• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Oldenburgische Landesbank dünnt Filialnetz in Ostfriesland aus: OLB schließt in Moordorf und Wittmund

20.10.2021

Aurich /Wittmund Die Oldenburgische Landesbank (OLB) schließt ihre ostfriesischen Filialen in Moordorf und Wittmund. Das gab das Geldinstitut gestern bekannt. Die Filiale in Moordorf ist am 8. Dezember letztmalig geöffnet, in Wittmund am 24. November. Die persönliche Betreuung der Kunden aus beiden Filialen erfolge künftig im Kompetenzcenter Aurich, teilt die Bank mit. Dort finde die Beratung zu komplexen Finanzthemen wie private Geldanlagen und Wertpapiergeschäfte, Altersvorsorge, private Baufinanzierung oder Immobiliensuche und -verkauf statt. Die Betreuer aus Moordorf werden nach Aurich wechseln, die Wittmunder Betreuer in die nächstgelegene Filiale in Esens. Hier werden die Betreuer an mindestens 45 Wochenstunden, nach Terminvereinbarung montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr zur Verfügung stehen. Dabei findet die Beratung vor Ort, per Videochat oder Telefon statt. 

Eine wohnortnahe Bargeldversorgung bleibe für die Kunden nach wie vor bestehen. So könnten OLB-Kunden nicht nur mit ihrer Girocard in vielen Supermärkten, Discountern, Baumärkten oder Tankstellen gebührenfrei Bargeld abheben, sondern vor allem mit der neuen EC-Karte (Debit Mastercard) auch an sämtlichen Geldautomaten mit Mastercard-Symbol. Nutzern der OLB-Banking-App stünden darüber hinaus mit der Funktion „OLB Cash“ Bargeldeinzahlungen und -auszahlungen an einer der deutschlandweit mehr als 12.000 Akzeptanzstellen des Barzahlen-Partnernetzwerks zur Verfügung.

Für einige Kunden ist die Schließung ein Einschnitt

„Uns ist bewusst, dass unsere Entscheidungen für einige Kunden auch einen Einschnitt bedeuten“, teilte Peter Karst für den Privatkundenvorstand mit. Das Geschäft werde auf „ein Online- und Mobile- sowie hochwertiges Beratungsangebot“ umgestellt. Wer als Kunde nicht den künftig weiteren Weg zur Filiale auf sich nehmen könne oder wolle, könne die „alternative Bargeldversorgung“ in Anspruch nehmen sowie die ortsunabhängige Beratung per Video-Chat oder Telefon. „Auch mit weniger Filialen bieten wir weiterhin kompetente Beratung durch erfahrene Spezialisten“, so Karst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Nachfrage nach digitalen Banking-Services nehme weiter zu, teilt die OLB weiter mit. Im Zahlungsverkehr seien die Akzeptanz für Angebote zum kontaktlosen Bezahlen per Karte oder Smartphone als auch die Nutzung alternativer Möglichkeiten in der Bargeldversorgung gestiegen. „Die anhaltende Coronavirus-Pandemie hat diese Entwicklung nicht verursacht, sie verstärkt aber ihre Intensität“, erklärt Karst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.