• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Osnabrück

Auto fährt auf A1 auf Sattelzug auf

13.06.2019

Osnabrück Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Osnabrück sind in der Nacht zum Mittwoch drei Männer verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Der Unfall ereignete sich gegen 3 Uhr.

Das Auto, in dem drei junge Männer im Alter von 21, 22 und 28 Jahren saßen, fuhr aus ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auf, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Der 28-jährige Autofahrer und seine beiden Mitfahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer sowie einer der Insassen erlitten schwere Verletzungen. Der 29-jährige Lastwagenfahrer blieb bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Osnabrück Nord und Bramsche unverletzt. An dem Auto entstand Totalschaden.

Da der Lastwagen Gefahrgut geladen hatte, musste die Feuerwehr zunächst ermitteln, ob die Transportbehälter beschädigt wurden. Dies war laut Polizei jedoch nicht der Fall. Welche gefährlichen Stoffe der Lastwagen transportierte, konnte ein Sprecher zunächst nicht sagen. Die Autobahn war für rund zwei Stunden gesperrt, der entstandene Schaden wurde auf 12.000 Euro geschätzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.