Osternburg - Eine positive Bilanz zog Fußballobmann Michael Vopel in der Mitgliederversammlung der Fußballabteilung von Tura 76. Durch Neubildung einer dritten Herrenmannschaft und zwei Mädchenmannschaften spielen bei Tura zurzeit vier Herren- und sieben Jugendmannschaften. Sportlicher Höhepunkt, so Vopel, sei das Erreichen der Endrunde bei den Oldenburger Hallenmeisterschaften gewesen. Das habe noch kein Verein aus der 2. Kreisklasse geschafft.

Im vergangenen Jahr wurde der Ballraum der Kicker renoviert und der Parkplatz am Vereinsheim Niedersachsendamm gepflastert. Gesellschaftliche Höhepunkte waren das Osterfeuer 2013 im Schnee sowie die Teilnahme am Kramermarktumzug im vergangenen Herbst. Schiedsrichter-Obfrau Karen Michaelis berichtete, dass sie und zwei Jugendspieler erfolgreich den Schiedsrichterlehrgang bestanden haben.

Bei den Wahlen wurde Michael Vopel einstimmig als Obmann wiedergewählt und als stellvertretender Jugendobmann Klaus Gräfe in seinem Amt bestätigt. Geehrt wurden Michael Bunjes und Hauke Siemering mit einer Urkunde und der Ehrennadel für ihre 40-jährige Mitgliedschaft. Präsente für ihren unermüdlichen Einsatz in der Fußballabteilung bekamen Torsten Gottwald und Manuel Vieths.