• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Osnabrück

Escort-Damen beschäftigen Gericht

12.08.2019

Osnabrück /Schüttorf Um sogenannte Escort-Damen geht es in einem Zivilstreit, mit dem sich das Landgericht Osnabrück am Montag, 19. August, in mündlicher Verhandlung befassen muss. Sowohl die Klägerin als auch die beiden Beklagten waren nach Darstellung des Gerichts in der Vermittlung sogenannter Escort-Damen tätig. 2016 sollten die Geschäfte der drei Vermittler in einer neuen Gesellschaft mit Sitz in Schüttorf (Kreis Emsland) zusammengeführt werden.

2018 beschlossen die Beklagten, die Klägerin aus der gemeinsamen Gesellschaft auszuschließen und sie aus der gemeinsamen Whatsapp-Gruppe, über die die Geschäfte abgewickelt wurden, auszusperren. Die Beklagten begründen den Ausschluss der Klägerin mit Verletzungen des Gesellschaftervertrags.

Hintergrund ist offenbar eine Web-Seite der Klägerin, wegen der sie im Namensstreit mit einem Autobauer stand. Nach Beilegung des Rechtsstreits mit dem Autobauer hatte die Klägerin diese Web-Seite unter anderem Namen weiterbetrieben. Sie habe gezielt die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Escort-Vermittlern ausgenutzt, so die Beklagten. Unter anderem habe sie Kunden gezielt auf ihre Kanäle umgeleitet. Ihr Ziel sei es gewesen, sich den Kundenstamm allein zu sichern.

Die Klägerin will sich gegen ihren Ausschluss aus der Firma wehren und ein im Gesellschaftervertrag festgelegtes Wettbewerbsverbot unwirksam erklären lassen. Die Beklagten haben mit einer sogenannten Widerklage reagiert.

Das Gericht will mündlich über die wechselseitigen Klagen verhandeln. Es hat das persönliche Erscheinen der Parteien angeordnet. Auch sollen die Bedingungen einer gütlichen Einigung erörtert werden. Ein mögliches Urteil würde voraussichtlich nicht am 19. August, sondern erst einige Wochen danach verkündet werden.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.