• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Radfahrer in Aurich im Visier: Polizei beanstandet 102 Fahrräder

29.09.2021

Aurich Radfahrer stehen am Dienstag, 28. September, im Fokus einer groß angelegten Polizeikontrolle in Aurich. Wie eine Pressesprecherin mitteilte, finden über den gesamten Tag hinweg an verschiedenen Stellen in Aurich stichpunktartige Kontrollen statt. Unter anderem wird überprüft, ob das Fahrrad verkehrssicher ist. Ist dies nicht der Fall, droht ein Bußgeld und die Weiterfahrt kann untersagt werden. Die Beamten wechseln im Laufe des Tages die Positionen. Zum Kontrollstart positionierten sie sich an der Kreuzung der Fockenbollwerkstraße und an der Pferdemarktkreuzung. An mehreren Kontrollpunkten im Stadtgebiet hielten die eingesetzten Beamtinnen und Beamten insgesamt 577 Radfahrerinnen und Radfahrer an. 193 der kontrollierten Radfahrenden waren mit einem Pedelec unterwegs.

Im Rahmen der Kontrolle wurden 102 Fahrräder beanstandet. In den meisten Fällen war etwa die Beleuchtung defekt oder die Klingel nicht funktionstüchtig. Bei einigen Fahrrädern fehlte die Klingel ganz. Darüber hinaus verstießen acht Radfahrende gegen das Handyverbot und nutzten ihr Mobiltelefon während der Fahrt. Ihnen droht jeweils ein Bußgeld von 55 Euro. Ein Radfahrer überquerte zudem bei Rot eine Ampel. Er muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro rechnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Aike Sebastian Ruhr Redakteur / Redaktion Aurich
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.