mindestens 32 Tote

Überflutete Straßen, eingestürzte Häuser, umgerissene Strommasten und Bäume: Der Wirbelsturm "Lekima" hat an Chinas Ostküste schwere Schäden verursacht. In der Provinz Zhejiang wird nach einem Erdrutsch ein ganzes Dorf überflutet.

Wirbelsturm "Lekima"
Taifun wütet in China: Mindestens 22 Tote nach Erdrutsch

Taifun wütet in China: Mindestens 22 Tote nach Erdrutsch

Der schwere Wirbelsturm "Lekima" erreicht die Ostküste Chinas. Bäume und Strommasten knicken um. In der Provinz Zhejiang wird nach einem Erdrutsch ein Dort überflutet.

Nach monatelanger Pause
China und USA nehmen Handelsgespräche wieder auf

China und USA nehmen Handelsgespräche wieder auf

Die Verhandlungen zwischen Washington und Peking laufen langsam wieder an. Doch eine Einigung liegt wohl in weiter Ferne. In China wird der Konflikt zunehmend als Rivalität der angeschlagenen alten Supermacht USA zur aufstrebenden asiatischen Macht betrachtet.

Viele Vermisste
Erdrutsch in China: Zahl der Toten steigt auf 15

Erdrutsch in China: Zahl der Toten steigt auf 15

Nach starken Regenfällen gibt es in China immer wieder Erdrutsche mit Todesopfern. Im Südwesten des Landes sind nun mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen, viele werden noch vermisst.